Kursliste

165 aktuelle Theaterkurse

Alter:
Kursdaten: Titel: Ort: Alter: Leitung | Veranstalter
04.04.2020 - 20.12.2020
Du hast Lust auf Theater, Bewegung und Tanz? Ob komisch, nachdenklich, poetisch, absurd, tänzerisch oder abenteuerlich: Die Jugendclubs von Junge Bühne Bern sind vielfältig und bieten dir die Möglichkeit unter professioneller Anleitung Stücke zu erarbeiten, eigene Texte zu verfassen und eigene Ideen auf die Bühne zu bringen, Geschichten und Figuren zu entwickeln. Wir treffen uns einmal wöchentlich, sammeln Material, kommen dem Thema auf die Spur, ergänzen es mit unseren Beobachtungen und Erfahrungen und zeigen das Ergebnis einem öffentlichem Publikum. Dafür benötigt es in der Endphase einige intensivere Proben, die wir vorgängig mit euch abmachen.

Einstieg: 04. / 25. April 2020
Jugendtheaterclub U16 Junge Bühne Bern

späterer Einstieg noch möglich
Bern
14 - 16 | Junge Bühne Bern
25.04.2020 - 20.12.2020
Wochentag auswählen, anmelden, einsteigen – mitspielen

Unter professioneller Leitung wirst du zusammen mit den anderen Kindern in kleinen Gruppen improvisieren, spielerisch lernen wie du deine Stimme einsetzen und dich auf der Bühne bewegen kannst. Gemeinsam mit dem Theaterensemble wir ein Thema gesucht, das euch interessiert und Spass macht: Ob Grusel- oder Detektivgeschichte, romantisches Märchen oder Heldenepos – ihr entscheidet am Schluss wohin die Reise geht! Am Ende des Semesters hast du die Möglichkeit das Geübte und Gelernte deiner Familie und deinen Freund*innen zu präsentieren.

Aufgrund der grossen Nachfrage gibt es das Theaterensemble U14 in zweifacher Ausführung und zwar in einer Dienstag- und Samstag-Gruppe. Bitte im Anmeldeformular die Wunsch-Gruppe angeben.

Einstieg:
Sa-Gruppe: 25. April / 2. Mai 2020
Di-Gruppe: 19. / 26. Mai 2020
Jugendtheaterclub U14 Junge Bühne Bern

späterer Einstieg noch möglich
Bern
11 - 14 Christoph Hebing | Junge Bühne Bern
08.05.2020 - 03.07.2020
Drehe 4 Szenen und gewinne maximale Erfahrung!

Du willst:
• deine Fähigkeiten des glaubwürdigen, berührenden und bewegenden Filmschauspiels vertiefen
• den Umgang mit spannenden Szenen stressfrei in unterschiedlichen Szenen praktisch üben
• die gedrehten Szenen analysieren und daraus lernen
• die bewährten Kursunterlagen erhalten
• noch besser bereit sein für den nächsten Filmdreh
• Szenen sammeln für Dein Demoreel
• von 39 Jahren Berufserfahrung profitieren

Dann ist dieser Kurs genau das richtige für DICH!

Und das sagen Teilnehmer*innen (Auswahl):

„Danke … und auch für den wiederum spannenden Kursabend gestern. Es macht mir jedes Mal sehr viel Spass und ich ziehe viel Energie daraus. …, denn ich finde Deinen Unterricht sehr, sehr gut. Vor allem gefällt mir, dass Du Dir, obwohl schon so lange im Geschäft, immer noch vorstellen kannst, dass der Schüler Dinge noch nicht weiss oder beim ersten Mal nicht versteht. Leider ist dies bei vielen anderen Kursen (egal welche Branche) nicht immer der Fall. Da wird mit unverständlichen (deutschen…) Worten um sich geworfen, Sachverhalte kompliziert dargestellt, nur um die Sache interessant zu gestalten. Das ist in Deinen Kursen nicht der Fall. Vielen Dank, es ist einfach purer Spass!“ M.

„Die Zusammenarbeit mit Dir hat mir sehr geholfen und gut getan. … Ich danke Dir jetzt schon für Deinen tollen Einsatz und die fortwährende Motivation.“ N.

„Der Kurs ist super, danke Dir auch für Deinen unermüdlichen Einsatz … auf Kameraschauspieler zu trimmen. Man merkt Dir Deine Leidenschaft in jeder Sekunde an.“ D.

„Ich danke Dir wirklich fest für deine Zeit, deine Geduld und dein Wissen!“ C.

„Danke für den tollen Unterricht gestern, ich hatte jede Menge Spass und verstehe die Szene nun viel besser!“ E.

„Deine Kurse finde ich unglaublich lehrreich, auch finde ich es beeindruckend von Deinen eigenen Erfahrungen die passenden Beispiele zu hören. Weil man so viel besser verstehen kann, dass solche Dinge wirklich passieren können.“ C.

„Die Kurse mit Dir bereiten mir viel Freude. Ich bin dankbar, habe ich Dich das ZES … gefunden. Freue mich, weiter mit Dir zusammenzuarbeiten.“ M

(Die Testimonials sind aus Datenschutzgründen anonymisiert)

Mehr Testimonials, eine detaillierte Kursbeschreibung und das Online-Anmeldeformular findest Du auf der Homepage.

Wann: Freitag 8.5. / 15.5. / 29.5. / 5.6. / 12.6. / 19.6. / 26.6. / 3.7.2020

Zeit: 18.30 bis 21.30 Uhr

Wo: ZES Zentrum für Entwicklung im Schauspiel, Dorfstrasse 1, 8424 Embrach

Kursleitung: Marco Hausammann-Gilardi hat 39 Jahre Erfahrung als Schauspieler, Autor, Regisseur und Produzent in Theater, Film und Fernsehen. Er war von 1986 bis 1988 an Strasberg’s Real Stage, bei Ernie Martin (Artistic Director Actor’s Studio Los Angeles) und am Actor’s Studio New York (PO). Seit 1988 unterrichtet er auf dieser Basis und seinen praktischen Berufserfahrungen. Er ist Mitglied folgender Berufsverbände:
• t. Theaterschaffende der Schweiz/Professionnels du spectacle Suisse/Professionisti dello spettacolo Svizzera
•Verband Filmregie und Drehbuch Schweiz ARF/FDS
•Verband Film- und Fernsehdramaturgie e.V. VeDRA
Weitere Infos zum Kursleiter auf der Homepage.

Melde Dich jetzt gleich mit dem Onlineformular an!

ZES Zentrum für Entwicklung im Schauspiel
39 Jahre Erfahrung in ganzheitlichem Method Acting Schauspiel auf der Basis von Konstantin Stanislavski, Lee Strasberg, Sandford Meisner, Stella Adler, Uta Hagen und Marco Hausammann-Gilardi
Aufbaukurs Filmschauspiel

späterer Einstieg noch möglich
Embrach
14 - 94 Marco Hausammann-Gilardi | ZES Zentrum für Entwicklung im Schauspiel
08.06.2020 - 06.07.2020
Wir starten jeweils mit Theaterspielen und Übungen in der Gruppe und wagen uns Schritt für Schritt zu kurzen Improvisationen. Wir hören Geschichten aus der Märchenwelt und erfinden auch eigene Fantasiegeschichten.

Magst du deine Ideen in der Gruppe einzubringen und auszuprobieren? Gemeinsam improvisieren, eigene Rollen und Szenen entwerfen, verwerfen, neu erfinden? Hast du Lust mit Requisiten zu spielen?
Dann mach mit und sei dabei! Wir freuen uns auf dich!

In diesem Kurs geht es in erster Linie um ein Theatertraining, das entdecken der eigenen Kreativität und Ausdrucksfähigkeit und das gegenseitige Vorspielen.

Wenn die schrittweise Lockerung der CoVid 19-Massnahmen es erlaubt, wird am Ende des Kurses den Eltern und Geschwistern einen kleinen Einblick in die Arbeit gegeben.
Sommer 2020 - Theaterkurs

späterer Einstieg noch möglich
Uetikon
4 - 12 Elena Bartholet | Elena's Theater
10.06.2020 - 26.08.2020
Improtheaterkurse/Theatersport: Willkommen beim Impro-Sommer: über den Sommer bieten
wir Improvisationstheater- und Theatersportkurse für alle Altersstufen an. Theater spielen
ohne Textbuch, sich treiben lassen von Ideen, Szenen erfinden, Fantasie entdecken, jedes Mal
in eine neue Rolle schlüpfen- Theater ohne Textstress, das alles erwartet dich in unseren
Improkursen.

Konkret heisst das:
In diesem Kurs lernst du ohne Textbuch aus dem Moment heraus zu improvisieren, du lernst die verschiedenenMöglichkeiten des Improvisationstheaters kennen und entdeckst die Vielseitigkeit des Theatersports. Wir probieren aus, schlüpfen in verschiedene Rollen, verwerfen, entwickeln neu, erfinden ganze Geschichten und lachen bestimmt viel. Der Kreativität und Fantasie sind in diesem Kurs keine Grenzen gesetzt. Dieser Kurs hilft dir lockerer im Alltag zu werden und den Mut zu finden vor andere hinzustehen. Am letzten Kurstag findet eine kurze Werkschau oder gar ein Theatersportmatch statt.

Kursdauer: Start am Mittwoch 10.6. bis Mittwoch 26.8.2020, je nach Corona Situation, wird ev auch verlängert bis September
Probedaten: diverse Kursdaten am Mittwochnachmittag/Abend, ausser während den Schulferien von Illnau-Effretikon. Die Daten werden bei der Anmeldebestätigung noch genau aufgeführt.
Aufführungen: Werkschau am 26.8.2020, je nach Massnahmen des Bundes
Schnuppern ist am ersten Kurstag erlaubt und ist kostenlos. Bitte auch dafür anmelden!
Improkids: Improtheater für Kinder zwischen 7 und 11

späterer Einstieg noch möglich
Effretikon
7 - 11 Kathrin Maja Frei |
10.06.2020 - 26.08.2020
Improtheaterkurse/Theatersport: Willkommen beim Impro-Sommer: über den Sommer bieten
wir Improvisationstheater- und Theatersportkurse für alle Altersstufen an. Theater spielen
ohne Textbuch, sich treiben lassen von Ideen, Szenen erfinden, Fantasie entdecken, jedes Mal
in eine neue Rolle schlüpfen- Theater ohne Textstress, das alles erwartet dich in unseren
Improkursen.

Konkret heisst das:
In diesem Kurs lernst du ohne Textbuch aus dem Moment heraus zu improvisieren, du lernst die verschiedenen Möglichkeiten des Improvisationstheaters kennen und entdeckst die Vielseitigkeit des Theatersports. Wir probieren aus, schlüpfen in verschiedene Rollen, verwerfen, entwickeln neu, erfinden ganze Geschichten und lachen bestimmt viel. Der Kreativität und Fantasie sind in diesem Kurs keine Grenzen gesetzt. Dieser Kurs hilft dir lockerer im Alltag zu werden und den Mut zu finden vor andere hinzustehen. Am letzten Kurstag findet eine kurze Werkschau oder gar ein
Theatersportmatch statt.



Kursdauer: Start am Mittwoch 10. Juni bis Mittwoch 26.8.2020, wird ev verlängert, aufgrund späteren Beginn wegen Corona.
Probedaten: diverse Kursdaten am Mittwochnachmittag/Abend, ausser während den Schulferien von Illnau-Effretikon. Die
Daten werden bei der Anmeldebestätigung noch genau aufgeführt.
Aufführungen: Werkschau am 26.8.2020, ev im September.
Schnuppern ist am ersten Kurstag erlaubt und ist kostenlos. Bitte auch dafür anmelden!
Improteens: Improtheater für Teenager

späterer Einstieg noch möglich
Effretikon
12 - 16 Kathrin Maja Frei |
10.06.2020 - 26.08.2020
Improtheaterkurse/Theatersport: Willkommen beim Impro-Sommer: über den Sommer bieten
wir Improvisationstheater- und Theatersportkurse für alle Altersstufen an. Theater spielen
ohne Textbuch, sich treiben lassen von Ideen, Szenen erfinden, Fantasie entdecken, jedes Mal
in eine neue Rolle schlüpfen- Theater ohne Textstress, das alles erwartet dich in unseren
Improkursen.

Konkret heisst das:
In diesem Kurs lernst du ohne Textbuch aus dem Moment heraus zu improvisieren, du lernst die verschiedenen Möglichkeiten des Improvisationstheaters kennen und entdeckst die Vielseitigkeit des Theatersports. Wir probieren aus, schlüpfen in verschiedene Rollen, verwerfen, entwickeln neu, erfinden ganze Geschichten und lachen bestimmt viel. Der Kreativität und Fantasie sind in diesem Kurs keine Grenzen gesetzt. Dieser Kurs hilft dir lockerer im Alltag zu werden und den Mut zu finden vor andere hinzustehen. Am letzten Kurstag findet eine kurze Werkschau oder gar ein
Theatersportmatch statt.



Kursdauer: Start am Mittwoch 10. Juni bis Mittwoch 26.8.2020, wird ev bis September verlängert, aufgrund späterem Beginn wegen Corona.
Probedaten: diverse Kursdaten am Mittwochnachmittag/Abend, ausser während den Schulferien von Illnau-Effretikon. Die Daten werden bei der Anmeldebestätigung noch genau aufgeführt.
Aufführungen: Werkschau am 26.8.2020, ev im September.
Schnuppern ist am ersten Kurstag erlaubt und ist kostenlos. Bitte auch dafür anmelden!
Improclub - Improtheater für alle über 16

späterer Einstieg noch möglich
Effretikon
16 - 99 Kathrin Maja Frei |
14.06.2020 - 14.06.2023
- konkrete Situationen positiv verändern
- Unterstützung in beruflichen Herausforderungen
- für Training Vorstellungsgespräche
- Begleitung in beruflichen und privaten Prozessen

Gerne begleite ich Sie in Ihrer Entwicklung und in Ihren Projekten.

Termine auf Anfrage

für Einzel-Coaching oder Kleingruppen
Coaching für Körpersprache, Stimme, Auftritt, Flexibles Statusverhalten

späterer Einstieg noch möglich
Olten
14 - 94 Käthi Vögeli |
17.06.2020 - 25.11.2020
Schnuppertag:
Mittwoch 10. Juni 2020 (bitte mit Anmeldung)
Unkostenbeitrag: 10.-

Anmeldeschluss : 14. Juni 2020

Infos zur Anmeldung:
info@ohoo.ch oder 078 661 71 07 (Raffaele Cavallaro)

Proben (normalerweise Mittwochs 17.30 - 20.00 Uhr):
17./24. Juni
27. / 28. Juni – Probeweekend
1. / 8. Juli
19. / 26. August
30. August – Probetag
2. / 9. / 16. / 23. September
27. September – Probetag
30. September
21. / 28. Oktober
4. / 11. / 18. November

20./21./22. November 2020 Aufführungen
25. Nov - Schlusstreffen

Ort: Affoltern am Albis, Aula Schulhaus Ennetgraben
Jugendtheaterkurs «Teens u16» für 12-15 jährige NEUES Startdatum

späterer Einstieg noch möglich
Affoltern a.A.
12 - 15 Raffaele Cavallaro | ohoo! Kinder- und Jugendtheater Bezirk Affoltern a.A.
17.06.2020 - 25.11.2020
Schnuppertag:
Mittwoch 10. Juni 2020 (bitte mit Anmeldung)
Unkostenbeitrag: 10.-

Anmeldeschluss : 14. Juni 2020

Infos zur Anmeldung:
info@ohoo.ch oder 078 661 71 07 (Raffaele Cavallaro)

Proben (normalerweise Mittwochs 15.00 - 17.30 Uhr):
17./24. Juni
27. / 28. Juni – Probeweekend
1. / 8. Juli
19. / 26. August
30. August – Probetag
2. / 9. / 16. / 23. September
27. September – Probetag
30. September
21. / 28. Oktober
4. / 11. / 18. November

20./21./22. November 2020 Aufführungen
25. Nov - Schlusstreffen

Ort: Affoltern am Albis, Aula Schulhaus Ennetgraben
Kindertheaterkurs «Kids u12» für 8-11 jährige NEUES Startdatum

späterer Einstieg noch möglich
Affoltern a.A.
8 - 11 Raffaele Cavallaro | ohoo! Kinder- und Jugendtheater Bezirk Affoltern a.A.
03.07.2020 - 07.07.2020
Tauche für eine Woche in die Welt der Jonglage und Akrobatik ein. Wir lernen Bälle, Ringe und Keulen kennen, spielen mit Diabolo und Devil Stick und manipulieren Teller und Tücher. Dazu spielen wir Gleichgewichtsübungen auf Kugel und Rola-Bola und praktizieren einfache Bodenakrobatik. Manege frei!
Jonglage und Akrobatik
Verscio
9 - 12 | Accademia Teatro Dimitri
03.07.2020 - 05.07.2020
Visions-Theater trifft Intuitives Malen

„Die schönere Welt, die unser Herz kennt, ist möglich.“ - Charles Eisenstein

Schöpfungs-Tage Winterthur

3. bis 5. Juli 2020

Bäumli-Saal, Winterthur

Inmitten von herausfordernden und spannenden Zeiten laden wir Euch ein zu einer Schöpfungs-Reise der ganz besonderen Art. Mehr denn je stellen sich viele von uns die Frage, wie es denn jetzt weiter gehen soll und kann. An diesem Wochenende nähern wir uns gemeinsam der Antwort darauf – auf kreative Weise.

Intuitives Malen mit Harald Andrä und Visions-Theater mit Nicola Harder bringen uns durch unsere eigene Schöpferkraft vom „Jetzt“ unseres Lebens in die schönere Welt, die wir in unserem Herzen bereits kennen.

Wir lassen uns leiten von der Stimme unserer Intuition und der Weisheit unseres Körpers.

Am Ende des Workshops haben wir mit Kunst und Theater nicht nur eine spielerisch-kraftvolle Transformation erlebt, sondern auch unsere ganz persönlichen Seelen-Bilder kreiert, die unsere Prozesse und Visionen über das Wochenende hinaus verankern.

Wir freuen uns auf Euch und ein ganz besonderes Schöpfungs-Wochenende!

Freitag 19-22 Uhr
Samstag 10-18 Uhr
Sonntag 10-17 Uhr

330 – 440 CHF
(nach Selbsteinschätzung)

Info und Anmeldung:
Tel: +41 78 654 42 33
harald@magicbookmark.ch

Über uns
_____________________________________________________________

Nicola Harder
ist Visionärin, Künstlerin und Theaterpädagogin. Im Visions-Theater verschmelzen ihre Erfahrungen in Kunst, NLP, Coaching, sozialem und Impro-Theater. Damit erspielt sie essentielle Lebensfragen mit Menschen unterschiedlichster Hintergründe und Altersstufen.

Harald Andrä
ist Künstler, Architekt und Visionär. Mit seinen magicbookmarks hat er unzählige Menschen ihrer Bestimmung näher gebracht. Seine Angebote im intuitiven Malen vertiefen die Verbindung der Teilnehmer zu sich selbst und ihrer Mitwelt.

magicbookmark.ch



Über unsere Angebote
_____________________________________________________________

Über das Visions-Theater

„Erfrischend, spielerisch, klar. Sollte jeder machen, der irgendwie feststeckt.“ - Bernhard

„Ein menschlich bewegender Workshop, der in die Tiefe ging und Unerwartetes hervorgebracht hat. Ein transformatives Erlebnis!“ - Heiner

„Unglaublich erfüllend und beglückend – ich habe sowas noch nie erlebt.“ - Daniela

Über das intuitive Malen

In dieser Zeit des Umbruchs hat mich das Thema sehr angesprochen. Das intuitive Malen hat sehr viel Spaß gemacht. Es hat mich sehr überrascht, wie der Pinsel meine Hand geführt hat. Der Prozess hat mich wieder darin bestärkt, jetzt um so mehr inne zu halten und meiner Intuition wieder zu vertrauen. Mein letztes Bild hängt über meinem Bett und gibt mir Kraft. - Sylvia

Nach einem anfänglichen Gefühl der Ratlosigkeit war ich erstaunt, was aus dem Unterbewußtsein aufstieg und sich in dem Bild entfalten konnte. Durch den gesamten Prozess konnte ich noch unsichtbare Dinge aus meinen "vernebelten" Bedürfnissen sichtbar und präsent werden lassen und dadurch mehr Klarheit gewinnen. - Helga

Der Prozess hat mich besonders beim letzten Bild überrascht und noch die ganze Woche nachgewirkt. Trotz vieler Aufgaben war mein Fokus innerlich auf kindlichem Vergnügen. Meine Erfahrung war ein Wandel von Schmerz zur Leichtigkeit und Fröhlichkeit. Was will Frau mehr? - Sibille
Schöpfungs-Tage Winterthur
Winterthur
16 - 127 |
05.07.2020 - 10.07.2020
In den Theatersommerferien – kurz TSF – bieten wir allen Teilnehmer*innen die Möglichkeit für eine Woche in die Welt des Theaters einzutauchen und erste Schritte auf der Bühne zu gehen: Herzlich willkommen ist, wer sich schon immer mal in ein wildes Tier verwandeln wollte, wer gerne neue Geschichten hört und erzählt, wer in die Rolle des tapferen Ritters oder der hinterlistigen Hexe schlüpfen oder wer ganz einfach neue Freundschaften knüpfen möchte.

Die TSF werden bereits seit über 10 Jahren von alten Theaterprofis und erfahrenen Spieler*innen von Junge Bühne Bern geleitet.

Spannende Geschichten und wilde Abenteuer warten auf dich!

Die Theatersommerferien 2020 – TSF 2020 – finden vom 5. – 10. Juli 2020 statt.
Theatersommerferien
Konolfingen
9 - 16 Eva Kirchberg | Junge Bühne Bern
05.07.2020


“That’s what our work can do: we remind people that things can change, that wounds can heal, that people can be forgiven and that closed hearts can open again.”

