Kursliste

97 aktuelle Theaterkurse

Alter:   
Kurs: Ort: Alter: Leitung | Veranstalter
17.08.2020 - 12.07.2021
Theaterwelt: Kurs für Kinder ab dem 2. Kiga bis 1. Klasse Theaterwelt, der Theaterkurs für die Kleinsten:

In diesen Kursen lernen die Kinder nicht nur erste Theaterregeln und Schauspieltechniken kennen, sondern vor allem, die eigene Rolle in der Gruppe selbständig zu behaupten und gleichzeitig die anderen Gruppenmitglieder mit ihren Ideen und Wünschen zu respektieren.
Der Höhepunkt ist eine Aufführung, in der die jungen Künstlerinnen und Künstler ihre gesammelten Werke dem Publikum auf einer richtigen Bühne präsentieren. Applaus garantiert!

Der Kurs wird als Jahreskurs geführt und endet mit einer Aufführung.

Dies ist ein Theaterkurs der Musikschule Zürcher Oberland.

späterer Einstieg noch möglich
Rüti
5 - 7 Kathrin Maja Frei |
17.08.2020 - 12.07.2021
Theaterkiste: Theaterkurs für Kinder ab der 2. Klasse bis zur 6. Klasse Die Theaterkiste ist ein Theaterkurs für Kinder zwischen 8 und 12 Jahren

In diesen Kursen lernen die Kinder nicht nur erste Theaterregeln und Schauspieltechniken kennen, sondern vor allem, die eigene Rolle in der Gruppe selbständig zu behaupten und gleichzeitig die anderen Gruppenmitglieder mit ihren Ideen und Wünschen zu respektieren.
Der Höhepunkt ist eine Aufführung, in der die jungen Künstlerinnen und Künstler ihre gesammelten Werke dem Publikum auf einer richtigen Bühne präsentieren. Applaus garantiert!

Der Kurs wird als Jahreskurs geführt und endet mit einer Aufführung.

Dies ist ein Theaterkurs der Musikschule Zürcher Oberland.

späterer Einstieg noch möglich
Rüti
8 - 12 Kathrin Maja Frei |
18.08.2020 - 29.06.2021
LIVE FILM - filmschauspiel In den wöchentlichen Schauspielkursen 20/21 dreht sich alles um Film und das Spielen für die Kamera. Wir arbeiten an den schauspielerischen Grundlagen und was es heisst, wie die Profis zu drehen.

Als Höhepunkt präsentieren wir am Ende einen Live-Film. Das heisst, es wird live gespielt, gefilmt und zusammen mit bereits gedrehten Szenen für das Publikum auf die Leinwand projiziert.

Die Kurse werden von Christof Oswald geleitet. Als Schauspielcoach hat er für Schweizer Kino- und Fernsehfilme schon viele Kinder und Jugendliche für die Dreharbeiten vorbereitet und während des Drehs gecoacht. Z.B. Mein Name ist Eugen, Vitus, Der Goalie bin ig, Pepperminta, Heidi, Zwingli uvm.
Für den Film PLATZSPITZBABY arbeitete er an der Seite des Regisseurs Pierre Monnard mit Luna Mwezi.

späterer Einstieg noch möglich
Zürich
13 - 16 Christof Oswald | filmkids.ch
21.08.2020 - 01.07.2021
LIVE FILM - filmschauspiel In den wöchentlichen Schauspielkursen 20/21 dreht sich alles um Film und das Spielen für die Kamera. Wir arbeiten an den schauspielerischen Grundlagen und was es heisst, wie die Profis zu drehen.

Als Höhepunkt präsentieren wir am Ende einen Live-Film. Das heisst, es wird live gespielt, gefilmt und zusammen mit bereits gedrehten Szenen für das Publikum auf die Leinwand projiziert.