Larry Moss

Schauspielworkshop für Erwachsene
Für Anfänger und Fortgeschrittene/Profis.

Schauspielerin und Klinische Psychologin/Pädagogin Jessica Matzig gibt einen Schauspielworkshop für Interessierte.
Sowohl für Anfänger als auch für Profis geeignet.

Psychologie und Schauspiel sind untrennbar miteinander verbunden.
Kein Schauspieler (oftmals sehr sensible Menschen mit mehr oder minder viel emotionalem Ballast) kommt darum herum, sich mit seinem “Gepäck” und seinen emotionalen Traumata auseinanderzusetzen. Alles was wir erlebt haben, besonders in den ersten Lebensjahren wirkt sich prägend und wegweisend auf unser restliches Leben aus.
Das Ziel eines jeden Schauspielers ist die Bewusstwerdung und auch die Auf- und Bearbeitung seines “Gepäcks”, damit er (in Folge frei davon) unbedarft in andere Charaktere transformieren kann.

Ersteres sollte allerdings nicht nur das Ziel von professionellen Schauspielern sein, sondern nach Möglichkeit das Ziel einer jeden Person, die gesund und glücklich und ohne “Dämonen der Vergangenheit” durchs Leben gehen will.

Deshalb ist dieser Workshop sowohl für Schauspieler als auch für Nicht-Schauspieler geeignet. :)

Nichts ist so katarthisch wie das Spiel.

Wir probieren aus, lösen Blockaden, testen Grenzen, bewegen, spielen, lachen, fühlen, sind.

Bewegung, Stimme, Emotionen, Zuhören, Reagieren, Körperlichkeit, alles hat Platz.

Alles kann, nichts muss.
Und alles in einem geschützten, wertschätzenden & vertraulichen Rahmen.
Ich freue mich auf euch.

**************************************************************

Kosten: Normalverdiener: 65 CHF
Studenten/AHV/IV/Künstler: 45 CHF
Anmeldungen bitte direkt an info@jessicamatzig.com
Beschränkte Platzzahl!
Vielen Dank und hoffentlich bis bald! :)
Schauspielworkshop für Erwachsene
Zürich
16 - 99 |
06.07.2020 - 10.07.2020
In den Ferienzirkuswochen können Kinder und Jugendliche tief in die kunterbunte Zirkuswelt eintauchen, Kreativität und Bewegungslust freien Lauf lassen. Die jungen Artistinnen und Artisten können verschiedene Zirkus-Disziplinen ausprobieren und erlernen.

Zum Abschluss zeigen die jungen ArtistInnen, was sie gelernt haben. Hereinspaziert liebes Publikum zur Abschlussvorstellung!
Sommerferienkurs 1 Zirkusschule Tortellini
Luzern
6 - 15 | Zirkusschule Tortellini
06.07.2020
Am Montag, 6. Juli bieten wir einen Schnuppertag an für unsere Theaterkurse, die nach den Sommerferien starten.

Theaterwelt:
2. Kindergarten bis 1. Klasse, jeweils Montag, 16:30 - 17:30 Uhr
540 Franken (270 Franken je Semester)

Theaterkiste:
2. bis 6. Klasse, jeweils Montag, 17:30 - 19:00 Uhr
810 Franken (405 Franken je Semester)

Theaterlabor:
1. Oberstufe bis 17 Jahre, jeweilsMontag, 19:00 - 20:30 Uhr
810 Franken (405 Franken je Semester)

Alle Interessenten melden sich bitte für den Schnuppertag an, mit Vermerk in welcher Gruppe gerne geschnuppert werden möchte.

Kursinhalt: In diesen Kursen lernen die Kinder nicht nur erste Theaterregeln und Schauspieltechniken kennen, sondern vor allem, die eigene Rolle in der Gruppe selbständig zu behaupten und gleichzeitig die anderen Gruppenmitglieder mit ihren Ideen und Wünschen zu respektieren.
Der Höhepunkt ist eine Aufführung, in der die jungen Künstlerinnen und Künstler ihre gesammelten Werke dem Publikum auf einer richtigen Bühne präsentieren. Applaus garantiert!

Kursleitung

Kathrin Maja Frei, Schauspielerin / Theaterpädagogin
kathrin.frei@mzol.ch


Durchführung jeweils ab 6 Teilnehmer/innen

Kursdauer: 1 Schuljahr

Ort: Windenzimmer, Schulhaus Ferrach, Rüti ZH
Schnuppertag Theaterkurse der MZO
Rüti
5 - 17 Kathrin Maja Frei |
12.07.2020 - 18.07.2020
Eine Woche lang Theaterspielen; dazwischen am Lagerfeuer eine "Schoggibanane" braten und Baden gehen; am Ende der Woche den Eltern und Angehörigen eine selbstgemachte Aufführung zeigen. Wir sind in einer wunderschönen alten Mühle im kleinen Ort Lützelflüh und schlafen in Mehrbett-Zimmern. Hier haben wir ganz viel Platz zum Spielen und den Sommer in vollen Zügen zu geniessen. Langweilig wird es bei uns mit Bestimmtheit nie! Kurs- und Lagerleitung: Barbara Bircher

Weitere Infos finden Sie auf unserer Website: www.theaterschulegrenchen.ch
Werkstatt: Sommer Theaterlager für Kinder (9 bis 13 Jahre)
Lützelflüh
9 - 13 | Gesamtschule für Theater Grenchen
13.07.2020 - 17.07.2020
Ausgehend vom Wochenthema (wird noch festgelegt) wird improvisiert, werden Rollen erfunden und am Schluss der Woche heisst es „Bühne frei!“.Theaterwoche (ab 1. Klasse)
Winterthur
7 - 13 | Bühnerei - Raum für Theater & Circus
13.07.2020 - 18.07.2020
3 Prinzen, goldene Äpfel, Feuervögel, Wölfe und ein Geheimniss.
Was all dies wohl miteinander zu tun haben?

In einer Woche erspielen wir eine geheimnissvolle Geschichte die vielleicht ganz anders ausgeht als sie im Buch geschrieben steht. Alles ist möglich! Vielleicht verändern sich die Figuren dazu…
Zum Thema gestalten und malen wir...
Sollten es sehr heisse Tage werden verlegen wir unseren Spielort in den Wald.
Das Zwischenverpflegung und Mittagessen bringen wir von Zuhause mit, damit wir dann um 14.00 Uhr gestärkt nachhause gehen können.

Wir entscheiden gemeinsam ob wir das ganze am Freitag den Eltern zeigen oder unsere Eindrücke im Herzen mit nachhause nehmen.



Sommerferien Kurs I Prinz Ivan und der graue Wolf
Egg
6 - 9 Milena Adami |
13.07.2020 - 17.07.2020
In den Ferienzirkuswochen können Kinder und Jugendliche tief in die kunterbunte Zirkuswelt eintauchen, Kreativität und Bewegungslust freien Lauf lassen. Die jungen Artistinnen und Artisten können verschiedene Zirkus-Disziplinen ausprobieren und erlernen.

Zum Abschluss zeigen die jungen ArtistInnen, was sie gelernt haben. Hereinspaziert liebes Publikum zur Abschlussvorstellung!
Sommerferienkurs 2 Zirkusschule Tortellini
Luzern
6 - 15 | Zirkusschule Tortellini
13.07.2020 - 17.07.2020
Detektive faszinieren Menschen schon lange - wer hat nicht schon davon geträumt, selber mal einen kniffligen Fall zu lösen? Willst auch du einen Kriminalfall lösen sein und dabei auf der Bühne stehen?

Hast du Lust, in neue Rollen zu schlüpfen, deiner Fantasie freien Lauf zu lassen und dich zu verkleiden? Gemeinsam tauchen wir eine Woche lang ein in die Theaterwelt und befassen uns mit den bekannten Detektiv- und Krimigeschichten.

Auf jeden Fall befassen wir uns mit verschiedenen berühmten Detektiven wie Sherlock Holmes, Dr. Watson, Hercule Poirot, Miss Marple und Co. Alles natürlich ans Alter der Teilnehmerinnen und Teilnehmer angepasst. Was für eine Geschichte es sein wird, werden wir am Montag gemeinsam entscheiden.

Unter der professionellen Anleitung der Schauspielerin/Theaterpädagogin Kathrin Maja Frei spielen wir Theater und machen viele Theaterspiele. Ausserdem üben wir ein Theaterstück ein, das wir am Freitag präsentieren.
Lassen wir uns überraschen, wohin uns die Theaterwoche führt.

Hast du Lust auf die Woche bekommen? Dann bist du bei uns richtig! Kinder und Jugendliche ab 8 Jahren sind willkommen….

Und am Freitag 17. Juli 2020 heisst es dann „Vorhang auf“ für unser eigenes Stück! Um 16.30 Uhr spielen wir Eltern, Verwandten, Freunden und Bekannten unser eigenes Detektiv-Theaterstück vor.
Theaterwoche: Sherlock Holmes, Dr. Watson und andere berühmte Detektive

*** KURS AUSGEBUCHT ***
Effretikon
8 - 15 Kathrin Maja Frei |
19.07.2020 - 25.07.2020
Wir sind eine Woche in der sanft renovierten Kulturmühle von Lützelflüh und spielen Theater. Dazwischen werden wir allgemeine Schauspiel-Übungen machen, am Lagerfeuer Würste braten und in unserer Freizeit in der Emme baden und abends ein Freilichttheater der nahen Umgebung besuchen. Wir schlafen im Massenlager. Hast Du Lust, dich und andere neu kennen zu lernen und deiner Fantasie freien Lauf zu lassen? Kurs- und Lagerleiter: Marc-André Flück

Weiter Infos findest Du auf unserer Website: www.theaterschulegrenchen.ch
Werkstatt: Sommer Theaterlager für Jugendliche (14 bis 18 Jahre)
Lützelflüh
14 - 18 | Gesamtschule für Theater Grenchen
19.07.2020
Dieses Impro-Special ist etwas ganz Besonders und gibt es nur diesen Sommer – ein Tag wie du ihn gerade brauchst! Impro macht das möglich.


Inhalt
Dieser Workshop öffnet eine ganz neue Facette der Impro für dich. An diesem Tag wirst du keine Improszenen spielen und doch zu hundert Prozent Impro machen und vollkommen neue Arten Impro zu erleben kennenlernen.
Indem du JA zu dir und deinen Impulsen sagst, indem du JA zu Unterstützung von anderen sagst, indem du JA zu Bedürfnissen von dir und anderen sagst und ihnen dabei hilfst einen Traum zu verwirklichen.

Wie das gehen soll? Ganz einfach:

Gemeinsam mit Leonie und Björn startest du den Tag mit Positivität, Freude, „Ja-genau und“, viel Lachen und dem Improspirit, den wir alle lieben: „alles ist möglich!“.
Anschliessend gehst du in einer Kleingruppe auf deine persönliche Ferientraum-Reise. Das heisst, du hast 45min Zeit zu tun, was du möchtest. Dabei wirst du von deinen Begleiter*innen unterstützt auf deine Impulse zu horchen und ihnen zu folgen. Du musst noch nicht wissen, was du eigentlich willst. Mit der wunderbaren „Ja genau und“- Haltung, Positivität, Freude und Zugewandtheit deinen Begleiter*in, erfüllst du dir selbst deinen Ferientraum.
Zum Abschluss vom Tag kommt ihr alle wieder zusammen und lasst den Tag gemeinsam ausklingen.

Inspiriert ist dieser Workshop vom iO Chicago.

Bitte habe bewegungsfreundliche Kleider an und trage Schuhe, die dich auch durch Zürich tragen würden.

In unseren Spezialkursen zeigen unsere Trainer und Gastdozenten aus dem In- und Ausland an welchen Themen sie selber gerade arbeiten, die ausserhalb eines „normalen“ Improcurriculums liegen. Hier wagen wir Experimente, beschäftigen uns sehr tief mit EINEM Thema oder versuchen Verknüpfungen mit anderen Disziplinen herzustellen.
Special-Impro: Ferienträume
Zürich
16 - 99 | theater anundpfirsich
20.07.2020 - 24.07.2020
Willst auch du mutig sein und auf der Bühne stehen? Hast du Lust, in neue Rollen zu schlüpfen, deiner Fantasie freien Lauf zu lassen und dich zu verkleiden? Gemeinsam tauchen wir eine Woche lang ein in die Theaterwelt und befassen uns mit dem Thema Mut.

Es wird eine Geschichte über mutige Mädchen und Jungs entstehen, in der es vielleicht sogar um eine Mutprobe geht. Was für eine Geschichte über Mut und mutig sein das sein wird, werden wir am Montag gemeinsam entscheiden.

Unter der professionellen Anleitung der Schauspielerin/Theaterpädagogin Kathrin Maja Frei spielen wir Theater und machen viele Theaterspiele. Während einer Woche entsteht ein Theaterstück rund ums Thema Mut, das am Freitag aufgeführt wird.

Lassen wir uns überraschen, wohin uns die Theaterwoche führt.
Hast du Lust auf die Woche bekommen? Dann bist du bei uns richtig! Kinder und Jugendliche ab 8 Jahren sind herzlich willkommen….

Und am Freitag heisst es dann „Vorhang auf“ für unser eigenes Stück! Um 16. 30 Uhr spielen wir Eltern, Verwandten, Freunden und Bekannten unser Theaterstück, das während einer Woche entstanden ist, vor.

Diese Theaterwoche wird im Rahmen des Jubiläumsjahres "40 Jahre Kulti Wetzikon" durchgeführt.
Spannende Theaterwoche: Mut - mutig - Mutprobe
Wetzikon
8 - 15 Kathrin Maja Frei |
20.07.2020 - 24.07.2020
Spielst du gerne Theater? Magst du gerne Geschichten erfinden? Möchtest du neue Leute kennenlernen und spielend das Publikum beglücken?
8 Kinder / Jugendliche ab 9 Jahren erarbeiten in 5 Halbtagen einer Woche eine abenteuerliche Geschichte mittels Theater. Die Rahmengeschichte wird vom Leiterinnenteam grob entworfen, die Details werden von den Kindern im Lauf der Woche mitbestimmt und dazuerfunden. Dies geschieht unter professioneller Anleitung einer Theaterpädagogin und unter Mithilfe einer Praktikantin. Die Gruppengrösse ist überschaubar, so dass die Ideen von allen wirklich einfliessen können. Auch eine Hauptrolle in der Inszenierung ist allen Teilnehmenden sicher. Am Ende der Woche wird das Theater 2x vor Fans und Öffentlichkeit aufgeführt.
Theater-Woche «Sommerloch» für Kinder & Jugendliche
Rorschach
9 - 15 Beatrice Mock |
21.07.2020 - 26.07.2020
Wir Improvisieren zu verschiedenen Ideen, folgen dem Fantasiefunken und spielen aus dem Impuls heraus
jeden Morgen zu selbst entschiedenen Themen von 9.00 – 14.00 Uhr.
Bilder selber setzen, fotografieren und erarbeiten ist teil der Woche. Das ganze auch im Freien.
Sollten es sehr heisse Tage sein verschieben wir unseren Spielort einfach in den Wald.
Aus dem erarbeiteten Material stellen wir Kurzszenen zusammen und spielen diese am Freitag den Eltern als Abschlusswerkschau vor.
Das Zwischenverpflegung und Mittagessen bringen wir von Zuhause mit, damit wir dann um 14.00 Uhr gestärkt nachhause gehen können und den Nachmittag mit den Freunden verbringen können.

Sommerferien II IMPROTHEATER - WOCHE für daheim gebliebene zum Thema Fotos von gestern und heute
Egg
7 - 12 Milena Adami |
21.07.2020
Würdest du gerne einen Einblick in die Welt der Improvisation bekommen? Bist du dir noch nicht ganz sicher, ob ein Improkurs das richtige für dich wäre? Dann probier doch unseren Schnupperabend aus!

Inhalt
Wir werden ein paar Grundlagen der Impro kennenlernen, wie z.B. assoziieren, spielen, spiegeln und zuhören. An diesem Abend werden wir einige Übungen und Improspiele machen, um dir einen möglichst breiten Einblick in die Impro geben zu können. Und dich vielleicht bald an einem Wochenende oder Abendkurs begrüssen zu dürfen.

Hinweis
Der Kurs findet ab 7 Anmeldungen statt, damit ihr auch Paar- und Gruppenerfahrungen machen könnt.
Impro Schnupperabend
Zürich
16 - 99 | theater anundpfirsich
24.07.2020
Du weisst nicht, wie oder wo du eine Szene anfangen sollst? Dann ist dieser Kurs bei Björn genau das Richtige für dich – Opening Lines!


Inhalt
Du stehst auf der grossen, leeren Improbühne. Du erhälst vielleicht noch eine Eingabe oder zwei, und dann heisst es: Los!
Und ausgerechnet dann, fällt dir nichts ein was du machen oder sagen kannst. Kennst du das? Dann komm in diesen Workshop.
In Björns Spezialkurs widmet ihr euch ganz den Szenenanfängen.
Du wirst abwechlungsreiche Methoden lernen, wie man eine Szene eröffnet und wie du mit einem Satz deinen Szenenpartner inspirieren und wie du schnell definieren kannst!

In unseren Spezialkursen zeigen unsere Trainer und Gastdozenten aus dem In- und Ausland an welchen Themen sie selber gerade arbeiten. Hier wagen wir Experimente, beschäftigen uns sehr tief mit EINEM Thema oder versuchen Verknüpfungen mit anderen Disziplinen herzustellen.
Diese Kurse sind für alle, die bereits erste Erfahrungen im Bereich der Impro gemacht haben und mit sich oder der Form experimentieren wollen. Wir setzen für diesen Kurs den vorherigen Besuch eines ImproBasics 2 Kurses (oder äquivalent) voraus, bei Fragen wendet euch jederzeit an kurse@pfirsi.ch.
Spezialkurs: Opening Lines - Wie eröffne ich Szenen?
Zürich
16 - 99 | theater anundpfirsich
27.07.2020 - 31.07.2020
Eine einmalige Gelegenheit, neue theatralische Gefilde in Zauberhafter Umgebung zu entdecken. Über die theatralische Technik der Theaterimprovisation entwickelt der Teilnehmer ein weiterführendes Verständnis für theatralische Arbeit und bekommt einen Einblick in die Grundbegriffe der Theaterimprovisation, Körpersprache und theatralischen Kreation. Jedes menschliche Gefühl ist grundsätzlich körperlich, jede Gefühlsregung findet ihren Niederschlag in einer körperlichen Reaktion. Aus Impulsen entstehen Regungen, aus diesen Regungen Haltungen, und aus einer Summe von Haltungen schließlich Ver-halten.

In diesem Seminar geht es darum, über die theatralische Technik der Theaterimprovisation diese Entstehung von Haltung und Verhalten praktisch zu begreifen.
In praktischen Übungen zu Wahrnehmung, Rhythmus, Körperbewußtsein, Energie und Gruppendynamik bekommt der Teilnehmer Schlüssel zur Öffnung neuer theatralischer Türen an die Hand.
Die persönliche Imaginationskraft jedes Einzelnen anregend und diese ausschöpfend wird der Teilnehmer an die Entwicklung einer theatralischen Figur herangeführt, werden Szenen und Geschichten entwickelt und ihre Strukturen aufgezeigt.
Ein Einblick in die innere Logik theatralischer Figuren, ihre Beziehung untereinander ebenso wie in Aufbau, Spannungsbögen und Strukturen von Geschichten und Stücken vermittelt dem Teilnehmer ein Grundverständnis für theatralische Kreation ebenso wie für Körpersprache und Kommunikation.

Dieser Kurs ist ein praktischer Kurs; theoretisches Wissen wird begleitend vermittelt; bitte bringen Sie leichte Trainingskleidung, bequeme Turn- bzw. Gymnastikschuhe und einen Pullover mit.

Theaterimprovistation - Die Kreativität des Augenblicks
Lugano - Castagnola
16 - 99 Markus Zohner | Markus Zohner Theater Academie Z>ACT!
27.07.2020 - 31.07.2020
Die neuen und neusten Fälle der Drei ??? als Theaterstück: Wer kennt sie nicht, die drei Fragezeichen? Justus Jonas, Peter Shaw und Bob Andrews.... Hast du Lust, in andere Rollen zu schlüpfen und deiner Fantasie freien Lauf zu lassen?


Theaterwoche: Neue Fälle der bekannten Drei ???
Die neuen und neusten Fälle der Drei ??? als Theaterstück: Wer kennt sie nicht, die drei Fragezeichen? Justus Jonas, Peter Shaw und Bob Andrews.... Hast du Lust, in andere Rollen zu schlüpfen und deiner Fantasie freien Lauf zu lassen?

Abenteuer Gestalten Mehrtägig Tanz Theater

Gemeinsam tauchen wir ein in die geheimnisvolle Welt der Drei ??? und beginnen einem Rätsel oder einem Detektivfall auf den Grund zu gehen.

Bei uns ermitteln vielleicht auch eine Petra eine Justina oder eine Bobbina, je nach Gruppenzusammensetzung ändern wir die Geschichte ab. Wir erarbeiten unter professioneller Anleitung der Schauspielerin und Theaterpädagogin Kathrin Maja Frei unser eigenes Theaterstück. Zwischendurch machen wir Theaterspiele und bereiten uns auf den grossen Auftritt vom Freitag vor.

Für alle, welche bereits einen Drei ???-Theaterkurs besucht haben: keine Angst, auch dieses Jahr werden wir einen anderen und neuen Fall als Theaterstück erarbeiten.

Am Freitag heisst es dann „Vorhang auf“ für unser eigenes Theaterstück! Um 16:30 Uhr spielen wir Eltern, Verwandten, Freunden und Bekannten unsere eigene Version der Drei ??? vor. Es wird garantiert spannend!
Theaterwoche: Neue Fälle der bekannten Drei ???

*** KURS AUSGEBUCHT ***
Nänikon
8 - 15 Kathrin Maja Frei |
28.07.2020
Der Kurs ist für alle Jugendlichen zwischen 11 und 16 Jahren, die gemeinsam mit uns in die Welt des Improtheaters eintauchen möchten.


Hier steht der Spass absolut im Vordergrund und dazu bietet Improvisation noch eine ganze Menge mehr: Improtheater bildet und macht Spass, fördert Offenheit, Spontanität und Akzeptanz, aber vor allem deine Kreativität! Bei uns kannst du deine Spielfreude und Phantasie ausleben und viele neue Seiten an dir entdecken. Was du im Improtheater lernst, hilft dir auch in der Schule und deinem ganzen Leben. Durch diese Form des Theaters wirst du mutiger, durchsetzungsfähiger aber auch teamfähiger und du lernst, besser auf deine Mitmenschen einzugehen.

Trainer
Christian Johannes Käser ist Gründungsmitglied beim theater anundpfirsich. Als Schauspieler und Musiker steht er für unzählige Theater- und Musicalproduktionen auf der Bühne.

Hinweis
Es gibt eine Mittagspause. Bitte bring einen Lunch mit.
Dieser Kurs ist nur für Jugendliche :). Erwachsene sind leider nicht zugelassen!
Jugend Improkurs
Zürich
11 - 16 | theater anundpfirsich
29.07.2020
Du liebst Musicals und du singst und tanzt gern auf der Improbühne? Wir bieten diesen Sommer den Kurs, der alles zusammen bringt. Impromusical – so gehts!

Inhalt
In diesem Workshop lernst Du wie ein Musical funktioniert und wie wir es aus dem Moment entstehen lassen können. Wir beschäftigen uns mit der Dramaturgie, schauen uns verschiedene Arten von Songs an, die in ein Musical gehören und trainieren wie wir aus einer Szene in gesungene und getanzte Elemente finden.
Willst Du Tipps und Tricks kennenlernen, dank denen Du mit Deiner Gruppe ein prickelndes Musical auf die Beine stellen kannst? Willst Du mit Freude und Spass dieses faszinierende Genre durch den improvisierten Kakao ziehen? Dann bist Du hier genau richtig.
Christian beschäftigt sich seit Jahren mit improvisierter Musik und steht als Pumpernickel (http://www.pumpernick.ch) mit „Musikalischer Stegreif Comedy“ auf der Bühne und hat in verschiedenen Musicals mitgespielt und das anundpfirsich eigene Impromusical Jezzt! mitentwickelt. Er freut sich auf glamourös-improvisierte Momente.
Spezialkurs: Die Impro-Musicalclass
Zürich
16 - 99 | theater anundpfirsich
31.07.2020
Würdest du gerne einen Einblick in die Welt der Improvisation bekommen? Bist du dir noch nicht ganz sicher, ob ein Improkurs das richtige für dich wäre? Dann probier doch unseren Schnupperabend aus!

Inhalt
Wir werden ein paar Grundlagen der Impro kennenlernen, wie z.B. assoziieren, spielen, spiegeln und zuhören. An diesem Abend werden wir einige Übungen und Improspiele machen, um dir einen möglichst breiten Einblick in die Impro geben zu können. Und dich vielleicht bald an einem Wochenende oder Abendkurs begrüssen zu dürfen.

Hinweis
Der Kurs findet ab 7 Anmeldungen statt, damit ihr auch Paar- und Gruppenerfahrungen machen könnt.
Impro Schnupperabend
Zürich
16 - 99 | theater anundpfirsich
31.07.2020
Kannst du dir vorstellen, was alles passieren kann, wenn du die der Improvisation zugrunde liegende Haltung konsequent im Alltag anwendest? Während The Quest kannst du genau dies erkunden.

Bist du interessiert die transformative Kraft der Improvisation nebst der Bühne zu erleben? Dann bist du bei The Quest goldrichtig. The Quest ist eine eintägige Reise, die dich zuerst mit ein paar grundlegenden Methoden der Improvisation vertraut macht und dich anschliessend auf ein erkenntnisreiches Abenteuer in die Stadt Zürich schickt.

Wie funktioniert The Quest genau?
The Quest ist in drei Teile gegliedert:

Workshop: das Improvisations-Mindset kennenlernen und üben
The Quest: ein Solo-Abenteuer in der Stadt Zürich
Storytelling: persönliche Erlebnisse mit der Gruppe teilen
Im ersten Teil, dem Workshop, wird die der Improvisation zugrund liegende Haltung vorgestellt und mit einer Reihe von Übungen konkret trainiert, wie z.B. Achtsamkeit, im Moment sein, zuhören, loslassen von vorgefertigten Plänen oder Muster erkennen. Am Ende des Workshops erhältst du noch eine kleine Hilfestellung für deinen Quest und los gehts.

Während dem eigentlichen Quest, erkundest du für dich alleine die Stadt Zürich und schaust, wohin dich die Reise bringt, wenn du konsequent das Mindset der Improvisation anwendest.

Im letzen Teil kommen alle Teilnehmenden noch einmal zusammen und teilen ihre Abenteuer und persönlichen Erkenntnisse mit der Gruppe. Dieses gemeinsame Storytelling ist ein wichtiger Teil des gesamten Prozesses und kann helfen, das Erlebte einzuordnen oder einen Sinn zu erkennen.
Spezialkurs: The Quest
Zürich
16 - 99 | theater anundpfirsich
02.08.2020 - 08.08.2020
In Zusammenarbeit mit der Tanz- und Theaterschule Burgdorf wird Eric de Bont, Artistic Director, internationaler Clownlehrer und Gründer der Bont’s International Clown School 1995, Menorca diesen Sommer 2020 einen einmaligen, intensiven Clownkurs mit Einführung in die Kreationssarbeit anbieten.

TEIL 1: BASIS CLOWN
In den fünf Tagen reisen wir durch die Philosophie und Essenz von Bont’s Clownspädagogik. Der Fokus liegt vor allem im Clown-SEIN und Erlernen von originellem, authentischem Clownsdenken. Neben unzähligen Clownübungen wird Eric de Bont bereits im ersten Teil in die Kreationsarbeit einführen und den Teilnehmenden das bewährte Konzept: Objekt- Problem- Clownlösung näherbringen. Der Clown kommt auf die Bühne mit einem klaren Objekt, stösst jedoch auf ein offensichtliches Problem. Die Kunst besteht nun darin, eine einzigartig, absurde, originelle Clownslösung zu (er)-finden. Dieses Konzept ist ein wirkungsvolles Werkzeug und Instrument für originelles Kreieren. Wir sprechen hier noch nicht von einer Dramaturgie, jedoch können so kleine Clownsanekdoten erschaffen werden.

TEIL 2: KREATION
Tag 6 (Freitag)
PRIVATE CLOWNS CONSULT mit ERIC DE BONT Eric hilft den Teilnehmenden individuell in ihrem Kreationsprozess nach dem Prinzip Objektiv- Problem- Clownslösung und bringt sie hin zu einer originellen Clownnummer.

Tag 7 (Samstag)
PRÄSENTATION DER CLOWN KREATIONEN
Jeder Teilnehmer hat die Möglichkeit seine Clownnummer vor einem kleinen Publikum mit anschliessendem Feedback zu präsentieren.
Clownworkshop mit Eric de Bont, Spanien
Burgdorf
16 - 99 | Tanz- und Theaterschule Burgdorf
03.08.2020 - 07.08.2020
Möchtest Du einmal selber als Artistin oder Clown in der Manege stehen? Deine Akrobatikkenntnisse erweitern? Am Trapez atemberaubende Kunststücke ausprobieren und Menschenpyramiden bauen? Dann bist Du in unserem Circus genau richtig. Neben dem Trainieren bleibt noch genügend Zeit, den Hof mit all seinen Tieren zu erkunden. Am Ende der Woche präsentieren wir unser eigenes Programm an der grossen Galashow in der Strohballenarena.Circuswoche auf dem Bauernhof
Menzingen
6 - 77 Myriam Meyer |
03.08.2020 - 07.08.2020
Die Macht der Phantasie

Wie kreiert man mit den Mitteln des Theaters große filmische Bilder?

Auf der großen Leinwand bekommen wir problemlos überwältige Bilder zu sehen: eine Schlacht, eine Autoverfolgung, eine Schiffsfahrt, eine Nahaufnahme oder eine Überschneidung von Bildern. Kann das Theater das auch schaffen - mit der gleichen Macht? Welcher Mitteln können sich Regisseure und Schauspieler bedienen, um solche Illusionen zu schaffen?

In diesem Sinne stellt die Technik des epischen Theaters von Bertold Brecht einen wichtigen Aspekt dar.



In diesem Kurs werden wir mit dem Stück „ Tschick“ von Wolfgang Herrndorf in der Fassung von Robert Koall arbeiten.



*Einführung in das epische Theater von B. Brecht

*Der Kern einer Szene

*Die Einfachheit des Theaters

*Die Macht des Auftritts (jede Gruppe soll zwei verschiedene Auftritte inszenieren)

*Arrangements. Die Inszenierung der nicht sprechenden Schauspieler. Was tun sie?

*Umgang mit Raum

*Rhythmus

*Fokus

*Schauspielführung



In Kleingruppen werden eigene Umsetzungen praktisch erprobt. Marcelo Díaz wird mehrmals selbst inszenieren.


Regiekurs auf Deutsch in Madrid "Die Macht der Phantasie"
Madrid
16 - 99 Marcelo Diaz |
03.08.2020 - 07.08.2020
Die neuen und neusten Fälle der Drei ??? als Theaterstück: Wer kennt sie nicht, die drei Fragezeichen? Justus Jonas, Peter Shaw und Bob Andrews.... Hast du Lust, in andere Rollen zu schlüpfen und deiner Fantasie freien Lauf zu lassen?

Gemeinsam tauchen wir ein in die geheimnisvolle Welt der Drei ??? und beginnen einem Rätsel oder einem Detektivfall auf den Grund zu gehen.

Bei uns ermitteln vielleicht auch eine Petra, eine Justina oder eine Bobbina, je nach Gruppenzusammensetzung ändern wir die Geschichte ab. Wir erarbeiten unter professioneller Anleitung der Schauspielerin und Theaterpädagogin Kathrin Maja Frei unser eigenes Theaterstück. Zwischendurch machen wir Theaterspiele und bereiten uns auf den grossen Auftritt vom Freitag vor.

Für alle, welche bereits einen Drei ???-Theaterkurs besucht haben: keine Angst, auch dieses Jahr werden wir einen anderen und neuen Fall als Theaterstück erarbeiten.

Am Freitag heisst es dann „Vorhang auf“ für unser eigenes Theaterstück! Um 16:30 Uhr spielen wir Eltern, Verwandten, Freunden und Bekannten unsere eigene Version der Drei ??? vor. Es wird garantiert spannend!
Theaterwoche: Neue Fälle der bekannten Drei ???

*** KURS AUSGEBUCHT ***
Nänikon
8 - 15 Kathrin Maja Frei |
03.08.2020 - 07.08.2020
Theater ist Spiel, mit dem Körper mit der Stimme, mit den Anderen. Dabei erfinden und erschaffen wir durch unsere Fantasie immer neue Welten und bedienen uns dabei theatralischen Werkzeugen. Eine Reise durch die Grundlagen des Theaters: Hören auf den Einzelnen und die Gruppe, Koordination, Identifikation, Raumnutzung, Musikalität und Komödie. Ein Ansatz voller Spiele und Übungen lädt zur Erforschung von Bewegung und Stimme ein, um Charaktere, Landschaften, Szenarien zu schaffen, die wir in der Phantasie erstehen lassen. Alles, um das Theater zu einem Raum für Spiel und Freiheit zu machen. Theater
Verscio
7 - 12 | Accademia Teatro Dimitri
03.08.2020
Würdest du gerne einen Einblick in die Welt der Improvisation bekommen? Bist du dir noch nicht ganz sicher, ob ein Improkurs das richtige für dich wäre? Dann probier doch unseren Schnupperabend aus!

Inhalt
Wir werden ein paar Grundlagen der Impro kennenlernen, wie z.B. assoziieren, spielen, spiegeln und zuhören. An diesem Abend werden wir einige Übungen und Improspiele machen, um dir einen möglichst breiten Einblick in die Impro geben zu können. Und dich vielleicht bald an einem Wochenende oder Abendkurs begrüssen zu dürfen.

Hinweis
Der Kurs findet ab 7 Anmeldungen statt, damit ihr auch Paar- und Gruppenerfahrungen machen könnt.
Impro Schnupperabend
Zürich
16 - 99 | theater anundpfirsich
04.08.2020
Der Kurs ist für alle Jugendlichen zwischen 11 und 16 Jahren, die gemeinsam mit uns in die Welt des Improtheaters eintauchen möchten.


Hier steht der Spass absolut im Vordergrund und dazu bietet Improvisation noch eine ganze Menge mehr: Improtheater bildet und macht Spass, fördert Offenheit, Spontanität und Akzeptanz, aber vor allem deine Kreativität! Bei uns kannst du deine Spielfreude und Phantasie ausleben und viele neue Seiten an dir entdecken. Was du im Improtheater lernst, hilft dir auch in der Schule und deinem ganzen Leben. Durch diese Form des Theaters wirst du mutiger, durchsetzungsfähiger aber auch teamfähiger und du lernst, besser auf deine Mitmenschen einzugehen.

Trainer
Melanie Baumann ist Schauspielerin, Improvisationstrainerin und Moderatorin und seit vielen Jahren Ensemble-Mitglied beim theater anundpfirsich.

Hinweis
Es gibt eine Mittagspause. Bitte bring einen Lunch mit.
Dieser Kurs ist nur für Jugendliche :). Erwachsene sind leider nicht zugelassen!
Jugend Improkurs
Zürich
11 - 16 | theater anundpfirsich
05.08.2020
Der Kurs ist für alle Kinder zwischen 7 und 10 Jahren, die gemeinsam mit uns in die Welt des Improtheaters eintauchen möchten.


Improvisation bildet und macht Spass, fördert Offenheit, Spontanität und Akzeptanz aber vor allem deine Kreativität! Bei uns kannst du deine Spielfreude und Phantasie ausleben und viele neue Seiten an dir entdecken. Was du im Impro-Theater lernst, hilft dir auch in der Schule und deinem ganzen Leben. Durch diese Form des Theaters wirst du mutiger, durchsetzungsfähiger aber auch teamfähiger und du lernst, besser auf deine Mitmenschen einzugehen.

Inhalt
In diesem Kurs lernst du die wichtigsten Grundlagen des Impro-Theaters kennen. Wir befassen uns unter anderem mit Gefühlen, lernen wie man in verschiedene Figuren schlüpfen kann und spielen gemeinsam viele Impro-Games. Der Spass und die Freude stehen dabei immer im Vordergrund! Bei uns gibt es kein Richtig und kein Falsch! Also trau dich und melde dich jetzt an, wir freuen uns riesig auf dich!

Trainer
Björn Bongards ist Schauspieler und Trainer beim theater anundpfirsich.

Show
Im Anschluss an den Kurs, um 14:00 Uhr, gibt es eine fulminante Kinder-Impro-Show von unserem Ensemble. Natürlich sind auch alle Erwachsenen herzlich dazu eingeladen. Mehr Infos zur Show gibt es hier.

Hinweis
Dieser Kurs ist nur für Kinder :). Erwachsene sind leider nicht zugelassen (auch nicht zum zuschauen) – stattdessen können alle Eltern gern brunchen oder mit lieben Menschen Kaffee trinken gehen.
Kinder Improkurs
Zürich
7 - 10 | theater anundpfirsich
07.08.2020
Fühlst du dich in Szenen manchmal verloren, Uninspiriert oder einfach nicht gut verbunden mit deinen Mitspieler*innen? Hast du Hemmungen in eine Szene reinzugehen oder sie zu starten aus Angst es „falsch zu machen“ oder weil du „keine Idee“ hast? Kommst du immer wieder an den Punkt, wo du denkst „und jetzt, wie weiter“ oder fühlst du dich in der Szene gelangweilt? Bist du gut versichert?


Inhalt
Dann bist du in Dr. Geralds Szenenlabor genau richtig, denn Dr. Gerald hat für alles ein Pillchen, ein Wässerchen, eine Übung oder ein Rezept!

Therapieplan:
Für die mentale Szenen-Gesundheit, werden wir uns mit verschiedenen Mindsets beschäftigen, mit denen man in eine Szene einsteigen kann oder wie man sie gezielt steuern kann. So bleibt euch jeder Neurochirurg erspart!

Für die körperliche Szenen-Gesundheit, werden wir Figuren kennenlernen, die jeden Langweilevirus vertreiben und dazu noch körperliche Inspirationen nutzen, um total flexibel zu bleiben. Mit und ohne künstlicher Hüfte.

Für die seelische Szenen-Gesundheit, werden wir erforschen, was uns bei Szenen zum Mitfühlen, zum Lachen und zur Erregung führt und wie wir dies gezielt auslösen können. Fast ganz ohne Couch.

In unseren Spezialkursen zeigen unsere Trainer und Gastdozenten aus dem In- und Ausland an welchen Themen sie selber gerade arbeiten, die ausserhalb eines „normalen“ Improcurriculums liegen. Hier wagen wir Experimente, beschäftigen uns sehr tief mit EINEM Thema oder versuchen Verknüpfungen mit anderen Disziplinen herzustellen.
Diese Kurse sind für alle, die bereits erste Erfahrungen im Bereich der Impro gemacht haben und mit sich oder der Form experimentieren wollen. Wir setzen für diesen Kurs den vorherigen Besuch eines Improbasics 2 Kurses (oder äquivalent) voraus, bei Fragen wendet euch jederzeit an kurse@pfirsi.ch.
Spezialkurs: Dr. Geralds Szenenlabor
Zürich
16 - 99 | theater anundpfirsich
10.08.2020 - 14.08.2020
Möchtest Du einmal selber als Artistin oder Clown in der Manege stehen? Deine Akrobatikkenntnisse erweitern? Am Trapez atemberaubende Kunststücke ausprobieren und Menschenpyramiden bauen? Dann bist Du in unserem Circus genau richtig. Neben dem Trainieren bleibt noch genügend Zeit, den Hof mit all seinen Tieren zu erkunden. Am Ende der Woche präsentieren wir unser eigenes Programm an der grossen Galashow in der Strohballenarena.Circuswoche auf dem Bauernhof
Menzingen
6 - 13 Myriam Meyer |
10.08.2020 - 14.08.2020
Ein kunterbuntes Allerlei quer durch die Circuswelt mit einer Aufführung zum Wochenschluss.

Die Kinder werden den ganzen Tag betreut, bitte Z’Nüni, Z’Mittag und Z’Vieri mitgeben.
Circuswoche (ab 2. Klasse)
Winterthur
7 - 13 | Bühnerei - Raum für Theater & Circus
10.08.2020 - 14.08.2020
In den Ferienzirkuswochen können Kinder und Jugendliche tief in die kunterbunte Zirkuswelt eintauchen, Kreativität und Bewegungslust freien Lauf lassen. Die jungen Artistinnen und Artisten können verschiedene Zirkus-Disziplinen ausprobieren und erlernen.

Zum Abschluss zeigen die jungen ArtistInnen, was sie gelernt haben. Hereinspaziert liebes Publikum zur Abschlussvorstellung!
Sommerferienkurs 3 Zirkusschule Tortellini
Luzern
6 - 15 | Zirkusschule Tortellini
10.08.2020 - 14.08.2020
Die neuen und neusten Fälle der Drei ??? als Theaterstück: Wer kennt sie nicht, die drei Fragezeichen? Justus Jonas, Peter Shaw und Bob Andrews.... Hast du Lust, in andere Rollen zu schlüpfen und deiner Fantasie freien Lauf zu lassen?


Theaterwoche: Neue Fälle der bekannten Drei ???
Die neuen und neusten Fälle der Drei ??? als Theaterstück: Wer kennt sie nicht, die drei Fragezeichen? Justus Jonas, Peter Shaw und Bob Andrews.... Hast du Lust, in andere Rollen zu schlüpfen und deiner Fantasie freien Lauf zu lassen?

Abenteuer Gestalten Mehrtägig Tanz Theater

Gemeinsam tauchen wir ein in die geheimnisvolle Welt der Drei ??? und beginnen einem Rätsel oder einem Detektivfall auf den Grund zu gehen.

Bei uns ermitteln vielleicht auch eine Petra eine Justina oder eine Bobbina, je nach Gruppenzusammensetzung ändern wir die Geschichte ab. Wir erarbeiten unter professioneller Anleitung der Schauspielerin und Theaterpädagogin Kathrin Maja Frei unser eigenes Theaterstück. Zwischendurch machen wir Theaterspiele und bereiten uns auf den grossen Auftritt vom Freitag vor.

Für alle, welche bereits einen Drei ???-Theaterkurs besucht haben: keine Angst, auch dieses Jahr werden wir einen anderen und neuen Fall als Theaterstück erarbeiten.

Am Freitag heisst es dann „Vorhang auf“ für unser eigenes Theaterstück! Um 16:30 Uhr spielen wir Eltern, Verwandten, Freunden und Bekannten unsere eigene Version der Drei ??? vor. Es wird garantiert spannend!
Theaterwoche: Neue Fälle der bekannten Drei ???