Die Kurse werden von Christof Oswald geleitet. Als Schauspielcoach hat er für Schweizer Kino- und Fernsehfilme schon viele Kinder und Jugendliche für die Dreharbeiten vorbereitet und während des Drehs gecoacht. Z.B. Mein Name ist Eugen, Vitus, Der Goalie bin ig, Pepperminta, Heidi, Zwingli uvm. Für den Film PLATZSPITZBABY arbeitete er an der Seite des Regisseurs Pierre Monnard mit Luna Mwezi.

späterer Einstieg noch möglich
Zürich
10 - 12 Christof Oswald | filmkids.ch
21.08.2020 - 01.07.2021
LIVE FILM - filmschauspiel In den wöchentlichen Schauspielkursen 20/21 dreht sich alles um Film und das Spielen für die Kamera. Wir arbeiten an den schauspielerischen Grundlagen und was es heisst, wie die Profis zu drehen.

Als Höhepunkt präsentieren wir am Ende einen Live-Film. Das heisst, es wird live gespielt, gefilmt und zusammen mit bereits gedrehten Szenen für das Publikum auf die Leinwand projiziert.

Die Kurse werden von Christof Oswald geleitet. Als Schauspielcoach hat er für Schweizer Kino- und Fernsehfilme schon viele Kinder und Jugendliche für die Dreharbeiten vorbereitet und während des Drehs gecoacht. Z.B. Mein Name ist Eugen, Vitus, Der Goalie bin ig, Pepperminta, Heidi, Zwingli uvm.
Für den Film PLATZSPITZBABY arbeitete er an der Seite des Regisseurs Pierre Monnard mit Luna Mwezi.

späterer Einstieg noch möglich
Zürich
13 - 16 Christof Oswald | filmkids.ch
24.08.2020 - 12.07.2021
Theaterkurs für junge Erwachsene nähe Schaffhauserplatz JETZT ANMELDEN!!! Susanne Sanchez, Theaterpädagogin von MKZ, erfahrene Schauspielerin und Regisseurin, bietet in Zürich verschiedene Theaterkurse an. Es werden die Grundlagen des Theaterspielens erarbeitet, u.a. Schulung der Gestik, Mimik und stimmlichen Ausdruckskraft, Pantomime, Improvisation, Spontanität und Bühnenpräsenz. In der Regel gibt es einmal pro Jahr eine Aufführung eines gemeinsam ausgewählten Theaterstücks.
Alle Kurse sind für Anfänger und Fortgeschrittene geeignet.

Weitere Infos per Mail: susanne.sanchez@schulen.zuerich.ch

Montag 18.10 - 19.40 ab 9.Klasse

https://www.stadt-zuerich.ch/deco/mkz-portal/Angebot/142853/Theater_(ab_9_Klasse),_90_Min_woechentlich

späterer Einstieg noch möglich
Zürich
16 - 25 Susanne Sanchez | Musikschule Konservatorium Zürich
26.08.2020 - 14.07.2021
Theaterkurse für Kinder und Jugendliche nähe Schwamendingerplatz, jetzt anmelden fürs neue Schuljahr!!! Susanne Sanchez, Theaterpädagogin von MKZ, erfahrene Schauspielerin und Regisseurin, bietet in Zürich verschiedene Theaterkurse an. Es werden die Grundlagen des Theaterspielens erarbeitet, u.a. Schulung der Gestik, Mimik und stimmlichen Ausdruckskraft, Pantomime, Improvisation, Spontanität und Bühnenpräsenz. In der Regel gibt es einmal pro Jahr eine Aufführung eines gemeinsam ausgewählten Theaterstücks.
Die verschiedenen Theaterkurse finden Mittwochs in Zürich nähe Schwamendingerplatz statt und kosten für Kinder und Jugendliche zwischen 190.- und 280.- pro Semester.
Weitere Infos per Mail: susanne.sanchez@schulen.zuerich.ch

Anmelden für Kurs 1 Mittwoch 13.10 - 14.40 ab 5.Klasse:
https://www.stadt-zuerich.ch/deco/mkz-portal/Angebot/142755/Theater_(5_bis_8_Klasse),_90_Min_woechentlich