*** KURS AUSGEBUCHT ***
Nänikon
8 - 15 Kathrin Maja Frei |
10.08.2020 - 14.08.2020
Akrobatik oder Luftakrobatik Gleichgewicht oder Jonglage, Jeder hat in diesem Kurs die Möglichkeit, viele verschiedene Zirkus Disziplinen auszuprobieren, um unterschiedliche Fähigkeiten und Qualitäten zu entdecken und zu entwickeln. Habt ihr nicht schon öfter geträumt im Zirkus aufzutreten? Mit Spass, Disziplin und Technik erspielen wir uns die Verbindung zwischen Zirkus und Theater.Zirkus
Verscio
7 - 12 | Accademia Teatro Dimitri
11.08.2020 - 15.08.2020
EIne Woche lang kreieren wir eigene Figuren und Geschichten und setzen sie bühnenwirksam in Szene. Zum Schluss präsentieren wir einem kleinen und feinen Publikum unsere Werke.
Die Theaterwoche findet in der Roten Fabrik statt. Da gibt es nicht nur haufenweise Inspiration und anregendes kreatives Chaos, sondern auch den See, den wir in der ausgedehnten Mittagspause ganz sicher grossartig bebaden werden.
Geleitet wird die Theaterwoche von Golda Eppstein.
Theaterwoche mit Spiel, See und Applaus
Zürich
10 - 13 |
11.08.2020 - 15.08.2020
Während einer Woche kreieren wir Figuren und Geschichten und setzen sie bühnenwirksam um. Zum Abschluss präsentieren wir unsere Werke einem kleinen und feinen Publikum.
Die Theaterwoche findet im Kulturzentrum Rote Fabrik statt. Da gibt es nicht nur haufenweise Inspiration und kreatives Chaos, sondern auch den See, den wir in unseren ausgedehnten Mittagspausen sicher grossartig bebaden werden.
Theaterwoche mit Spiel, See und Applaus
Zürich
10 - 14 Golda Eppstein | Theaterstudio Golda Eppstein
15.08.2020 - 20.12.2020
Hast Du Lust in einem Kindertheaterclub zu spielen? Dich zu verkleiden, Geschichten zu erfinden und aufzuführen? Ob Grusel- oder Detektivgeschichte, romantisches Märchen oder Heldenepos – du entscheidest wohin die Reise geht! Wir werden uns während der Schulzeit einmal in der Woche treffen und gemeinsamen an unserem Theaterstück arbeiten. Am Ende des Semesters wirst du die Möglichkeit haben, das Geübte und Gelernte deiner Familie und Freund*innen zu präsentieren.

Einstieg: auf Anfrage (Kontakt über Webseite)
Kindertheaterkurs U12 Junge Bühne Bern
Bern
9 - 12 | Junge Bühne Bern
17.08.2020 - 16.07.2021
Aus dem Moment heraus gestaltet sich das Spiel der Kleinkinder.
Ohne Erwartungen und ohne Druck darf jedes Kind seine Rolle selber wählen und auch mittendrin ändern. Denn, von vorhin bis zum jetzt sind mindestens 2'000'000 Millionen Dinge geschehen und dem folgen wir spontan und bleiben im Fluss der Wirklichkeit des Kindes und somit des Augenblicks.
Bewegtes Spiel mit Eltern
Egg
3 - 5 Milena Adami |
17.08.2020 - 16.07.2021
Aus dem Moment heraus, folgend dem natürlichen Bedürfniss des Kleinkindes, werden Fantasiegeschichten gespielt.
Wilde Tiere, Ungeheuer, Gespenster, aber auch Feen und Prinzen haben Platz in der gemeinsamen Runde.
Im Mittelpunkt steht das gemeinsame Spiel der Kinderideen.
Meine Aufgabe besteht darin, ihre erfundenen Welten in Geschichten zu verwandeln und sie mit ihnen zu spielen.
Kleinkindspiel
Egg
3 - 5 Milena Adami |
17.08.2020 - 15.02.2021
Wir entwickeln kurze Szenen aus eigenständiger Gruppenarbeit und lassen die anderen daran teilhaben. Wir spielen eine Geschichte nach oder wir erfinden selber eine. Die Kinder können träumen, lachen und zeigen was in ihnen steckt. Durch das Verkleiden sind wir unserer Rolle noch näher. Die Fantasie und Kreativität stehen immer im Vordergrund. Neben verschiedenen Theaterritualen, Körpertraining, Sprech- und Stimmübungen werden hier auch Grundlagen des Schauspielens vermittelt.

Dieser Kurs wird als Semesterkurs geführt und richtet sich nach dem Schulkalender von Männedorf. Ein Übertritt ins nächste Semester benötigt keine Anmeldung. Abmeldung jeweils bis vier Wochen vor Semesterende. Ein Einstieg ist jederzeit möglich.

Kursalter: Kindergartenkinder
Theaterwerkstatt
Männedorf
4 - 6 Isabelle Glur | Kindertheater Tamtam
17.08.2020 - 17.07.2021
Am Samschtig sones Theater
Ab dem neuen Schulsemester AN JEDEM ERSTEN SAMSTAGMORGEN im Monat treffen wir uns von 9.00 – 11.00 Uhr zum freien Theaterspielen.
Kurskosten: 35 CHF pro Morgen für Einzelspieler
Zwischenverpflegung und Wasserflasche bitte mitnehmen
Eine Gelegenheit um Theaterluft zu schnuppern, für Kursteilnehmer Stunden nachzuholen oder einfach ohne feste Semesterkurse doch Theater zu spielen,

Am Samschtig sones Theater
Egg
5 - 12 Milena Adami |
17.08.2020 - 12.07.2021
Theaterwelt, der Theaterkurs für die Kleinsten:

In diesen Kursen lernen die Kinder nicht nur erste Theaterregeln und Schauspieltechniken kennen, sondern vor allem, die eigene Rolle in der Gruppe selbständig zu behaupten und gleichzeitig die anderen Gruppenmitglieder mit ihren Ideen und Wünschen zu respektieren.
Der Höhepunkt ist eine Aufführung, in der die jungen Künstlerinnen und Künstler ihre gesammelten Werke dem Publikum auf einer richtigen Bühne präsentieren. Applaus garantiert!

Der Kurs wird als Jahreskurs geführt und endet mit einer Aufführung.

Dies ist ein Theaterkurs der Musikschule Zürcher Oberland.
Theaterwelt: Kurs für Kinder ab dem 2. Kiga bis 1. Klasse
Rüti
5 - 7 Kathrin Maja Frei |
17.08.2020 - 12.07.2021
Die Theaterkiste ist ein Theaterkurs für Kinder zwischen 8 und 12 Jahren

In diesen Kursen lernen die Kinder nicht nur erste Theaterregeln und Schauspieltechniken kennen, sondern vor allem, die eigene Rolle in der Gruppe selbständig zu behaupten und gleichzeitig die anderen Gruppenmitglieder mit ihren Ideen und Wünschen zu respektieren.
Der Höhepunkt ist eine Aufführung, in der die jungen Künstlerinnen und Künstler ihre gesammelten Werke dem Publikum auf einer richtigen Bühne präsentieren. Applaus garantiert!

Der Kurs wird als Jahreskurs geführt und endet mit einer Aufführung.

Dies ist ein Theaterkurs der Musikschule Zürcher Oberland.
Theaterkiste: Theaterkurs für Kinder ab der 2. Klasse bis zur 6. Klasse
Rüti
8 - 12 Kathrin Maja Frei |
17.08.2020 - 12.07.2021
Das Theaterlabor ist ein Theaterkurs für Jugendliche zwischen 13 und 17 Jahren.

In diesen Kursen lernen die Jugendlichen nicht nur erste Theaterregeln und Schauspieltechniken kennen, sondern vor allem, die eigene Rolle in der Gruppe selbständig zu behaupten und gleichzeitig die anderen Gruppenmitglieder mit ihren Ideen und Wünschen zu respektieren.
Der Höhepunkt ist eine Aufführung, in der die jungen Künstlerinnen und Künstler ihre gesammelten Werke dem Publikum auf einer richtigen Bühne präsentieren. Applaus garantiert!

Der Kurs wird als Jahreskurs geführt und endet mit einer Aufführung.

Wir freuen uns auch dich- dich erwartet eine kreative Theatergruppe, die gemeinsam ein Stück aussucht und zur Aufführung bringt. In dieser Gruppe haben die Jugendlichen viel Mitspracherecht und können viele eigene Ideen miteinfliessen lassen.

Dies ist ein Theaterkurs der Musikschule Zürcher Oberland.
Theaterlabor: der Theaterkurs für coole Teenager ab der 1. Oberstufe
Rüti
13 - 17 Kathrin Maja Frei |
18.08.2020 - 29.06.2021
In dem wöchentlichen Schauspielkurs arbeiten wir an den Grundlagen des Schauspiels, immer mit dem Fokus auf das Spiel für die Kamera. Das gelernte setzen wir mit Szenen, Texten und Improvisationen um, die wir dann mit der Kamera aufnehmen. Am Ende der Kurse gibt es eine Werkschau, wo wir das Erarbeitete präsentieren, live und auf der Leinwand.

Die Kurse werden von Christof Oswald geleitet. Als Schauspielcoach hat er für Schweizer Kino- und Fernsehfilme schon viele Kinder und Jugendliche für die Dreharbeiten vorbereitet und während des Drehs gecoacht. Z.B. Mein Name ist Eugen, Vitus, Der Goalie bin ig, Pepperminta, Heidi, Zwingli uvm.
Für den Film PLATZSPITZBABY arbeitete er an der Seite des Regisseurs Pierre Monnard mit Luna Mwezi.
filmschauspiel
Zürich
13 - 16 Christof Oswald | filmkids.ch
20.08.2020 - 02.07.2021
Weiterbildung für Lehrpersonen - Lehrpersonen spielen improvisiertes Theater

Was ist Theatersport?
Im improvisierten Theater gibt es weder vorgefertigte Texte noch festgelegte Rollen. Jede Szene ist Premiere und Dernière zugleich und dann – wisch & weg – wird Raum geschaffen für eine neue Geschichte. Theatersport ist eine Kurzform von improvisiertem Theater. Erarbeitet werden die Theatersport-Spiele nach den Grundprinzipien von Keith Johnstone (Begründer des Theatersports). Diese Übungen und Spiele fördern Spontanität, Teamfähigkeit, Präsenz und Wahrnehmung.

Welches sind die Ziele vom Workshop?
Einerseits soll die Spielkompetenz und die Spielfreude bei den Lehrpersonen animiert und gefördert werden. Andererseits soll den Lehrpersonen ein Transfer in den Schulalltag gelingen. Am Ende des Workshops kennen die Lehrpersonen durch eigenes Ausprobieren und Erfahren Übungen und Spiele aus dem Bereich Theatersport. Sie wissen, wie sie diese im Unterricht einsetzen können. Der Mehrwert für den Schulunterricht zeigt sich in der Verbesserung der Konzentration der Schüler*innen, in der Stärkung der sozialen Gemeinschaft, in der Sprachförderung und in der Auftrittspräsenz.

Für welche Schulstufen eignet sich der Workshop?
Die Übungen und Spiele lassen sich auf den Stufen Primarschule bis Oberstufe umsetzen – ein Transfer ist auf allen Stufen möglich.

Wann sind die Workshops buchbar?
Workshops sind donnerstags oder freitags – halbtags oder ganztags möglich. Preis auf Anfrage. barth.marianne@hotmail.com

Leitung:
Marianne Barth
Theaterpädagogin MAS ZFH, Erwachsenenbildnerin SVEB 1, Impro-Spielerin seit 2004, Gründungsmitglied der Impro-Gruppe Die Freischwimmer, Kulturmanagerin CAS, Primarlehrerin, ehemalige Kindergärtnerin, Stellvertretungen auf der Oberstufe.

Bezug zum Lehrplan 21
Bewegung, Tanz, Musik: Die Schüler*innen können ihren Körper als Ausdrucksmittel einsetzen und in Verbindung mit Materialien und Objekten in Übereinstimmung bringen und in der Gruppe interagieren.
Sprache und Kommunikation:
Die Schüler*innen können Gesprächen folgen und dabei ihre Aufmerksamkeit nonverbal (z.B. Mimik, Körpersprache), paraverbal (z.B. Intonation) und verbal (Worte) zeigen.

Theater im Schulunterricht: Viele Lehrpersonen haben eine positive Einstellung zum Thema Theater im Schulunterricht. Die meisten Lehrpersonen scheuen sich jedoch davor, Aufführungen mit ihren Klassen zu planen, organisieren und durchzuführen. Einige Gründe dafür: Ein gestraffter Lehrplan lässt neben den Kernfächern kaum Platz für Projekte. Projektarbeit erfordert einen grossen Aufwand, eine Schulklasse von ca. 23 Schülerinnen und Schülern ist meistens zu gross. Der Theater-Workshop zeigt deshalb den Lehrpersonen die Möglichkeit auf, wie sie Theater dennoch auf einfache Art und Weise im Schulalltag integrieren können. Die Übungen und Spiele lockern den Unterricht auf, bringen Bewegungsmöglichkeiten und fördern Konzentration und Aufnahmefähigkeit für den weiteren Verlauf der Schulstunde.
Theatersport für die Lehrerfortbildung
xxxx
21 - 91 Marianne Barth |
20.08.2020 - 18.02.2021
Wir entwickeln kurze Szenen aus eigenständiger Gruppenarbeit und lassen die anderen daran teilhaben. Wir spielen eine Geschichte nach oder wir erfinden selber eine. Die Kinder können träumen, lachen und zeigen was in ihnen steckt. Durch das Verkleiden sind wir unserer Rolle noch näher. Die Fantasie und Kreativität stehen immer im Vordergrund. Neben verschiedenen Theaterritualen, Körpertraining, Sprech- und Stimmübungen werden hier auch Grundlagen des Schauspielens vermittelt.

Dieser Kurs wird als Semesterkurs geführt und richtet sich nach dem Schulkalender von Männedorf. Ein Übertritt ins nächste Semester benötigt keine Anmeldung. Abmeldung jeweils bis vier Wochen vor Semesterende. Ein Einstieg ist jederzeit möglich.

Kursalter: Kindergartenkinder
Theaterwerkstatt
Männedorf
4 - 6 Isabelle Glur | Kindertheater Tamtam
21.08.2020 - 01.07.2021
In den wöchentlichen Schauspieltrainings arbeiten wir an den Grundlagen des Schauspiels, immer mit dem Fokus auf das Spiel für die Kamera. Das gelernte setzen wir mit Szenen, Texten oder auch Liedern um, die wir dann mit der Kamera aufnehmen und bearbeiten. Am Ende der Kurse gibt es eine Werkschau, wo wir das Erarbeitete präsentieren, live und auf der Leinwand.

Die Kurse werden von Christof Oswald geleitet. Als Schauspielcoach hat er für Schweizer Kino- und Fernsehfilme schon viele Kinder und Jugendliche für die Dreharbeiten vorbereitet und während des Drehs gecoacht. Z.B. Mein Name ist Eugen, Vitus, Der Goalie bin ig, Pepperminta, Heidi, Zwingli uvm. Für den Film PLATZSPITZBABY arbeitete er an der Seite des Regisseurs Pierre Monnard mit Luna Mwezi.
filmschauspiel
Zürich
10 - 12 Christof Oswald | filmkids.ch
21.08.2020 - 01.07.2021
In dem wöchentlichen Schauspielkurs arbeiten wir an den Grundlagen des Schauspiels, immer mit dem Fokus auf das Spiel für die Kamera. Das gelernte setzen wir mit Szenen, Texten und Improvisationen um, die wir dann mit der Kamera aufnehmen. Am Ende der Kurse gibt es eine Werkschau, wo wir das Erarbeitete präsentieren, live und auf der Leinwand.

Die Kurse werden von Christof Oswald geleitet. Als Schauspielcoach hat er für Schweizer Kino- und Fernsehfilme schon viele Kinder und Jugendliche für die Dreharbeiten vorbereitet und während des Drehs gecoacht. Z.B. Mein Name ist Eugen, Vitus, Der Goalie bin ig, Pepperminta, Heidi, Zwingli uvm.
Für den Film PLATZSPITZBABY arbeitete er an der Seite des Regisseurs Pierre Monnard mit Luna Mwezi.
filmschauspiel
Zürich
13 - 16 Christof Oswald | filmkids.ch
22.08.2020 - 23.08.2020
Ein Kurs für RegisseurInnen, die sich zum ersten Mal an eine Inszenierung heranwagen oder erste Erfahrungen gesammelt haben. Was sind meine Aufgaben, und wo aber auch wie kann ich mich abgrenzen? Die richtige Stückwahl ist Gold wert. Was darf ich an einer Manuskriptvorlage ändern? Probegestaltung mit einem effizientem Probeplan leicht gemacht. Um den Teilnehmenden möglichst viele Fragen beantworten zu können, ist der Kurs bewusst als Workshop aufgebaut. Dozent: Alex Truffer

Weitere Infos finden Sie auf der Website: www.theaterschulegrenchen.ch
Regiekurs: Ich steig aus und mach meine eigene Regie
Grenchen
19 - 99 Alex Truffer | Gesamtschule für Theater Grenchen
22.08.2020 - 23.08.2020
Ein Kurs für alle, die sich für die Welt der Theaterbeleuchtung interessieren. In der Theaterbeleuchtung ist alles enthalten, was an Licht realisiert werden muss - egal wo. Geschichte der Theaterbeleuchtung, Strom und Sicherheit, Beleuchtungskörper, -arten und -Positionen, Filtertechniken, Farbzusammenhänge und deren Wirkung, Linsen, Reflektoren, Fassungen und Zubehör, Lichtsteuerungssysteme, Grossbild-Projektionen. Unterricht auf der einzigartigen Bühne der KammerspieleSeeb (www.kammerspiele.ch), Führung durch die Theatertechnik vor Ort. Dozent: Ueli Riegg

Weitere Infos erhalten Sie auf unserer Website: www.theaterschulegrechnen.ch
Werkstatt: Lichter-Welten
Bachenbülach
19 - 99 | Gesamtschule für Theater Grenchen
22.08.2020 - 23.08.2020
Ein Kurs für alle, die sich für die Welt der Theaterbeleuchtung interessieren. In der Theaterbeleuchtung ist alles enthalten, was an Licht realisiert werden muss - egal wo. Geschichte der Theaterbeleuchtung, Strom und Sicherheit, Beleuchtungskörper, -arten und -Positionen, Filtertechniken, Farbzusammenhänge und deren Wirkung, Linsen, Reflektoren, Fassungen und Zubehör, Lichtsteuerungssysteme, Grossbild-Projektionen. Unterricht auf der einzigartigen Bühne der KammerspieleSeeb (www.kammerspiele.ch), Führung durch die Theatertechnik vor Ort. Dozent: Ueli Riegg

Weitere Infos erhalten Sie auf unserer Website: www.theaterschulegrechnen.ch
Werkstatt: Lichter-Welten
Bachenbülach
19 - 99 | Gesamtschule für Theater Grenchen
24.08.2020 - 12.07.2021
Susanne Sanchez, Theaterpädagogin von MKZ, erfahrene Schauspielerin und Regisseurin, bietet in Zürich verschiedene Theaterkurse an. Es werden die Grundlagen des Theaterspielens erarbeitet, u.a. Schulung der Gestik, Mimik und stimmlichen Ausdruckskraft, Pantomime, Improvisation, Spontanität und Bühnenpräsenz. In der Regel gibt es einmal pro Jahr eine Aufführung eines gemeinsam ausgewählten Theaterstücks.
Alle Kurse sind für Anfänger und Fortgeschrittene geeignet.

Weitere Infos per Mail: susanne.sanchez@schulen.zuerich.ch

Montag 18.10 - 19.40 ab 9.Klasse

https://www.stadt-zuerich.ch/deco/mkz-portal/Angebot/142853/Theater_(ab_9_Klasse),_90_Min_woechentlich
Theaterkurs für junge Erwachsene nähe Schaffhauserplatz JETZT ANMELDEN!!!
Zürich
16 - 25 Susanne Sanchez | Musikschule Konservatorium Zürich
26.08.2020 - 14.07.2021
Susanne Sanchez, Theaterpädagogin von MKZ, erfahrene Schauspielerin und Regisseurin, bietet in Zürich verschiedene Theaterkurse an. Es werden die Grundlagen des Theaterspielens erarbeitet, u.a. Schulung der Gestik, Mimik und stimmlichen Ausdruckskraft, Pantomime, Improvisation, Spontanität und Bühnenpräsenz. In der Regel gibt es einmal pro Jahr eine Aufführung eines gemeinsam ausgewählten Theaterstücks.
Die verschiedenen Theaterkurse finden Mittwochs in Zürich nähe Schwamendingerplatz statt und kosten für Kinder und Jugendliche zwischen 190.- und 280.- pro Semester.
Weitere Infos per Mail: susanne.sanchez@schulen.zuerich.ch

Anmelden für Kurs 1 Mittwoch 13.10 - 14.40 ab 5.Klasse:
https://www.stadt-zuerich.ch/deco/mkz-portal/Angebot/142755/Theater_(5_bis_8_Klasse),_90_Min_woechentlich

Anmelden für Kurs 2, Mittwoch 14.45-15.45 1.-4.Klasse
https://www.stadt-zuerich.ch/deco/mkz-portal/Angebot/142770/Theater_(1_bis_4_Klasse),_60_Min_woechentlich

Theaterkurse für Kinder und Jugendliche nähe Schwamendingerplatz, jetzt anmelden fürs neue Schuljahr!!!
Zürich
7 - 16 Susanne Sanchez | Musikschule Konservatorium Zürich
26.08.2020 - 14.07.2021
Susanne Sanchez, Theaterpädagogin von MKZ, erfahrene Schauspielerin und Regisseurin, bietet in Zürich verschiedene Theaterkurse an. Es werden die Grundlagen des Theaterspielens erarbeitet, u.a. Schulung der Gestik, Mimik und stimmlichen Ausdruckskraft, Pantomime, Improvisation, Spontanität und Bühnenpräsenz. In der Regel gibt es einmal pro Jahr eine Aufführung eines gemeinsam ausgewählten Theaterstücks.

Weitere Infos per Mail: susanne.sanchez@schulen.zuerich.ch

Mittwoch 16:15 - 17:30 3.- 6.Klasse:
https://www.stadt-zuerich.ch/deco/mkz-portal/Angebot/142765/Theater_(3_bis_6_Klasse),_75_Min_woechentlich
Theaterkurse für Kinder u.Jugendliche nähe Schaffhauserplatz
Zürich
9 - 14 Susanne Sanchez | Musikschule Konservatorium Zürich
26.08.2020
Komm zu einem Schnuppertag und nimm eine Nase voller Zirkusluft mit! Interessierte Kinder und Jugendliche können verschiedene Zirkusdisziplinen in unserer Zirkushalle ausprobieren. Kennenlernen, einen Eindruck von den bunten Zirkuskursen gewinnen und die Zirkushalle auskundschaften stehen auf dem Programm…

Hereinspaziert, du bist herzlich eingeladen! Wir freuen uns auf dich.
Auch Kinder mit leichter Behinderung sind gerne willkommen (Bitte um Hinweis bei der Anmeldung).
Zirkus-Schnuppertag in der Zirkusschule Tortellini
Luzern
5 - 15 | Zirkusschule Tortellini
27.08.2020 - 22.04.2021
Gemeinsam improvisieren wir Szenen, entwickeln Geschichten und erschaffen Rollen ohne Textvorlagen. Du lernst viel über den Ansatz des Improvisierens, die Rollenarbeit und Auftrittskompetenz. Und Du wirst viel zu lachen haben.

Im April öffnen wir die Theatertüren und präsentieren dem gespannten Publikum unser Stück .
Theaterwerkstatt
Wermatswil / Uster
13 - 20 Natalie Frey-Gut | Merlintheater
27.08.2020 - 03.06.2021
Am Anfang steht ein Requisit oder ein Thema, um welches die Kinder mit ihren Ideen improvisieren. Geschichten entstehen und Rollen nehmen Gestalt an. In spielerischen Übungen fördern wir Teamgeist, Körpersprache, Bühnenpräsenz, Spontaneität und Authentizität.
Nach einer spannenden Phase der Improvisation bündeln wir die entstandenen Szenen und gestalten sie zu einer ästhetischen Aufführung. So entsteht etwas Einmaliges, Neues und Überraschendes. Voller Stolz betreten die Kinder bei den abschliessenden Aufführungen geschminkt, kostümiert und im Bühnenlicht die Bretter, die die Welt bedeuten.
Vorhang auf für Improzauber
Wermatswil / Uster
8 - 12 Natalie Frey-Gut | Merlintheater
28.08.2020 - 16.07.2021
Susanne Sanchez, Theaterpädagogin von MKZ, erfahrene Schauspielerin und Regisseurin, bietet in Zürich verschiedene Theaterkurse an. Es werden die Grundlagen des Theaterspielens erarbeitet, u.a. Schulung der Gestik, Mimik und stimmlichen Ausdruckskraft, Pantomime, Improvisation, Spontanität und Bühnenpräsenz. In der Regel gibt es einmal pro Jahr eine Aufführung eines gemeinsam ausgewählten Theaterstücks.
Die verschiedenen Theaterkurse finden Freitags im Schulhaus Halde A (nähe Bahnhof Oerlikon) statt und kosten für Kinder und Jugendliche der Stadt Zürich zwischen 190.- und 230.- pro Semester.
Weitere Infos per Mail: susanne.sanchez@schulen.zuerich.ch

Kurs 1 Freitag 16.00-17.00 1.- 4.Klasse:
https://www.stadt-zuerich.ch/deco/mkz-portal/Angebot/142771/Theater_(1_bis_4_Klasse),_60_Min_woechentlich

Kurs 2 Freitag 17.00-18.15 5.- 9.Klasse:
https://www.stadt-zuerich.ch/deco/mkz-portal/Angebot/142764/Theater_(5_bis_9_Klasse),_75_Min_woechentlich
Theaterkurse für Kinder und Jugendliche in Oerlikon, jetzt anmelden fürs neue Schuljahr!!!
Zürich
7 - 16 Susanne Sanchez | Musikschule Konservatorium Zürich
28.08.2020 - 25.09.2020
Die Zirkusschule Tortellini ist ein Freizeitangebot mit wöchentlichen Trainings während jeweils einem Schuljahr (Start nach den Herbstferien). Am Ende des Schuljahres zeigen alle jungen Künstlerinnen und Künstler an den grossen Abschlussaufführungen die gelernten Kunststücke.

Wer nicht nicht sicher ist, ob Zirkus das richtige ist, darf zwischen Sommer- und Herbstferien im Schnupperkurs mitmachen. In 4-5 Trainings kannst du erleben, wie toll das gemeinsame Zirkusmachen ist.

Grossen Wert legen wir auf die Freude an der Bewegung und Gruppenerlebnisse wie das Bauen einer Menschenpyramide oder gemeinsames Improvisationsspiel. Das Zirkus- und Improvisationsfieber soll anstecken und Zirkusmachen und Theatermachen spassig sein! Die Wünsche und Phantasien der Kinder und Jugendlichen haben einen hohen Stellenwert.
Zirkus ausprobieren
Luzern-Littau
7 - 13 | Zirkusschule Tortellini
28.08.2020 - 09.07.2021
Einjährige berufsbegleitende und praxisorientierte Weiterbildung in den Bereichen Theater und Theaterpädagogik, Tanz und Bewegung, Musik und GesangMusisch-Pädagogisches Seminar Metzenthin
Zürich
22 - 68 Lisa Mamis | Kinder- und Jugendtheater Metzenthin
28.08.2020 - 09.07.2021
Einjährige berufsbegleitende und praxisorientierte Weiterbildung in den Bereichen Theater und Theaterpädagogik, Tanz und Bewegung, Musik und GesangMusisch-Pädagogisches Seminar Metzenthin
Zürich
22 - 68 Lisa Mamis | Kinder- und Jugendtheater Metzenthin
28.08.2020 - 30.08.2020
Aus der Praxis für die Praxis. Theaterleute aus den deutschsprachigen Ländern der Arbeitsgemeinschaft der deutschsprachigen Amateurtheaterverbände (AddA) – deren Mitglied auch der ZSV ist – referieren bei dieser Weiterbildung für Theaterschaffende! Alle Teilnehmenden durchlaufen TheaterWorkshops à 4 Stunden bei den drei Profis zu ihren 3 Themenbereichen. Canip Gündogdu: Voll da sein Komik und Slapstick im Theater / Michael Schiemer: Vom Text zur Szene – von der Szene zum Text – oder was Regie mit Regierung zu tun hat / Chris Mair: Tutto Teatro - Schauspiel- und Regiegrundlagen erschaffen und durch Spass erlernen, deinen Körper als Unterhaltungs- und Kommunikationsmittel einzusetzen und deiner Stimme und Sprache Gehör zu verschaffen.

ABGESAGT re Corona - 3 Internationale Theaterkurse - Tutto Teatro / Voll da sein / Regie
Rüdlingen SH
18 - 99 Katrin Janser | Zentralverband Schweizer Volkstheater
29.08.2020
Möchten Sie gerne auf die Theaterbühne, leider aber unter Lampenfieber? Müssen Sie Vorträge halten und schon bei der Vorstellung verfallen Sie in leichte Panik? Lampenfieber kann uns blocklieren und am Erfolg hindern, oder es kann uns helfen, erfolgreich aufzutreten. Mit Methoden aus der Theaterpädagogik und Persönlichkeitsentwicklung sowie mit Entspannungsübungen bauen wir gemeinsam das Lampenfieber ab. Dozentin: Alexandra Meuwly

Weitere Infos finden Sie auf unserer Website: www.theaterschulegrenchen.ch
Schauspiel: Kein Stress auf der Bühne - Lampenfieber erfolgreich abbauen
Grenchen
19 - 99 | Gesamtschule für Theater Grenchen
30.08.2020
In diesem Kurs lernen Sie sich nach den Grundsätzen von Keith Johnstone in verschiedenen Status zu bewegen und ihn spielerisch zu variieren. In der Szenenarbeit erfahren Sie, wie Ihr Verhalten den Status Ihrer Mitspielenden verändern kann und wie Sie die Szene zum Kippen bringen. Der Status der Figuren zueinander ist erkennbar an Körpersprache, Handlungen und Sprechweise der Spielenden. Status - ein spannendes Thema in der Schauspielarbeit. Dozentin: Susanna Hug

Weitere Infos finden Sie auf unserer Website: www.theaterschulegrenchen.ch
Schauspiel: Status-Spielereien
Grenchen
19 - 99 Susanna Hug | Gesamtschule für Theater Grenchen
31.08.2020 - 14.12.2020
Im September 2020 startet mein neuer Kindertheaterkurs für 7-10 jährige Kinder. Wir hören Geschichten, schlüpfen in verschiedene Rollen und machen verschiedene Theaterspiele und Improvisationsübungen. Die spannendsten Momente daraus sammeln wir und stellen daraus gegen Ende des Kurses eine Werkschau für die Eltern zusammen.

Dieser Kurs ist für dich wenn du
- Freude am erfinden von kleinen Szenen hast
- gerne verschiedene Charaktere, Gefühle und Körperhaltungen ausprobierst
- dich in die Gruppe einfügen, d.h ruhig sein wenn die anderen spielen und deinen Mitspielern mit Respekt begegnest kannst
Kindertheaterkurs (7-10 Jahre)
Aarau
7 - 10 Simone Häfliger |
01.09.2020 - 30.06.2021
Das Theatertraining des Theaterstudio Golda Eppstein ist ein Angebot in Kooperation mit der Gessnerallee Zürich, dem Fabriktheater Rote Fabrik, dem Tanzhaus Zürich.
Der Kurs richtet sich an erwachsene Theaterinteressierte, welche wöchentlich zusammen kommen möchten, um selber zu spielen und mit einer Gruppe Gleichgesinnter zeitgenössisches Theater und Tanz zu geniessen und zu diskutieren.

Im Zentrum steht ein Theatertraining, welches die Teilnehmenden fit macht für die Bühne: Theaterimprovisation, Rollengestaltung, nonverbaler Ausdruck, Körperarbeit, Storytelling, Stimme und Sprache, Kreativität und Sponaneität. Mit dem Theatertraining schulen Sie wie nebenbei auch verschiedene Kompetenzen und persönliche Fähigkeiten, die nicht nur für die Bühne wichtig und nützlich sind.

Die regelmässig wechselnde Kursleitung, welche ausschliesslich aus aktiven professionellen Theaterschaffenden und Hochschuldozierendenim Theaterbereich besteht, ermöglicht es, eine breite Palette an Theaterformen, Ästhetiken und Arbeitsweisen kennen zu lernen und auszuprobieren.

Die gemeinsamen Besuche von professionellen Theater- und Tanzaufführungen vertiefen diese Erfahrung und lassen zeitgenössisches Bühnenschaffen von einer neuen Perspektive erleben.

Der Kurs ist auf eine Saison angelegt (September bis Juni). Es ist aber möglich nach einem Modul aus- resp. einzusteigen. Ein Modul dauert 3 Monate und beinhaltet 10 Theatertrainings und 2 gemeinsame Theaterbesuche.
Einstieg ist monatlich möglich, da die Module an den verschiedenen Kursabenden zeitverschoben starten.

Dienstag: Rote Fabrik (19.45 -21.30 h)
Mittwoch: Tanzhaus Zürich (20.00- 21.45h)
Donnerstag: Theaterhaus Gessnerallee (20.00 - 21.45h)
Montag: Viadukt (16.15 - 18.00 h)

Theatertraining für Erwachsene
Zürich
21 - 121 Golda Eppstein | Theaterstudio Golda Eppstein
01.09.2020 - 30.06.2021
In diesem Kurs erforschen die Jugendlichen das Theater ganz praktisch. Sie untersuchen, was es für eine gute Geschichte braucht und wie sie auf der Bühne spannend umgesetzt werden kann. Neben einem Schauspiel-Basistraining mit Stimm- und Körperarbeit wird viel improvisiert und ausprobiert, eigene Rollen und Geschichten kreiert und in Szene gesetzt. Dabei trainieren die Jugendlichen wie nebenbei Kompetenzen, die nicht nur für das Theater wichtig sind.
Golda Eppstein leitet das Projekt 2020-21 wieder selber. An einzelnen Proben bringt sie ausgewiesene professionelle Theater- und Tanzschaffende in die Proben mit, die mit den Jugendlichen gemeinsam neue Arbeitsweisen erforschen.

Die öffentlichen Aufführungen unter professionellen Bedingungen im Fabriktheater Rote Fabrik vom 17. - 20 Juni 2021 bilden den Höhepunkt und Abschluss des Theaterjahres.
Applaus garantiert!
Theaterfabrik für Jugendliche (13 - 15J)

*** KURS AUSGEBUCHT ***
Zürich
13 - 15 Golda Eppstein | Theaterstudio Golda Eppstein
03.09.2020 - 30.06.2021
In diesem Kurs erforschen die Kinder das Theater ganz praktisch. Sie untersuchen, was es für eine gute Geschichte braucht und wie sie auf der Bühne spannend umgesetzt werden kann. Neben einem Schauspiel-Basistraining mit Stimm- und Körperarbeit wird viel improvisiert und ausprobiert, eigene Rollen und Geschichten kreiert und in Szene gesetzt. Dabei trainieren die Kinder wie nebenbei Kompetenzen, die nicht nur für dasd Theaterspielen wichtig sind.
Golda Eppstein leitet das Projekt 2020-21 wieder selber. An einzelnen Proben bringt sie ausgewiesene professionelle Theater- und Tanzschaffende in die Proben mit, die mit den Kindern gemeinsam neue Arbeitsweisen erforschen.

Die öffentlichen Aufführungen unter professionellen Bedingungen im Fabriktheater Rote Fabrik vom 17. - 20 Juni 2021 bilden den Höhepunkt und Abschluss des Theaterjahres.
Applaus garantiert!
Gessnerallee Maxiclub (10 - 12J)

*** KURS AUSGEBUCHT ***
Zürich
10 - 12 Golda Eppstein | Theaterstudio Golda Eppstein
03.09.2020 - 30.06.2021
In diesem Kurs erforschen die Kinder das Theater ganz praktisch. Sie untersuchen, was es für eine gute Geschichte braucht und wie sie auf der Bühne spannend umgesetzt werden kann. Neben einem Schauspiel-Basistraining mit Stimm- und Körperarbeit wird viel improvisiert und ausprobiert, eigene Rollen und Geschichten kreiert und in Szene gesetzt.
Golda Eppstein leitet das Projekt selber. An einzelnen Proben bringt sie ausgewiesene professionelle Theater- und Tanzschaffende in die Proben mit, die mit den Kindern gemeinsam neue Arbeitsweisen erforschen.

Die öffentlichen Aufführungen unter professionellen Bedingungen im Fabriktheater Rote Fabrik vom 17. - 20 Juni 2021 bilden den Höhepunkt und Abschluss des Theaterjahres.
Applaus garantiert!
Gessnerallee Miniclub (7-9J)
Zürich
7 - 9 Golda Eppstein | Theaterstudio Golda Eppstein
04.09.2020 - 18.12.2020
Aufbaukurs für fortgeschrittene Theaterspieler*innen und motivierte Neueinsteiger*innen. Im Zentrum steht ein Theatertraining, welches die Teilnehmenden fit macht für die Bühne: Theaterimprovisation, Rollengestaltung, nonverbaler Ausdruck, Körperarbeit, Stimme und Sprache.

Das regelmässige Theatertraining schult alle möglichen sozialen Kompetenzen und persönlichen Fähigkeiten, die nicht nur fürs Theater wichtig sind: Auftrittskompetenz, Teamfähigkeit, Kommunikation, Kritik- und Konfliktfähigkeit, Engagement und Eigenmotivation, sowie das Vertrauen in eigene kreative Fähigkeiten.
Gemeinsame Theaterbesuche vertiefen die Theatererfahrung und lassen das zeitgenössische Bühnenschaffen von einer anderen Perspektive erleben.

Wer auf die Bühne will und bereit ist, mehr Zeit und Energie zu investieren, kann späterins U25 Projektil einsteigen. Begleitet von professionellen Theaterschaffenden erarbeitet die Gruppe eine eigene Performance, die unter professionellen Bedingungen öffentlich aufgeführt wird.
Theatertraining U25
Zürich
16 - 25 Golda Eppstein | Theaterstudio Golda Eppstein
04.09.2020 - 06.09.2020
«Ich habe in dieser Szene nur einen Satz. Muss ich trotzdem zur Probe kommen?» «Könnte mein Partner nicht schneller antworten? Ich weiss nicht, was ich hier machen soll.» «Könnte ich nicht schon früher von der Bühne gehen? Ich habe ja gar nichts mehr zu tun in dieser Szene.» Oder: «Können wir diesen Satz streichen? Ich kann ihn mir sowieso nicht merken.» Kommen dir solche Fragen bekannt vor? Dann bist du reif für diesen Kurs. Die Antwort auf all die Fragen heisst «Handlung!». Und Handlung bedeutet mehr, als die gesprochenen Sätze mit Gestik zu untermalen. Denn die Handlung muss bereits klar sein, bevor der Text gesprochen wird. Die Handlung ist der Boden für den Text und nicht umgekehrt. Was sich so einfach anhört, ist in Wirklichkeit ein echter Knackpunkt. Es ist ein Bühnengesetz, das wir in diesem Kurs erforschen und üben. Ausgehend von gängigen Textvorlagen tauchen wir ein in die Welt des stummen Spiels, befassen uns mit dem Wechselspiel von Aktion und Reaktion, erforschen spielerisch die vielfältigen Möglichkeiten des Handelns auf der Bühne. Erst in einem zweiten Schritt nehmen wir den Text dazu - aus der Handlung heraus, und nicht aus dem Kurzzeitgedächtnis - und erleben, wie glaubwürdig die gesprochenen Sätze auf einmal daherkommen. Lassen wir den Text lebendig, selbstverständlich und natürlich werden!ABGESAGT re Corona - Regie Weiterbildung – Das Stück lebt nicht vom Text allein! Barbara Bircher
Kerns
20 - 90 | Zentralverband Schweizer Volkstheater
04.09.2020 - 06.11.2020
Märchen berühren unser Innerstes, sie erzählen von alten Weisheiten und unterstützen die emotionale Entwicklung der Kinder. Das Kind lebt in diesem Alter in einer magischen Welt, wo noch vieles Möglich ist. Im Märchentheaterkurs erzähle ich den Kindern Märchen, wir spielen diese nach und schlüpfen in verschiedene Rollen. Theater- und Wahrnehmungsspiele runden das Ganze ab.

Dieser Kurs ist für dich wenn du
- eine Stunde ohne deine Eltern sein kannst
- Freude an Geschichten und Rollenspiel hast
-einfache Anweisungen befolgen und dich in die Gruppe einfügen kannst
Märchentheaterkurs (5-7 Jahre)
Aarau
5 - 7 Simone Häfliger |
04.09.2020 - 04.12.2020
Endlich kannst du auch in Aarau in die Welt des Improvisierens eintauchen! Nach einem gemeinsamen Aufwärmen von Körper, Geist und Stimme lernst du verschiedene Theaterübungen und Improspiele kennen. Mit der Zeit können wir Szenen improvisieren und Theatersportspiele machen, wie du sie vielleicht schon als Zuschauer kennengelernt hast. Keine Angst, du brauchst keine Vorkenntnisse und es macht nichts, wenn du Neues ausprobierst und dabei nicht von Anfang an "der Hirsch" bist. Das Scheitern ist ein wichtiges Element des Improtheaters und wird für viele heitere Momente sorgen. Das Leben muss nämlich nicht immer tierisch ernst sein!
Dieser Kurs ist für dich, wenn du
-Freude an den Menschen und ihren verschiedenen Verhaltensmustern hast
- du im Herzen immer noch ein spielfreudiges Kind bist
- du Ideen in die Gruppe einbringen, aber auch auf Vorschläge des Partners eingehen kannst - das werden wir auch noch paarmal üben ;-)
- du "nebenbei" noch ein wenig Lebensfreude, Schlagfertigkeit, Selbstvertrauen und Achtsamkeit mitnehmen möchtest.