Anmelden für Kurs 2, Mittwoch 14.45-15.45 1.-4.Klasse
https://www.stadt-zuerich.ch/deco/mkz-portal/Angebot/142770/Theater_(1_bis_4_Klasse),_60_Min_woechentlich


späterer Einstieg noch möglich
Zürich
7 - 16 Susanne Sanchez | Musikschule Konservatorium Zürich
26.08.2020 - 14.07.2021
Theaterkurse für Kinder u.Jugendliche nähe Schaffhauserplatz Susanne Sanchez, Theaterpädagogin von MKZ, erfahrene Schauspielerin und Regisseurin, bietet in Zürich verschiedene Theaterkurse an. Es werden die Grundlagen des Theaterspielens erarbeitet, u.a. Schulung der Gestik, Mimik und stimmlichen Ausdruckskraft, Pantomime, Improvisation, Spontanität und Bühnenpräsenz. In der Regel gibt es einmal pro Jahr eine Aufführung eines gemeinsam ausgewählten Theaterstücks.

Weitere Infos per Mail: susanne.sanchez@schulen.zuerich.ch

Mittwoch 16:15 - 17:30 3.- 6.Klasse:
https://www.stadt-zuerich.ch/deco/mkz-portal/Angebot/142765/Theater_(3_bis_6_Klasse),_75_Min_woechentlich

späterer Einstieg noch möglich
Zürich
9 - 14 Susanne Sanchez | Musikschule Konservatorium Zürich
27.08.2020 - 22.04.2021
Theaterwerkstatt Gemeinsam improvisieren wir Szenen, entwickeln Geschichten und erschaffen Rollen ohne Textvorlagen. Du lernst viel über den Ansatz des Improvisierens, die Rollenarbeit und Auftrittskompetenz. Und Du wirst viel zu lachen haben.

Im April öffnen wir die Theatertüren und präsentieren dem gespannten Publikum unser Stück .

späterer Einstieg noch möglich
Wermatswil / Uster
13 - 20 Natalie Frey-Gut | Merlintheater
27.08.2020 - 03.06.2021
Vorhang auf für Improzauber Am Anfang steht ein Requisit oder ein Thema, um welches die Kinder mit ihren Ideen improvisieren. Geschichten entstehen und Rollen nehmen Gestalt an. In spielerischen Übungen fördern wir Teamgeist, Körpersprache, Bühnenpräsenz, Spontaneität und Authentizität.
Nach einer spannenden Phase der Improvisation bündeln wir die entstandenen Szenen und gestalten sie zu einer ästhetischen Aufführung. So entsteht etwas Einmaliges, Neues und Überraschendes. Voller Stolz betreten die Kinder bei den abschliessenden Aufführungen geschminkt, kostümiert und im Bühnenlicht die Bretter, die die Welt bedeuten.

späterer Einstieg noch möglich
Wermatswil / Uster
8 - 12 Natalie Frey-Gut | Merlintheater
27.08.2020 - 17.12.2020
Kindertanztheater ab 2 bis 3 1/2 Jahren und ein Elternteil Habt ihr Freude an Bewegung, freiem Tanzen und an fantasievollen Rollenspielen?

Auf spielerische und kreative Weise kann das Kind im vertrauten Umfeld mit den Eltern die ersten tänzerischen Bewegungserfahrungen sammeln und fantasievolle Rollenspiele erleben.

Wir werden uns tänzerisch mit Mami, Papi oder dem Grosi durch die Welt der Geschichten bewegen. Mit Musik, Material und Geschichten von Tieren und Märchenfiguren entdecken wir spielerisch die verschiedenen Ausdrucksmöglichkeiten und lernen besser unser Körpergefühl wahrzunehmen.

Das primäre Ziel ist die kreative gemeinsame Zeit von Eltern und Kindern.


Was fördert Kindertanztheater?

Musikalische Grundkompetenzen
Soziale und emotionale Intelligenz und Kompetenz
Konzentration
Improvisation und Experimentieren
Kreativität
Sprachentwicklung
Sämtliche Sinneswahrnehmungen
Selbstbewusstsein
bewusstes Einsatz von Sprache und Bewegung
Fantasie

späterer Einstieg noch möglich
Herrliberg
2 - 3 Elena Bartholet | Elena's Theater
27.08.2020 - 17.12.2020
Kindertanztheater ab 3 1/2 bis 4 1/2 Jahren Komm mit auf eine Reise von Musik, Bewegung, Spiel und Tanz.