Schnupperabend am 26. Juni, Anmeldung via Homepage
Improtheaterkurs (Einsteiger) für Erwachsene
Aarau
18 - 100 Simone Häfliger |
05.09.2020 - 05.12.2020
Glamour Glitzer Make-up, Horrormasken, Totenköpfe, Schnitt- und Schürfwunden, blaue Flecken, Vampire, Hexen oder Feen - all dies erwartet Sie in diesem Kurs. Wir lernen die verschiedenen Techniken und deren Utensilien kennen und eignen uns ein paar Spezialeffekte an. Für all diejenigen (auch Anfänger), die auf der Bühne alle Blicke auf sich ziehen wollen. Dozentin: Christine Häberli (Diva obscura)

Weitere Infos erhalten Sie auf unserer Website: www.theaterschulegrenchen.ch
Maske: Schminken im Theater - die Verwandlung durch Make-up
Grenchen
19 - 99 | Gesamtschule für Theater Grenchen
05.09.2020
Die Regie und ihrek Verantwortungsbereiche sind gross, denn sie arbeitet bei einer Produktion mit Abteilungen wie Bühnenbild, Produktionsleitung, Lichttechnik, Werbung usw. Hand in Hand. Regie inne zu haben, bedeutet auch, viele Belange ausserhalb des künstlerischen Schaffens mit den Darstellenden abzudecken. Um den Teilnehmenden so viele Fragen wie möglich beantworten zu können, ist dieser Kurs bewusst als Workshop zu sehen. Dozent: Alex Truffer

Dieser Kurs wurde wegen der "Corona" Krise verschoben! Altes Datum: So. 26. April 2020

Weitere Infos über den Kurs finden Sie auf der Website von Gesamtschule für Theater Grenchen.
Regiekurs: Die Regie und ihre Vorbereitung im Hintergrund
Grenchen
19 - 99 Alex Truffer | Gesamtschule für Theater Grenchen
05.09.2020 - 06.09.2020
Lebendig, kreativ und lustvoll: eine Anleitung. Als Regie stellt sich immer wieder die Frage, wie beginne ich die Proben? Wie führe ich die Spielerinnen und Spieler in den angedachten Spielmodus? Wie kann ich sie für die Spielsituation erwärmen? Wie bringe ich sie in Kontakt mit Text, Figur und Situation? Durch spezielle spielerische Übungen und Inputs vor und während der Probe können wir den DarstellerInnen inspirierende Impulse geben, die ihnen Klarheit und Leichtigkeit geben, sich in Figur und Spielsituation einzufühlen. Auch können mögliche Spielblockaden aufgelöst werden. Ziel ist es, dass der Probeprozess für alle lebendig, kreativ und effizient wird. Mit gezielten Körper-, Stimm- und Spielübungen zu ausgewählten Szenenausschnitten werden wir ausprobieren, wie sich die Inputs auf das Spiel auswirken. Eigene Themen können, wenn gewünscht, in den Kurs einfliessen. Ziel des Kurses ist, dass die TeilnehmerInnen mit einem Koffer voll Übungen und Tipps für ihre zukünftigen Proben nach Hause gehen.
ABGESAGT re Corona - Regie Spezialitäten
Zäziwil
18 - 99 Renate Adam | Zentralverband Schweizer Volkstheater
05.09.2020
Wie finde ich zu einer Figur? Wie spiele ich eine Rolle? Über Körperhaltung, Mimik und Gestik, aber auch mit Hilfe passender Requisiten oder Kostümteilen (z.B. Kopfbedeckung, Taschen, Handy) nähern wir uns einer Theaterfigur. Mit Rolleninterviews (Fragen nach Alter, Beruf, Charakter, Träume, Tics, usw.) werden die Spielenden befragt und vertiefen dadurch ihr Verständnis für die darzustellende Figur. Anhand von Texten lassen wir die Figuren spielen, Dialoge und Szenen entstehen.ABGESAGT re Corona - Rolle-Text-Figur
Chur
16 - 99 Thomy Truttmann | Zentralverband Schweizer Volkstheater
05.09.2020
Wie finde ich zu einer Figur? Wie spiele ich eine Rolle? Über Körperhaltung, Mimik und Gestik, aber auch mit Hilfe passender Requisiten oder Kostümteilen (z.B. Kopfbedeckung, Taschen, Handy) nähern wir uns einer Theaterfigur. Mit Rolleninterviews (Fragen nach Alter, Beruf, Charakter, Träume, Tics, usw.) werden die Spielenden befragt und vertiefen dadurch ihr Verständnis für die darzustellende Figur. Anhand von Texten lassen wir die Figuren spielen, Dialoge und Szenen entstehen.ABGESAGT re Corona - Rolle-Text-Figur
Chur
16 - 99 Thomy Truttmann | Zentralverband Schweizer Volkstheater
06.09.2020
Die Kursteilnehmenden werden mit einem spielerischen Basistraining Schritt für Schritt in die Welt der Theater-Improvisation eingeführt. Mit viel Spielfreude und dem Erlernen von Regeln und Techniken gewinnen Sie Vertrauen in sich selbst und werden schon bald aus dem Moment heraus auf die Impulse Ihrer SpielpartnerInnen reagieren können. Diese Theaterform ist allgemein geeignet, um Vertrauen in sich selber und andere auf der Bühne zu gewinnen.
Dozent: Bernd Solmavico

Dieser Kurs wurde wegen der "Corona" Krise verschoben! Altes Datum: 16. Mai 2020

Weitere Infos finden Sie auf unserer Website: www.theaterschulegrenchen.ch
Schauspiel: Improvisations-Theater - Einstieg leicht gemacht
Grenchen
19 - 99 | Gesamtschule für Theater Grenchen
09.09.2020
Komm zu einem Schnuppertag und nimm eine Nase voller Zirkusluft mit! Interessierte Kinder und Jugendliche können verschiedene Zirkusdisziplinen in unserer Zirkushalle ausprobieren. Kennenlernen, einen Eindruck von den bunten Zirkuskursen gewinnen und die Zirkushalle auskundschaften stehen auf dem Programm…

Hereinspaziert, du bist herzlich eingeladen! Wir freuen uns auf dich.
Auch Kinder mit leichter Behinderung sind gerne willkommen (Bitte um Hinweis bei der Anmeldung).
Zirkus-Schnuppertag
Luzern
5 - 15 | Zirkusschule Tortellini
10.09.2020 - 24.09.2020
"wisch & weg“ – der Improkurs zum Schnuppern
Ist Improvisationstheater das richtige für mich? Wenn du dir gerade diese Frage stellst, dann komm einfach mal entspannt schnuppern. Dieser Workshop richtet sich an Erwachsene,
die improvisiertes Theaterspiel ausprobieren wollen.
Der Kurs baut auf den Grundprinzipien des Improvisationstheaters nach Keith Johnstone auf. Dabei werden Spontanität, Teamfähigkeit, Präsenz und Wahrnehmung trainiert. Kursinhalt sind Übungen und Spiele aus dem Bereich „Theatersport“. Sie fordern unsere Lachmuskeln bis zur Erschöpfung.
Im improvisierten Theater entstehen Szenen und Geschichten aus dem Moment heraus. Es gibt weder vorgefertigte Texte noch festgelegte Rollen. Alles entsteht spontan vor den Augen des Publikums. Jede Szene ist Premiere und Dernière zugleich und dann – wisch & weg – wird Raum geschaffen für eine neue Geschichte.

"None of us really grow up. All we ever do is learn how to behave in public."
Keith Johnstone

Schnupperworkshop: Improvisationstheater/Theatersport
Brugg
21 - 91 Marianne Barth |
12.09.2020 - 13.09.2020
Ein intensiver, praxisorientierter Kurs für RegisseurInnen sowie SchauspielerInnen und solche, dies es werden wollen. Wir behandeln die klassischen Fehlerquellen bei der Schauspielarbeit mit Laien, und dies praxisbezogen. Begriffe wie Rezensieren, Mechanisieren, Anspielen und Innerer Monolog werden analysiert. Der Kurs als Workshop gestaltet wird mit einem Theaterbesuch (in den Kurskosten inklusive) einer laufenden Inszenierung des Regisseurs Alex Truffer abgerundet. Dozent: Alex Truffer

Weitere Infos finden Sie auf der Website: www.theaterschulegrenchen.ch
Regiekurs: Regie unplugged - sein Ensemble zielorientiert anleiten
Münsingen
19 - 99 Alex Truffer | Gesamtschule für Theater Grenchen
12.09.2020
Spielen ohne vorbereiteten Text, spontan aus dem Moment heraus, ohne doppelten Boden und trotzdem eine Geschichte mit Inhalt auf die Bühne zaubern? Dies ist erlernbar durch Tipps und Tricks des Improvisationstheater. In diesem Kurs wirst du die Regeln und Techniken kennenlernen, erfahren wie Theatersport funktioniert, Charaktere erfinden und sie durch unseren Körper zur Figur werden lassen. Wir lernen verschiedene Theatersport-Disziplinen kennen und gehen weiter zu den Grundlagen der klassischen Langform der Improvisation. Danach hast du viele Werkzeuge, Übungen, Spiele und Ideen, welche dich zukünftig bei deinem Schauspiel, deiner Rollenfindung und im echten Leben unterstützen können. Auch kannst du mal spontan eine Theaterprobe leiten, das Aufwärmen der Gruppe übernehmen oder für euren Theaterabend improvisierte Unterhaltung auf die Beine stellen.ABGESAGT re Corona - Das ABC der Improvisation
Läufelfingen
16 - 99 Katrin Janser | Zentralverband Schweizer Volkstheater
12.09.2020
Wir leben in einer visuellen Welt. Die Technik wird immer besser. Aber genau so, wie eine Pfanne nicht selber kocht, macht auch die beste Kamera nicht selber gute Bilder. Wir schulen das Auge und den Menschen dahinter und kriegen Tipps, wie man gute Theaterbilder auch in ungeeigneten Räumen und ohne Kulissen und Kostüme hinkriegt. Inklusive kleinem Crashkurs in der Nachbearbeitung von Aufnahmen am Computer.
• Kleine Grundlagen in Fototheorie
• Bildaufbau, Wahl des richtigen Standorts
• Praxisteil mit Aufnahmen an einer Theaterprobe
• Bildbewertung und Nachbearbeitung
• Tipps und Tricks, Administratives und Bildrechtliches

Kamera und Bildbearbeitungsprogramme egal, eigener Laptop von Vorteil.
ABGESAGT re Corona - Theaterfotografie - Bilder die ins Auge gehen - Hannes Zaugg-Graf
Aarau
18 - 90 | Zentralverband Schweizer Volkstheater
12.09.2020 - 13.09.2020
Grundlagenkurs Theaterbeleuchtung für Technik und Regie mit Schwerpunkt «Gestaltung und Anwendung». Folgende Themen sind Schwerpunkte:
• Strom, einfache Grundlagen
• Kennenlernen der verschiedenen Scheinwerfer
• LED-Scheinwerfer
• Arbeiten mit Scheinwerfer
• Auswahl und Anordnung der Scheinwerfer
• Lichtrichtungen und deren Wirkungen
• Filter und Folien
• Lichtplanung und Lichtkonzept erarbeiten
• Beleuchtungsplan
• Fokussieren der Scheinwerfer
• Beleuchtungsprobe
• Erarbeiten der Lichtstimmungen
• Dokumentation
• Vorstellungsbetrieb

Kursziel ist das Erarbeiten einer Lichtgestaltung für ein Theaterstück/Szene. Als Grundlage des Kurses kann eine Theaterproduktion einer Kursteilnehmerin/eines Kursteilnehmers dienen.
ABGESAGT re Corona - TheaterLicht – Basis mit Ueli Binggeli
Herisau
18 - 99 | Zentralverband Schweizer Volkstheater
12.09.2020
Wie können Schauspielende dazu angeleitet werden, ihre Figur zu finden, stimmlich laut und deutlich zu sein, ihren Text vielfältig und überzeugend zu sprechen, Emotionen auszudrücken und auf der Bühne mit guter Präsenz aufzutreten?j Ausgehend von den Fragen der Teilnehmenden werden Wege aufgezeigt, welche Schauspielende zu gutem verleiten können und Methoden, Übungen, Tipps und Tricks gleich ausprobiert. Dozentin: Käthi Vögeli

Dieser Kurs wurde wegen der "Corona" Krise verschoben! Altes Datum: 10. Mai 2020

Weitere Infos finden Sie auf der Website: www.theaterschulegrenchen.ch
Regiekurs:Das Beste herausholen. Potenzial der SpielerInnen erkennen und fördern
Grenchen
19 - 99 Käthi Vögeli | Gesamtschule für Theater Grenchen
12.09.2020
Spiel- und Bühnenräume im schulischen Kontext

Wie können Schulräume als Bühnen genutzt und als Erzählräume gestaltet werden.
Nach einer kurzen Einführung in die Denk- und Arbeitsweise der Szenografie setzen sich die Teilnehmenden in kleinen Gruppen anhand von Fragestellungen mit konkreten Räumen auseinander und entwickeln mit Materialien Skizzen für theatrale Interventionen, die zum Abschluss vorgestellt und diskutiert werden. Karin Bucher und Katrin Sauter haben zusammen mehrere theaterale Rundgänge in Innen- und Aussenräumen inszeniert. Ausgangspunkt war immer der Ort mit seiner Architektur und Geschichte. Entstanden sind immersive Theatererlebnisse mit Spiel, Installation und Musik.
Dieser Kurs findet im Rahmen des fanfaluca Festivals statt.
Kursleitung: Karin Bucher, Szenografin und Dozentin für Szenografie und Kunst
Katrin Sauter, Theaterschaffende und Stimmimprovisiererin

Anmeldung: regina.wurster@fhnw.ch
Inszenierte Bühne des Alltags
Aarau
9 - 99 Katrin Sauter | PH FHNW, Beratungsstelle Theaterpädagogik
13.09.2020
Zwischen den Zeilen sprechen, mehr oder gar etwas anderes ausdrücken als die gesagten Worte. Im Leben passiert dies dauernd. Aber in der Rollenarbeit will der Subtext erst entdeckt werden. Wer die eigenen Gedanken als Instrument für das Theaterspielen kennen lernen möchte, wer den Einsatz von Körperhaltung, Blick, Händen und Stimme nicht mehr länger dem Zufall überlassen möchte, wird mit diesem Kurs eine spannende Reise erleben. Dozentin: Barbara Bircher

Dieser Kurs wurde wegen der "Corona" Krise verschoben! Altes Datum: 09. Mai 2020

Weitere Infos finden Sie auf unserer Website: www.theaterschulegrenchen.ch
Schauspiel: Lass Deine Gedanken sprechen - Subtext bewusst einsetzen
Grenchen
19 - 99 | Gesamtschule für Theater Grenchen
15.09.2020 - 17.11.2020
Eintauchen in die Welt des Improtheaters:
*Sich von Musik, Bildern, Geschichten zum Spiel verleiten lassen
*Spielerische Begegnungen mit dir und anderen
*Mit Körper, Stimme und Ausdruck experimentieren
*Alles passiert im Hier und Jetzt
Impro-Theater-Kurs: Der Zauber liegt im Moment!
Bern
16 - 100 Yvonne Stadler |
19.09.2020
Ein "Crash-Kurs" für Spielende, die ihr bekanntes Rollen-Repertoire erweitern wollen. In diesem Tageskurs spielen wir munter drauflos und lernen neue, ungewohnte Rollen-Charaktere (Personagen) kennen. Spielfreude und Neugier lassen uns neue Erfahrungen gewinnen. Dozent: Peter Locher


Weiter Infos finden Sie auf unserer Website: www.theaterschulegrenchen.ch
Schauspiel: Personage - sich in neuen Charakteren austoben
Grenchen
19 - 99 Peter Locher | Gesamtschule für Theater Grenchen
20.09.2020
Ein "Crash-Kurs" für Darstellende aber auch für Regieleute, die mehr über die Möglichkeiten des komischen Spiels lernen wollen. Oft sind es kleine Dinge, die ausmachen, dass man als Zuschauer herzhaft lachen kann. In diesem Tageskurs lernen wir verschiedene Techniken, damit verbale wie auch nonverbale Pointen grossartig herauskommen. Dozent: Peter Locher

Dieser Kurs wurde wegen der "Corona" Krise verschoben! Altes Datum: Sa. 4. April 2020

Weitere Infos erhalten Sie auf unserer Website: www.theaterschulegrenchen.ch
Schauspiel: Komik auf dem Prüfstand
Grenchen
19 - 99 Peter Locher | Gesamtschule für Theater Grenchen
24.09.2020 - 10.04.2021
Am Anfang steht ein Requisit oder ein Thema zu welchem wir mit all unseren Ideen improvisieren. Geschichten entstehen, Rollen nehmen Gestalt an. Wir setzen uns mit Authentizität im Spiel, mit Körpersprache, Bühnenpräsenz und Rollenarbeit auseinander.

Nach einer spannenden Phase der Improvisation entsteht ein ganzes Stück, welches in feinarbeit inszeniert wird - nach wie vor aber ohne Textvorgaben. Es entstehen gehaltvolle und unterhaltsame Stücke, auf welche sich unser Stammpublikum jährlich freut!
Erwachsenenkurs: Stückentwicklung über Improvisation
Wermatswil / Uster
18 - 99 Natalie Frey-Gut | Merlintheater
25.09.2020 - 21.05.2021
Der CAS in Theaterpädagogik ist der Grundlagenkurs des modular aufgebauten Studienganges Master of Advanced Studies in Theaterpädagogik. Er kann aber auch unabhängig vom MAS in Theaterpädagogik besucht werden.

Der CAS Theaterpädagogik schliesst mit 20 Credits und einem Certificate of Advanced Studies Pädagogische Hochschule Schwyz in Theaterpädagogik ab.

Arbeitsfelder:
• Körper, Bewegung, Wahrnehmung
• Fantasie und Vorstellungskraft
• Atem, Stimme, Textarbeit
• Grundlagen der Improvisation
• Grundlagen der szenischen Arbeit
• Grundlagen der Dramaturgie
• Spielleitung
• Theoretische Grundlagen und Transfer in der Praxis
• Planung, Durchführung und Auswertung eines theaterpädagogischen Projekts im eigenen Berufsfeld

Lernziele:
• vielfältige praktische Erfahrungen und theoretische Kenntnisse der Grundlagen des Theaterspielens (wie z.B. Wahrnehmung, Körperschulung, Situation, Figur ...)
• Fähigkeit, über Improvisation einfache Figuren und Szenen zu entwickeln
• dramaturgisches Wissen (wie z.B. Spannungsbogen, Drehpunkt)
• Kenntnis inszenatorischer Interventionsmöglichkeiten
• Fähigkeit, das Gelernte ins eigene Berufsfeld zu übertragen und dort anzuleiten
• Fähigkeiten zu spiel- und theatertheoretischer Reflexion von Prozessen und Ereignissen in eigener und fremder Praxis
CAS Theaterpädagogik
Goldau
22 - 65 | PHSZ / Till-Theaterpädagogik
26.09.2020 - 27.09.2020
The Method – Die weit verbreitete Methode des Darstellens, die von Lee Strasberg in den 30er und 40er Jahren entwickelt und in dem 1947 gegründeten Actor's Studio in New York, erprobt wurde.
Ein entsprechendes Training führt zu einer allgemeinen Sensibilisierung für die eigenen psychischen und physischen Prozesse, sowie für die der Rolle. Zur Entwicklung der darstellerischen Kreativität und zur Entfaltung der, für den Schauspieler wichtigen, Fähigkeit, die Umrisse einer Figur mit eigenem Erleben zu füllen.

Der Kurs eignet sich für alle Interessierten, egal ob zum Kennenlernen des Method Acting oder um an einer Rolle zu arbeiten. Herbert Fischer besitzt langjährige Erfahrung im Unterrichten von gemischten Klassen und ist somit garantiert ein Profit für jede und jeden!

Herbert Fischer – Regisseur aus München
1970 – Engagement am Staatstheater Braunschweig;
1972 – Engagement am Schauspielhaus Bochum, Deutsches Schauspielhaus Hamburg, Zusammenarbeit mit Lee Strasberg. Mitbegründer des "Institut européen de l´Acteur" in Nancy.
1981 – Selbständig tätig als Theaterpädagoge, Regisseur, Schauspieler. Workshops und Regiearbeit in Berlin, Paris, Zürich, Frankfurt, München, Kamerun, Brasilien.
1998 – "Schauspiel München"
2013 – Lehrtätigkeit an der "Neuen Münchner Schauspielschule"
... – und vieles mehr

Bei Interesse oder Fragen freuen wir uns über Deine Kontaktaufnahme per Mail an den Veranstalter oder die Kursleitung.

Weitere Kurse im Schuljahr 2020/21:
7./8. Nov. 2020
5./6. Dez. 2020
9./10. Jan. 2021
27./28. Feb. 2021
20./21. März 2021
10./11. April 2021
1./2. Mai 2021
12./13. Juni 2021
3./4. Juli 2021
Method Acting Workshop Zürich, 26./27. Sept. 2020
Zürich
14 - 99 Herbert Fischer | Method Acting
04.10.2020 - 10.10.2020
Weiterbildung für Puppenspiel 2020
Sonntag, 4. Oktober – Samstag, 10. Oktober 2020
Täglich 9.00 Uhr – 16.00 Uhr
CHF 720.-, inklusive Kursmaterial
Das Spiel ist für mich ein Grundelement für Improvisation und Körperbetrachtung. Dieses Element liegt auch im Wesen der Figuren, die wir gemeinsam kreieren. Im Lauf des künstleri-schen Schaffens lernen wir die verschiedensten Materialien kennen und mit ihnen umzugehen. Ein faszinierender Prozess, der unsere Puppen zum Leben erweckt und ihnen ein Eigenle-ben schenkt. Anmeldung: Elisabetha Bleisch, Nidelbadstrasse 6
8038 Zürich, 079 237 85 12, e.bleisch@bluewin.ch
www.elisabethableisch.ch/kurse
Marionetten, Tischmarionetten, Klappmaulfiguren und Stabfiguren/ Bau und Spiel
Zürich
16 - 99 Elisabetha Bleisch | Weiterbildung für Puppenspiel und Objekte
04.10.2020 - 10.10.2020
Weiterbildung für Puppenspiel
Atelier Rote Fabrik Zürich
Elisabetha Bleisch
Tageskurs – 7 Tage:
Sonntag, 4. Oktober – Samstag, 10. Oktober 2020
Täglich 9.00 Uhr – 16.00 Uhr
Das Spiel ist für mich ein Grundelement für Improvisation und Körperbetrachtung. Dieses Element liegt auch im Wesen der Figuren, die wir gemeinsam kreieren. Im Lauf des künstleri-schen Schaffens lernen wir die verschiedensten Materialien kennen und mit ihnen umzugehen. Ein faszinierender Prozess, der unsere Puppen zum Leben erweckt und ihnen ein Eigenleben schenkt.
Anmeldung: Elisabetha Bleisch, Nidelbadstrasse 6
8038 Zürich, 079 237 85 12, e.bleisch@bluewin.ch
Marionetten, Tischmarionetten, Klappmaulfiguren und Stabfiguren/ Bau und Spiel
Zürich
16 - 99 Elisabetha Bleisch | Weiterbildung für Puppenspiel und Objekte
05.10.2020 - 09.10.2020
Jede Bewegung und Körperhaltung hinterlässt eine lesbare Spur im Raum. Körperliche Signale, wie Körperspannung, Dynamik, Rhythmus, Ausdruck sowie Form der Bewegung und eines Bewegungsablaufes (einer Choreografie) oder einer Handlung auf der Bühne sind lesbare Körperzeichen im Theater und somit Sprache.

Ziel
Kennenlernen und Üben von verschiedenen Vorgehensweisen der Bewegungsimprovisation sowie mit dem entstandenen Bewegungsmaterial thematische Abläufe resp. Choreographien kreieren.

Inhalt
Neben einem täglichen Bewegungstraining und dem Kennenlernen von verschiedenen Ansätzen der Bewegungsimprovisation werden wir mit den musikalischen Gestaltungsprinzipien die entstandenen Bewegungsabläufe verändern und ergänzen und somit mit Bedeutung und Inhalt spielen. Die individuellen 'Bewegungstexte' bieten die Grundlage, um zu zweit oder in der Gruppe mit Bewegung weiter zu explorieren und Szenen entstehen zu lassen.

Arbeitsweise
Praktisches Ausprobieren und Üben mit Anleitung (alleine und in der Gruppe) – ebenso üben wir das Zuschauen und Reflektieren sowie eine evtl. Anwendung für verschiedene Altersgruppen.
Von der Bewegung zur Szene
Zürich
22 - 65 | PHSZ / Till-Theaterpädagogik
05.10.2020 - 09.10.2020
In den Ferienzirkuswochen können Kinder und Jugendliche tief in die kunterbunte Zirkuswelt eintauchen, Kreativität und Bewegungslust freien Lauf lassen. Die jungen Artistinnen und Artisten können verschiedene Zirkus-Disziplinen ausprobieren und erlernen.

Zum Abschluss zeigen die jungen ArtistInnen, was sie gelernt haben. Hereinspaziert liebes Publikum zur Abschlussvorstellung!
Herbstferienkurs 2020 Zirkusschule Tortellini
Luzern
6 - 15 | Zirkusschule Tortellini
11.10.2020 - 04.07.2021
Die Zirkusschule Tortellini ist ein Freizeitangebot mit wöchentlichen Trainings während jeweils einem Schuljahr (Start nach den Herbstferien). Am Ende des Schuljahres zeigen alle jungen Künstlerinnen und Künstler an den grossen Abschlussaufführungen die gelernten Kunststücke. In den Zirkuskursen machen die Kinder ein Grundtraining mit spielerischen Akrobatikübungen, Bühnenpräsenz und koordinativen Aufgaben. Dazu werden die kleinen Artistinnen und Artisten mit verschiedene Disziplinen vertraut gemacht: Trapez, Vertikaltuch, Bodenakrobatik, Seiltanz, Jonglage, Diabolo, Clownerie, Zaubern…

Grossen Wert legen wir auf die Freude an der Bewegung und Gruppenerlebnisse wie das Bauen einer Menschenpyramide oder gemeinsames Improvisationsspiel. Das Zirkus- und Improvisationsfieber soll anstecken und Zirkusmachen und Theatermachen spassig sein! Die Wünsche und Phantasien der Kinder und Jugendlichen haben einen hohen Stellenwert.
Luftakrobatik Donnerstag Zirkusschule Tortellini
Luzern
9 - 16 | Zirkusschule Tortellini
11.10.2020
Hochdeutsche Texte sind für Amateur-Darstellende oft eine Herausforderung. Der Kurs vermittet ein Kurzüberblick ins Bühnendeutsch - eine einheitliche Ausspracheregelung für die deutsche Schriftsprache im Theaterbetrieb des deutschen Sprachraums. Der Kurs bietet ein Training mit Tipps und Tricks für Ihre Zunge. Vor allem Konsonanten und Zischlaute, auch die Aussprachestärken (hart/weich) werden angegangen und trainiert. Dozent: Alex Truffer

Weitere Infos finden Sie auf unserer Website: www.theaterschulegrenchen.ch
Schauspiel: Bühnendeutsch - Warum hört man mir immer den "Schweizer" an?
Grenchen
19 - 99 Alex Truffer | Gesamtschule für Theater Grenchen
12.10.2020 - 30.06.2021
Die Zirkusschule Tortellini ist ein Freizeitangebot mit wöchentlichen Trainings während jeweils einem Schuljahr (Start nach den Herbstferien). Bodenakrobatik – für Fortgeschrittene: In diesem Intensivtraining mit Ben Ragusa kannst du zum Beispiel den Überschlag oder den Salto lernen. Dabei sind viele langjährige Teilnehmende, aber auch NeueinsteigerInnen mit Akrobatikerfahrung herzlich willkommen. In diesem Jahreskurs studieren die Teilnehmenden keine Abschlussaufführung ein. Dieser Kurs dauert nur 90min pro Woche.

Grossen Wert legen wir auf die Freude an der Bewegung und Gruppenerlebnisse wie das Bauen einer Menschenpyramide oder gemeinsames Improvisationsspiel. Das Zirkus- und Improvisationsfieber soll anstecken und Zirkusmachen und Theatermachen spassig sein! Die Wünsche und Phantasien der Kinder und Jugendlichen haben einen hohen Stellenwert.
Bodenakrobatik Montag Zirkusschule Tortellini
Luzern Littau
8 - 15 | Zirkusschule Tortellini
12.10.2020 - 16.10.2020
Es wird improvisiert! Gemeinsam überwinden wir Hemmungen, arbeiten an unserem Selbstvertrauen und tauchen mittels Improvisationstheater in verschiedene Rollen ein. Wir bilden jeweils altersgerechte Gruppen, so dass sich der Ferienkurs sowohl für Neulinge wie auch für Fortgeschrittene gut eignet. Am Freitag um 11.30 Uhr geben wir den Eltern einen kleinen Einblick.

Alter: Kinder der 1. bis 6. Klasse
Herbstferienkurs 2020
Männedorf
6 - 12 Isabelle Glur | Kindertheater Tamtam
13.10.2020 - 04.07.2021
Die Zirkusschule Tortellini ist ein Freizeitangebot mit wöchentlichen Trainings während jeweils einem Schuljahr (Start nach den Herbstferien). Am Ende des Schuljahres zeigen alle jungen Künstlerinnen und Künstler an den grossen Abschlussaufführungen die gelernten Kunststücke. In den Zirkuskursen machen die Kinder ein Grundtraining mit spielerischen Akrobatikübungen, Bühnenpräsenz und koordinativen Aufgaben. Dazu werden die kleinen Artistinnen und Artisten mit verschiedene Disziplinen vertraut gemacht: Trapez, Vertikaltuch, Bodenakrobatik, Seiltanz, Jonglage, Diabolo, Clownerie, Zaubern…

Grossen Wert legen wir auf die Freude an der Bewegung und Gruppenerlebnisse wie das Bauen einer Menschenpyramide oder gemeinsames Improvisationsspiel. Das Zirkus- und Improvisationsfieber soll anstecken und Zirkusmachen und Theatermachen spassig sein! Die Wünsche und Phantasien der Kinder und Jugendlichen haben einen hohen Stellenwert.
Zirkuscracks Dienstag Zirkusschule Tortellini
Luzern
8 - 15 | Zirkusschule Tortellini
14.10.2020 - 04.07.2021
Die Zirkusschule Tortellini ist ein Freizeitangebot mit wöchentlichen Trainings während jeweils einem Schuljahr (Start nach den Herbstferien). Am Ende des Schuljahres zeigen alle jungen Künstlerinnen und Künstler an den grossen Abschlussaufführungen die gelernten Kunststücke. In den Zirkuskursen machen die Kinder ein Grundtraining mit spielerischen Akrobatikübungen, Bühnenpräsenz und koordinativen Aufgaben. Dazu werden die kleinen Artistinnen und Artisten mit verschiedene Disziplinen vertraut gemacht: Trapez, Vertikaltuch, Bodenakrobatik, Seiltanz, Jonglage, Diabolo, Clownerie, Zaubern…

Grossen Wert legen wir auf die Freude an der Bewegung und Gruppenerlebnisse wie das Bauen einer Menschenpyramide oder gemeinsames Improvisationsspiel. Das Zirkus- und Improvisationsfieber soll anstecken und Zirkusmachen und Theatermachen spassig sein! Die Wünsche und Phantasien der Kinder und Jugendlichen haben einen hohen Stellenwert.
Gastspieltruppe Mittwoch Zirkusschule Tortellini
Luzern
9 - 18 | Zirkusschule Tortellini
14.10.2020 - 04.07.2021
Die Zirkusschule Tortellini ist ein Freizeitangebot mit wöchentlichen Trainings während jeweils einem Schuljahr (Start nach den Herbstferien). Am Ende des Schuljahres zeigen alle jungen Künstlerinnen und Künstler an den grossen Abschlussaufführungen die gelernten Kunststücke. In den Zirkuskursen machen die Kinder ein Grundtraining mit spielerischen Akrobatikübungen, Bühnenpräsenz und koordinativen Aufgaben. Dazu werden die kleinen Artistinnen und Artisten mit verschiedene Disziplinen vertraut gemacht: Trapez, Vertikaltuch, Bodenakrobatik, Seiltanz, Jonglage, Diabolo, Clownerie, Zaubern…

Grossen Wert legen wir auf die Freude an der Bewegung und Gruppenerlebnisse wie das Bauen einer Menschenpyramide oder gemeinsames Improvisationsspiel. Das Zirkus- und Improvisationsfieber soll anstecken und Zirkusmachen und Theatermachen spassig sein! Die Wünsche und Phantasien der Kinder und Jugendlichen haben einen hohen Stellenwert.
Zirkuskids Mittwoch Zirkusschule Tortellini
Luzern
6 - 12 | Zirkusschule Tortellini
14.10.2020 - 11.11.2020
Ein Schauspiel-Einsteigerkurs für Menschen über 50. Schauspiel fordert den Darstellenden in erster Linie Lebensfreude, Mut zum Loslassen und Ausprobieren sowie Hirn- und Körpertraining ab. Diese Attribute sind nicht nur jungen Menschen vorbehalten. Wir arbeiten 5 Mittwoch Abende an klassischen Themen: Warnehmung / Improvisation / Impulsarbeit / Rollen- und Textarbeit. Dozent: Alex Truffer

Weitere Infos finden Sie auf unserer Website: www.theaterschulegrenchen.ch

Schauspiel: Theaterfabrik ü50
Bern
50 - 99 Alex Truffer | Gesamtschule für Theater Grenchen
16.10.2020 - 04.07.2021
Die Zirkusschule Tortellini ist ein Freizeitangebot mit wöchentlichen Trainings während jeweils einem Schuljahr (Start nach den Herbstferien). Am Ende des Schuljahres zeigen alle jungen Künstlerinnen und Künstler an den grossen Abschlussaufführungen die gelernten Kunststücke. In den Zirkuskursen machen die Kinder ein Grundtraining mit spielerischen Akrobatikübungen, Bühnenpräsenz und koordinativen Aufgaben. Dazu werden die kleinen Artistinnen und Artisten mit verschiedene Disziplinen vertraut gemacht: Trapez, Vertikaltuch, Bodenakrobatik, Seiltanz, Jonglage, Diabolo, Clownerie, Zaubern…

Grossen Wert legen wir auf die Freude an der Bewegung und Gruppenerlebnisse wie das Bauen einer Menschenpyramide oder gemeinsames Improvisationsspiel. Das Zirkus- und Improvisationsfieber soll anstecken und Zirkusmachen und Theatermachen spassig sein! Die Wünsche und Phantasien der Kinder und Jugendlichen haben einen hohen Stellenwert.
Zirkuscracks Freitag Zirkusschule Tortellini
Luzern
10 - 16 | Zirkusschule Tortellini
16.10.2020 - 04.07.2021
Die Zirkusschule Tortellini ist ein Freizeitangebot mit wöchentlichen Trainings während jeweils einem Schuljahr (Start nach den Herbstferien). Am Ende des Schuljahres zeigen alle jungen Künstlerinnen und Künstler an den grossen Abschlussaufführungen die gelernten Kunststücke. In den Zirkuskursen machen die Kinder ein Grundtraining mit spielerischen Akrobatikübungen, Bühnenpräsenz und koordinativen Aufgaben. Dazu werden die kleinen Artistinnen und Artisten mit verschiedene Disziplinen vertraut gemacht: Trapez, Vertikaltuch, Bodenakrobatik, Seiltanz, Jonglage, Diabolo, Clownerie, Zaubern…

Grossen Wert legen wir auf die Freude an der Bewegung und Gruppenerlebnisse wie das Bauen einer Menschenpyramide oder gemeinsames Improvisationsspiel. Das Zirkus- und Improvisationsfieber soll anstecken und Zirkusmachen und Theatermachen spassig sein! Die Wünsche und Phantasien der Kinder und Jugendlichen haben einen hohen Stellenwert.
Zirkusminis Freitag Zirkusschule Tortellini
Luzern
5 - 6 | Zirkusschule Tortellini
16.10.2020 - 04.07.2021
Die Zirkusschule Tortellini ist ein Freizeitangebot mit wöchentlichen Trainings während jeweils einem Schuljahr (Start nach den Herbstferien). Am Ende des Schuljahres zeigen alle jungen Künstlerinnen und Künstler an den grossen Abschlussaufführungen die gelernten Kunststücke. In den Zirkuskursen machen die Kinder ein Grundtraining mit spielerischen Akrobatikübungen, Bühnenpräsenz und koordinativen Aufgaben. Dazu werden die kleinen Artistinnen und Artisten mit verschiedene Disziplinen vertraut gemacht: Trapez, Vertikaltuch, Bodenakrobatik, Seiltanz, Jonglage, Diabolo, Clownerie, Zaubern…

Grossen Wert legen wir auf die Freude an der Bewegung und Gruppenerlebnisse wie das Bauen einer Menschenpyramide oder gemeinsames Improvisationsspiel. Das Zirkus- und Improvisationsfieber soll anstecken und Zirkusmachen und Theatermachen spassig sein! Die Wünsche und Phantasien der Kinder und Jugendlichen haben einen hohen Stellenwert.
Zirkuskids Freitag Zirkusschule Tortellini
Luzern
6 - 12 | Zirkusschule Tortellini
17.10.2020
Der Kurs richtet sich an Spielende und Regisseure, die diesem oft heiklen Thema mehr Aufmerksamkeit schenken möchten. Voraussetzung: Spiel- bzw. Regie-Erfahrung. Heranführen an Liebesszenen und Sicherheit geben durch präzise, technische Anleitungen. Im Kurs können eigene Szenen als "Fall-Beispiele" ausprobiert werden. Es werden keine "Bett-Szenen" oder "Nacktheit" geprobt. Ein achtsames Vorgehen beim Anleiten und Proben sind garantiert. Dozent: Peter Locher

Weitere Infos erhalten Sie auf unserer Website: www.theaterschulegrenchen.ch
Schauspiel: Liebesszenen - weg vom "Chnorz" zu stimmingen Szenen
Grenchen
19 - 99 Peter Locher | Gesamtschule für Theater Grenchen
18.10.2020
Effi ziente Technik zur Erzeugung tiefer emotionaler Zustände in der schauspielerischen Arbeit. Im Kurs erlernen wir mit den Emotionalen Mustern eine Technik, die als rein körperliche Alternative zu anderen, eher psychologischen Techniken wie etwa Emotionale Erinnerung (Lee Strasberg oder Uta Hagen) steht. Mit den Emotionalen Mustern können über physische Aktivitäten, wie z.B. Körperhaltung und Atmung, bestimmte Gefühle auf sichere Weise erzeugt und kontrolliert werden. Die Technik konzentriert sich auf steuerbare Aspekte wie Muskelspannung, Atemrhythmus, -tiefe, -pausen und -intensität. Daraus entstehen 7 Emotionale Muster, die zu folgenden Gefühlszuständen führen: 1. Neutrallage – Wachsein – Ausgeglichenheit 2. Wut – Zorn – Hass – Aggression 3. Freude – Lachen – Glück – Spass 4. Trauer – Weinen – Leid – Gram – Depression 5. Zärtlichkeit – Freundschaft – Kinds– und Elternliebe 6. Erotik – Sexualität – Sinnlichkeit 7. Angst – Furcht – Schrecken – Schauder – Panik. Es können nach der Beherrschung der 7 Emotionalen Muster auch gemischte Gefühlszustände entwickelt werden. Über die Jahre hinweg hat sich diese Technik als wertvolles und effizientes Hilfsmittel zur Erzeugung emotionaler Zustände und Gefühle in der schauspielerischen Arbeit bzw. der Erarbeitung von Rollen erwiesen.
ABGESAGT re Corona - Emotionen - aber anders mit Franca Basoli
Wilchingen
18 - 99 | Zentralverband Schweizer Volkstheater
18.10.2020
Die "Leseprobe" kennt jeder Theaterspielende. In diesem Kurs entdecken wir die vielseitigen Chancen, die mit "dem Lesen" des einhergehen. Welche möglichen "Biografien der Figuren" zeichnen sich ab? Welche Absichten (Subtext) verfolgen die Figuren bei dem, was sie tun? Eine so fundierte Leseprobe wird zum lustvollen "Kick-Off" in die Probearbeit. Dozent: Peter Locher

Dieser Kurs wurde wegen der "Corona" Krise verschoben! Altes Datum: So. 5. April 2020

Weitere Infos finden Sie auf unserer Website: www.theaterschulegrenchen.ch

Schauspiel: Leseprobe - ein wichtiger Einstieg ins Theaterprojekt
Grenchen
19 - 99 Peter Locher | Gesamtschule für Theater Grenchen
19.10.2020 - 07.06.2021
Wir tauchen ein in Geschichten, verkleiden uns und spielen es nach. Durch Improvisation erfinden wir ähnliche Szenen und üben dadurch die Körperarbeit, sprachlicher Ausdruck und Bühnenpräsenz.

Obwohl Theaterarbeit nach Publikum schreit, beschäftigen wir uns in den ersten Lektionen mit unseren eigenen Kreativität, Fantasie und Ausdrucksfähigkeit.

Später proben wir für die Aufführung im Mai 2021 an unserem Stück; dabei entwickeln wir spielerisch Ideen zu szenischen und sprachlichen Umsetzung.

Bist du dabei? Wir freuen uns auf dich!
Kindertheaterkurs "E verhängnisvolli Nacht"
Uetikon am See
6 - 12 Elena Bartholet | Elena's Theater
19.10.2020 - 18.10.2021
Weiterbildung für plastisches Gestalten 2020
Atelier Rote Fabrik Zürich
Elisabetha Bleisch
Montag, 19. Oktober 2020 von 19.30h – 22.00h
13 Abende; Fr. 660.- inkl. Material
Die künstlerische Arbeit und Auseinandersetzung mit kunstge-schichtlichen und aktuellen Tendenzen schärft ihre Phantasie, ihre Wahrnehmung und ihr ästhetisches Empfinden. Die Erfah-rung mit verschiedenen Materialien und der sinnliche Zugang sowie der Austausch mit andern Teilnehmern fördert ihre eigene Position zu Inhalten, Themen und Techniken und führt Sie zu einem Bewussten Umgang mit den künstlerischen Mitteln.
Anmeldung: Elisabetha Bleisch, Nidelbadstrasse 6
8038 Zürich, 079 237 85 12, e.bleisch@bluewin.ch
Weiterbildung für plastisches Gestalten
Zürich
16 - 99 Elisabetha Bleisch | Weiterbildung für Puppenspiel und Objekte
20.10.2020 - 08.06.2021
Wir tauchen ein in Geschichten, verkleiden uns und spielen es nach. Durch Improvisation erfinden wir ähnliche Szenen und üben dadurch die Körperarbeit, sprachlicher Ausdruck und Bühnenpräsenz.

Obwohl Theaterarbeit nach Publikum schreit, beschäftigen wir uns in den ersten Lektionen mit unseren eigenen Kreativität, Fantasie und Ausdrucksfähigkeit.

Später proben wir für die Aufführung im Mai 2021 an unserem Stück; dabei entwickeln wir spielerisch Ideen zu szenischen und sprachlichen Umsetzung.

Bist du dabei? Wir freuen uns auf dich!
Kindertheaterkurs "E verhängnisvolli Nacht"
Uetikon am See
4 - 9 Elena Bartholet | Elena's Theater
21.10.2020 - 27.01.2021
Die Welt des Schauspiels ist ein grosses, spannendes und persönliches Experimentierfeld. Sich in der Gruppe in bekannten und nie geahnten Facetten zu erfahren, stärkt das Selbstbewusstsein und erweitert den Horizont. Fun Games, Wahrnehmungsübungen, Körperausdruck, Rollenspiele, Figurenentwicklung, Dramaturgie, Stimme, Text und Subtext, Improvisationstechniken und ganz viel Spass sind die Theater-Werkzeuge und Türöffner dazu. Dozentin: Susanna Hug

Dieser Kurs wurde wegen der "Corona" Krise verschoben! Alte Daten: 22. April bis 24. Juni 2020

Weitere Infos finden Sie auf unserer Website: www.theaterschulegrenchen.ch
Schauspiel: Ein Grundkurs
Bern
19 - 99 Susanna Hug | Gesamtschule für Theater Grenchen
24.10.2020 - 25.10.2020
Ein Kurs für RegisseurInnen und solche, die es werden wollen. Körper im Raum, Subtext, Akzentsetzungen im Text sowie die Melodie und Rhythmik in einem Text sind unsere vier Kursthemen. Alle vier Elemente sind massgebend für eine lebendige Textgestaltung und können die Aussage eines Textes stark verändern. Ein Kurs, welcher für RegisseurInnen wie auch für Darstellende sehr zu empfehlen ist und sich in erster Linie auf die Textarbeit konzentriert. Dozent: Alex Truffer

Weitere Infos finden Sie auf der Website: www.theaterschulegrenchen.ch
Regiekurs: Salz, Pfeffer, Öl und Essig, 4 Goldene Regie- und Schauspiel-Regeln
Grenchen
19 - 99 Alex Truffer | Gesamtschule für Theater Grenchen
24.10.2020 - 25.10.2020
Ein Kurs für die Regie und ihre Darstellenden. Körper im Raum, Subtext, Akzentsetzungen im Text sowie die Melodie und Rhythmik in einem Text sind unsere vier Kursthemen. Dann kommen bei einer Inszenierung beide Seiten (Darsteller und Regie) effizient voran. Alle vier Elemente sind massgebend für eine lebendige Textgestaltung und können die Aussage massiv verändern. Ein Kurs, der sich in erster Linie auf die Textarbeit konzentriert. Dozent: Alex Truffer

Weitere Infos finden Sie auf unserer Website: www.theaterschulegrenchen.ch
Schauspiel: Salz, Pfeffer, Öl und Essig, 4 Goldene Schauspiel- und Regie-Regeln
Grenchen
19 - 99 Alex Truffer | Gesamtschule für Theater Grenchen
24.10.2020
Bald ist Première, und die Presse sollte informiert werden. Wer kümmert sich um die Journalisten? Wie schreibe ich selbst knackige Vereinsberichte, Pressetexte oder Anfragen? Was gehört zum guten Foto? Fragen, die wir u.a. an diesem Tag gemeinsam angehen. Der Kurs soll Mut machen, schreibend die eigenen kreativen Wurzeln zu entdecken und den Umgang mit der Presse zu üben. Weiter schauen wir uns auch Facebook und Co. Näher an.ABGESAGT re Corona - Medien- und Öffentlichkeitsarbeit im Theater mit Katrin Brunner
Aarau
18 - 99 | Zentralverband Schweizer Volkstheater
24.10.2020
Ziel

Sie lernen den Prozess eines Theaterprojekts kennen, von der Idee bis zur Aufführung. Sie können Methoden des Theaters in der Schule nutzen. Sie erfahren Theater konkret und mit viel praktischem Tun.

Inhalt

Ein Theaterstück selber entwickeln, von einer Geschichte ausgehen oder ein geschriebenes Stück suchen? Was erfordert meine Funktion als Spielleitung? Wo finde ich passende Übungen und Spiele? Wie kann ich die Teambildung fördern? Wie funktioniert Improvisation? Wie können Ideen der Spielenden in das Projekt einfliessen? Wie werden kreative Ideen weitergeführt und verdichtet? Wie gelingt eine gute Aufführung?

Leitung

Käthi Vögeli, Regisseurin, Theaterpädagogin, Coach für Körpersprache, Stimme, Auftritt

Schultheater - von der Idee bis zur Aufführung
Basel
18 - 80 Käthi Vögeli |
26.10.2020 - 22.03.2021
Spielst du gerne?

Willst du spannende Abenteuer erleben?
Verwandelst du dich hin und wieder gerne in jemand oder etwas anderes?

Wenn Du Spass hast am Verkleiden, am Spiel mit anderen Kindern
und am Auswendiglernen von Texten, dann schau doch mal bei uns rein!

Wir bieten dir an, in der Freizeit Theater zu spielen, dir neue Ausdrucksmöglichkeiten anzueignen und ungeahnte Talente in dir zu entdecken. In unserem Theaterkurs lernst du alles, was du als SchauspielerIn brauchst. Am Schluss des Kurses gibt es eine Aufführung. Applaus inbegriffen!

Kursalter: 1. bis 6. Klasse
Kindertheaterkurs "Bühne frei die Tiere sind los"
Männedorf
6 - 12 Isabelle Glur | Kindertheater Tamtam
27.10.2020 - 19.01.2021
Weiterbildung für Puppenspiel 2020
Atelier Rote Fabrik Zürich
Elisabetha Bleisch
Dienstag, 27. Oktober 2020
jeweils 19.30 Uhr – 22.00 Uhr
CHF 600.-, inklusive Kursmaterial
Das Spiel ist für mich ein Grundelement für Improvisation und Körperbetrachtung. Dieses Element liegt auch im Wesen der Figuren, die wir gemeinsam kreieren. Im Lauf des künstleri-schen Schaffens lernen wir die verschiedensten Materialien kennen und mit ihnen umzugehen. Ein faszinierender Prozess, der unsere Puppen zum Leben erweckt und ihnen ein Eigenle-ben schenkt.
Anmeldung: Elisabetha Bleisch, Nidelbadstrasse 6
8038 Zürich, 079 237 85 12, e.bleisch@bluewin.ch

Marionetten, Tischmarionetten, Klappmaulfiguren und Stabfiguren/ Bau und Spiel
Zürich
16 - 99 Elisabetha Bleisch | Weiterbildung für Puppenspiel und Objekte
29.10.2020 - 25.03.2021
Spielst du gerne?

Willst du spannende Abenteuer erleben?
Verwandelst du dich hin und wieder gerne in jemand oder etwas anderes?

Wenn Du Spass hast am Verkleiden, am Spiel mit anderen Kindern
und am Auswendiglernen von Texten, dann schau doch mal bei uns rein!

Wir bieten dir an, in der Freizeit Theater zu spielen, dir neue Ausdrucksmöglichkeiten anzueignen und ungeahnte Talente in dir zu entdecken. In unserem Theaterkurs lernst du alles, was du als SchauspielerIn brauchst. Am Schluss des Kurses gibt es eine Aufführung. Applaus inbegriffen!

Kursalter: 1. bis 6. Klasse
Kindertheaterkurs "Bühne frei die Tiere sind los"
Männedorf
6 - 12 Isabelle Glur | Kindertheater Tamtam
01.11.2020
Haben Sie keine oder nur geringe Theaterschmink-Kenntnisse? Hier erhalten Sie eine Einführung in die Grundlagen der Schminktechnik und der Materialkunde. Schminken für die Bühne: Nicht farblos, nicht zu wenig aber auch nicht zu viel. Distanzen, Licht, Inszenierung, Kostüme und die Art des Stückes bestimmen die Maske. Dozent: Martin Furrer

Weitere Infos erhalten Sie auf unserer Website: www.theaterschulegrenchen.ch
Maske: Schminken im Theater - Maske und Haare
Grenchen
19 - 99 | Gesamtschule für Theater Grenchen
02.11.2020
Stimmen lösen beim Gegenüber Stimmungen und Gefühle aus. In jeder Sprechsituation zählt nicht nur der Inahlt und die Körpersprache, sondern ebenso die Stimmqualität. Wer gut klingt, kommt gut an. Die Stimme als Trägerin der Sprache und Vermlittlerin von Emotionen. Sie reagiert negativ auf Stress, Druck und Anspannung. Der Klang der Stimme kann sachlich sein, aggressiv, monoton, angespannt und beängstigend, ebenso wie beruhigend, freundlich und einfühlsam. Stimmklang hat erheblichen Einfluss auf jede zwischenmenschliche Begegnung, im Besonderen, wenn eine Krankheit oder Demenz die Kommunikation erschwert.

m Kurs werden Sie im praktischen Tun:

das Zusammenspiel von Körper, Atem und Stimme erfahren
eine wohlklingende und resonanzreiche Stimme entfalten
die eigene Stimmittellage finden
klar, deutlich und absechlungsreich sprechen
Ihre stimmlichen Ausdrucksmöglichkeiten nutzen
Wege kennenlernen, sich stimmlich weiter zu entwickeln

Zielgruppe

Angehörige und Betreuende von kranken, sterbenden und älteren Menschen und weitere interessierte Personen

SRK – Schweizerisches Rotes Kreuz Kanton Bern, Region Oberland
Stimme wirkt - Hören und gehört werden
Thun
19 - 99 Käthi Vögeli |
07.11.2020 - 08.11.2020
Wie bereite ich eine Probe vor? Woher nehme ich die sogenannten Regieeinfälle? Wie kommuniziere ich mit den Schauspielenden? Und was ist überhaupt ein Regiekonzept? Diesen und weiteren Fragen widmen wir uns hier, und zwar ganz praktisch! Anhand eines konkreten Theaterstücks über wir die einzelnen Arbeitsschritte und sprechen über die Tücken des Regieführens. Ein Kurs der Lust machen soll, das Theatermanuskript in die Hand zu nehmen! Dozentin: Barbara Bircher

Weitere Infos finden Sie auf unserer Website: www.theaterschulegrenchen.ch
Regiekurs: Regisseure sind auch nur Menschen!
Grenchen
19 - 99 | Gesamtschule für Theater Grenchen
11.11.2020
Der berufsbegleitende Studiengang MAS Theaterpädagogik richtet sich an Lehrpersonen aller Schulstufen und an Berufsleute aus dem sozialpädagogischen Arbeitsfeld, die in ihrem angestammten Beruf oder ihrem beruflichen Umfeld theaterpädagogische Aufgaben und Projekte planen, durchführen und reflektieren.
MAS Beginn: August 2021
Am Informationsabend haben Sie die Gelegenheit, sich ausführlich zum Studiengang zu informieren und Fragen zu stellen. Gleichzeitig lernen Sie die Studienleitung kennen.
MAS Theaterpädagogik - Informationsveranstaltung
Zürich
22 - 65 | PHSZ / Till-Theaterpädagogik
14.11.2020 - 15.11.2020
Erlangen Sie Grundkenntnisse in der Lichtgestaltung und Farbenlehre. Wir experimentieren mit Licht und Schatten aus verschiedenen Richtungen in unterschiedlichen Umgebungen und gewinnen so praktische Erkenntnisse. Farbfilter sind ein zusätzliches wichtiges Element in der Lichtgestaltung. Durch Experimentieren mit Farbfiltern, farbigen Objekten und Hintergründen erfahren wir mehr darüber. Wir arbeiten in einer kleinen Gruppe sehr Praxis bezogen, beantworten Fragen und machen einen Rundgang durch den Materialpool. Kursziel: Ein bewusster Umgang mit Licht, Schatten, Farben und deren Effekte. Dozentin: Yvonne Hostettler

Weitere Infos erhalten Sie auf unserer Website: www.theaterschulegrenchen.ch
Werkstatt: Mein Bühnenbild besteht nur aus Licht
Burgdorf
19 - 99 | Gesamtschule für Theater Grenchen
20.11.2020 - 13.12.2020
Die Kreativität des Augenblicks

ZIELE
Kennenlernen und Trainieren der Improvisations-Methode „Action Theater“ nach Ruth Zaporah (USA).

INHALTE
Die Kreativität des Augenblicks: Improvisation ist eine wundervolle Möglichkeit, wach zu werden für den Augenblick, eigenen Impulsen spontan zu folgen und sie gestalterisch in Bezug auf Raum, Zeit, Form, Dynamik etc. einzusetzen. Klare, einfache und präzise Regeln geben die nötigen Einschränkungen, um der Fantasie freien Lauf zu lassen. Die Improvisierenden begeben sich hinein in die Spannung zwischen Technik und Spiellust, zwischen Ordnung und Chaos. In diesem Grenzland kann das Schöpferische sich entfalten.

ARBEITSWEISE
Der Kurs vermittelt in einem methodischen Aufbau ein klares und präzises
Improvisations-Handwerk für das Zusammenspiel von Bewegung, Stimme und Sprache. Eine einfache Körperarbeit und Übungen der Stille sind Bestandteil des Kurses. Wir improvisieren allein, zu zweit und in Gruppen.
Theater-Improvisation
Goldau
22 - 65 Peter Honegger | PHSZ / Till-Theaterpädagogik
21.11.2020 - 22.11.2020
Ein Kurs rund um das nonverbale Spiel. Wohin mit den Händen, wenn ich einen Text habe, aber kaum Handlungsfreiheit? Was mache ich auf der Bühne, wenn ich keinen Text habe? Oft fehlen Regieanweisungen im Manuskript. Hier wird man in seiner Kreativität gefordert. In Szenen erproben wir diverse Wirkungen, die das bewusste Spiel mit der Körpersprache haben kann. Wir experimentieren mit Körperhaltungen, Gesten, gezielten Blicken und vieles mehr. Dozent: Peter Locher

Weitere Infos erhalten Sie auf unserer Website: www.theaterschulegrenchen.ch
Schauspiel: Kein Text - viel Spiel. Das Nonverbale und dessen Möglichkeiten
Grenchen
19 - 99 Peter Locher | Gesamtschule für Theater Grenchen
21.11.2020
Der Körper spricht. Ja, Theater ist körperlich. Hier äussern sich die Gedanken und Emotionen des Schauspielers, und werden vom Publikum wahrgenommen. Also bringen wir unser Wunderwerk Körper in Bewegung und brauchen ihn bewusst, um zu kommunizieren. Im Kurs werden wir in Leichtigkeit auch bewegungslose Arme, Lampenfi eber, Blackouts und andere vergangene Bühnenerfahrungen angehen können. Denn unser Körper, genauso wie er ist, hat die Antworten darauf.
ABGESAGT re Corona - Der Körper des Schauspielers - Annina Sedláček
Läufelfingen
18 - 99 | Zentralverband Schweizer Volkstheater
25.11.2020 - 28.04.2021
Kurs für Lehrpersonen:
Wie plane und gestalte ich möglichst lustvoll eine Theateraufführung mit meiner Klasse?
Wer kennt es nicht? Zum Schulabschluss wird verlangt, dass mit der Klasse ein Theater einstudiert wird. Was meist Stress bedeutet, soll zu einem lust- und gewinnbringenden Erlebnis für alle Beteiligten werden.

Ziel:
Schultheater stressfrei gestalten und für alle Beteiligten zu einem positiven Erlebnis machen

Inhalte:
Impulse zu Stück-/Themenauswahl und Besetzung der Rollen
Zeitplanung des Theaterprojektes
Interdisziplinäre/fächerübergreifende Zusammenarbeit in der Schule
Probengestaltung
Aufführungsgestaltung
Literatur und Unterlagen für den individuellen Einsatz
Hilfe, ein Schultheater naht!
Bern
20 - 65 Sibylle Heiniger |
01.12.2020
Wir alle senden und empfangen körpersprachliche Signale - bewusst oder unbewusst. Körpersprache und Stimme vermitteln Emotionen und lösen beim Gegenüber Stimmungen und Gefühle aus. In einer Begegnung zählen nicht nur der mit Worten ausgedrückte Inhalt, sondern ebenso die Botschaften der Körpersprache und die Stimmqualität. Stimme und Körpersprache sind veränderbar.
Wenn die Körpersprache authentisch ist und die Stimme stimmt, dann stimmt's!

Vortragsreihe SRK – Schweizerisches Rotes Kreuz Kanton Bern, Region Oberland
Vortrag: Die Wirkung von Stimme und Körpersprache in der Begegnung
Thun
18 - 99 Käthi Vögeli |
08.12.2020
Wir alle senden und empfangen körpersprachliche Signale - bewusst oder unbewusst. Körpersprache und Stimme vermitteln Emotionen und lösen beim Gegenüber Stimmungen und Gefühle aus. In einer Begegnung zählen nicht nur der mit Worten ausgedrückte Inhalt, sondern ebenso die Botschaften der Körpersprache und die Stimmqualität. Stimme und Körpersprache sind veränderbar.
Wenn die Körpersprache authentisch ist und die Stimme stimmt, dann stimmt's!

Vortragsreihe SRK – Schweizerisches Rotes Kreuz Kanton Bern, Region Oberland
Vortrag: Die Wirkung von Stimme und Körpersprache in der Begegnung
Zweisimmen
18 - 99 Käthi Vögeli |
10.12.2020
Wir alle senden und empfangen körpersprachliche Signale - bewusst oder unbewusst. Körpersprache und Stimme vermitteln Emotionen und lösen beim Gegenüber Stimmungen und Gefühle aus. In einer Begegnung zählen nicht nur der mit Worten ausgedrückte Inhalt, sondern ebenso die Botschaften der Körpersprache und die Stimmqualität. Stimme und Körpersprache sind veränderbar.
Wenn die Körpersprache authentisch ist und die Stimme stimmt, dann stimmt's!

Vortragsreihe SRK – Schweizerisches Rotes Kreuz Kanton Bern, Region Oberland
Vortrag: Die Wirkung von Stimme und Körpersprache in der Begegnung
Interlaken
18 - 99 Käthi Vögeli |
12.12.2020 - 13.12.2020

Ausgehend von dem Kurzroman “Der weisse Dampfer” von Tschingis Aitmatov, werden wir uns damit auseinandersetzen, wie aus dem “Epischen”, das “Dramatische” Genre entsteht.
Dabei müssen wir uns für eine Erzählform entscheiden. Welche Erzählformen stehen uns zur Verfügung? Wie werden Bilder, Text, Handlungen und Atmosphäre, um einen Erzählstrang gegliedert? Wie ergänzen sich diese Elemente gegenseitig? Wie entstehen Bilder, und Handlungen, die dem Text etwas hinzufügen?
• Das Epische und das Dramatische
• Die Erzählform
• Die Arbeit mit den Bildern
• Die Figuren innerhalb der Erzählform
• Der Raum
• Die Musik
• Spielaufgaben für die Schauspieler entwickeln. Die Leitung
der Proben
• Roter Pfaden
Wie entsteht ein Theaterstück aus einem Roman
Frauenfeld
16 - 99 Marcelo Diaz |
16.01.2021 - 20.03.2021
Zusammenarbeit von Lehrpersonen und Kunstschaffenden als Bereicherung nutzen

Theater, bildnerisches Gestalten, Tanz oder Musik sollen nicht zur Zusatzbelastung im Lehrplan bedeuten, sondern zu einer lustvollen und kompetenzorientierten Bereicherung für Lehrpersonen, Kunstschaffende sowie Schülerinnen und Schüler werden.
Ziele:
Möglichkeiten kennen lernen, wie künstlerische Projekte geplant und umgesetzt werden
Kunst und Pädagogik zusammen denken und daraus ein gemeinsames künstlerisches Projekt kreieren

Inhalte:
Initiieren von künstlerischen Projekten
Methodenzugang für kompetenzorientiertes und partizipatives künstlerisches Arbeiten
Unterstützung der Zusammenarbeit zwischen Kunstschaffenden und Lehrpersonen
Einbezug der Klasse bei Themenwahl, Planung, Durchführung und Auswertung

Bemerkungen:
Das Angebot richtet sich an Lehrpersonen und Kunstschaffende
Die Anmeldung ist alleine oder als Tandem (Lehrperson bzw. Kunstschaffender) möglich
Künstlerisches Arbeiten in der Schule – für alle ein Gewinn!
Bern
20 - 65 Sibylle Heiniger |
29.01.2021
Der berufsbegleitende Studiengang MAS Theaterpädagogik richtet sich an Lehrpersonen aller Schulstufen und an Berufsleute aus dem sozialpädagogischen Arbeitsfeld, die in ihrem angestammten Beruf oder ihrem beruflichen Umfeld theaterpädagogische Aufgaben und Projekte planen, durchführen und reflektieren.
MAS Beginn: August 2021
Am Informationsabend haben Sie die Gelegenheit, sich ausführlich zum Studiengang zu informieren und Fragen zu stellen. Gleichzeitig lernen Sie die Studienleitung kennen.
MAS Theaterpädagogik - Informationsveranstaltung
Goldau
22 - 65 | PHSZ / Till-Theaterpädagogik
27.02.2021
Kurs für Lehrpersonen:
Unterricht lebendig gestalten und so zur Stärkung der personalen und sozialen Kompetenzen beitragen

Theatermethoden ermöglichen ein (Er-)Leben jeglichen Lerninhalts mit Kopf, Herz, Hand und Fuss und bieten einen affektiven und ganzheitlichen Zugang zum Lernen – ob auf sprachlicher, fachlicher, personaler oder sozialer Ebene.
Ziel:
Theatrale Zugänge im Unterricht kennen lernen und anwenden

Inhalte:
Spielerisches Arbeiten zur Stärkung der überfachlichen Kompetenzen // Auflockerung, Visualisierung oder Vertiefung eines Themas durch Theatermethoden // Einsatz von szenischem Spiel, Rollenspiel und Improvisation im Regelunterricht
Motivation im Unterricht mit Theater
Bern
20 - 65 Sibylle Heiniger |
06.03.2021
Der berufsbegleitende Studiengang MAS Theaterpädagogik richtet sich an Lehrpersonen aller Schulstufen und an Berufsleute aus dem sozialpädagogischen Arbeitsfeld, die in ihrem angestammten Beruf oder ihrem beruflichen Umfeld theaterpädagogische Aufgaben und Projekte planen, durchführen und reflektieren.
MAS Beginn: August 2021
Am Informationsabend haben Sie die Gelegenheit, sich ausführlich zum Studiengang zu informieren und Fragen zu stellen. Gleichzeitig lernen Sie die Studienleitung kennen.
MAS Theaterpädagogik - Informationsveranstaltung
Goldau
22 - 65 | PHSZ / Till-Theaterpädagogik
08.03.2021 - 12.07.2021
Wir entwickeln kurze Szenen aus eigenständiger Gruppenarbeit und lassen die anderen daran teilhaben. Wir spielen eine Geschichte nach oder wir erfinden selber eine. Die Kinder können träumen, lachen und zeigen was in ihnen steckt. Durch das Verkleiden sind wir unserer Rolle noch näher. Die Fantasie und Kreativität stehen immer im Vordergrund. Neben verschiedenen Theaterritualen, Körpertraining, Sprech- und Stimmübungen werden hier auch Grundlagen des Schauspielens vermittelt.

Dieser Kurs wird als Semesterkurs geführt und richtet sich nach dem Schulkalender von Männedorf. Ein Übertritt ins nächste Semester benötigt keine Anmeldung. Abmeldung jeweils bis vier Wochen vor Semesterende. Ein Einstieg ist jederzeit möglich.

Kursalter: Kindergartenkinder
Theaterwerkstatt
Männedorf
4 - 6 Isabelle Glur | Kindertheater Tamtam
11.03.2021 - 15.07.2021
Wir entwickeln kurze Szenen aus eigenständiger Gruppenarbeit und lassen die anderen daran teilhaben. Wir spielen eine Geschichte nach oder wir erfinden selber eine. Die Kinder können träumen, lachen und zeigen was in ihnen steckt. Durch das Verkleiden sind wir unserer Rolle noch näher. Die Fantasie und Kreativität stehen immer im Vordergrund. Neben verschiedenen Theaterritualen, Körpertraining, Sprech- und Stimmübungen werden hier auch Grundlagen des Schauspielens vermittelt.

Dieser Kurs wird als Semesterkurs geführt und richtet sich nach dem Schulkalender von Männedorf. Ein Übertritt ins nächste Semester benötigt keine Anmeldung. Abmeldung jeweils bis vier Wochen vor Semesterende. Ein Einstieg ist jederzeit möglich.

Kursalter: Kindergartenkinder
Theaterwerkstatt
Männedorf
4 - 6 Isabelle Glur | Kindertheater Tamtam

> neuen Kurs ausschreiben
Bookmark and Share