Wir werden uns tänzerisch durch die Welt der Geschichten bewegen. Mit Musik, Material und Geschichten von Tieren und Märchenfiguren entdecken wir spielerisch die verschiedenen Ausdrucksmöglichkeiten und lernen besser unser Körpergefühl wahrzunehmen.

Gearbeitet wird mit Vorstellungsbilder und einfachem Hilfsmaterial wie Tücher, um die Kreativität und Fantasie der Kinder anzuregen. Die Freude an der Bewegung soll hier voll und ganz im Vordergrund stehen.



Was fördert Kindertanztheater?

Musikalische Grundkompetenzen
Soziale und emotionale Intelligenz und Kompetenz
Konzentration
Improvisation und Experimentieren
Kreativität
Sprachentwicklung
Sämtliche Sinneswahrnehmungen
Selbstbewusstsein
bewusstes Einsatz von Sprache und Bewegung
Fantasie

späterer Einstieg noch möglich
Herrliberg
3 - 5 Elena Bartholet | Elena's Theater
28.08.2020 - 16.07.2021
Theaterkurse für Kinder und Jugendliche in Oerlikon, jetzt anmelden fürs neue Schuljahr!!! Susanne Sanchez, Theaterpädagogin von MKZ, erfahrene Schauspielerin und Regisseurin, bietet in Zürich verschiedene Theaterkurse an. Es werden die Grundlagen des Theaterspielens erarbeitet, u.a. Schulung der Gestik, Mimik und stimmlichen Ausdruckskraft, Pantomime, Improvisation, Spontanität und Bühnenpräsenz. In der Regel gibt es einmal pro Jahr eine Aufführung eines gemeinsam ausgewählten Theaterstücks.
Die verschiedenen Theaterkurse finden Freitags im Schulhaus Halde A (nähe Bahnhof Oerlikon) statt und kosten für Kinder und Jugendliche der Stadt Zürich zwischen 190.- und 230.- pro Semester.
Weitere Infos per Mail: susanne.sanchez@schulen.zuerich.ch

Kurs 1 Freitag 16.00-17.00 1.- 4.Klasse:
https://www.stadt-zuerich.ch/deco/mkz-portal/Angebot/142771/Theater_(1_bis_4_Klasse),_60_Min_woechentlich

Kurs 2 Freitag 17.00-18.15 5.- 9.Klasse:
https://www.stadt-zuerich.ch/deco/mkz-portal/Angebot/142764/Theater_(5_bis_9_Klasse),_75_Min_woechentlich

späterer Einstieg noch möglich
Zürich
7 - 16 Susanne Sanchez | Musikschule Konservatorium Zürich
01.09.2020 - 30.06.2021
Theatertraining für Erwachsene Das Theatertraining des Theaterstudio Golda Eppstein ist ein Angebot in Kooperation mit der Gessnerallee Zürich, dem Fabriktheater Rote Fabrik, dem Tanzhaus Zürich.
Der Kurs richtet sich an erwachsene Theaterinteressierte, welche wöchentlich zusammen kommen möchten, um selber zu spielen und mit einer Gruppe Gleichgesinnter zeitgenössisches Theater und Tanz zu geniessen und zu diskutieren.

Im Zentrum steht ein Theatertraining, welches die Teilnehmenden fit macht für die Bühne: Theaterimprovisation, Rollengestaltung, nonverbaler Ausdruck, Körperarbeit, Storytelling, Stimme und Sprache, Kreativität und Sponaneität. Mit dem Theatertraining schulen Sie wie nebenbei auch verschiedene Kompetenzen und persönliche Fähigkeiten, die nicht nur für die Bühne wichtig und nützlich sind.

Die regelmässig wechselnde Kursleitung, welche ausschliesslich aus aktiven professionellen Theaterschaffenden und Hochschuldozierendenim Theaterbereich besteht, ermöglicht es, eine breite Palette an Theaterformen, Ästhetiken und Arbeitsweisen kennen zu lernen und auszuprobieren.

Die gemeinsamen Besuche von professionellen Theater- und Tanzaufführungen vertiefen diese Erfahrung und lassen zeitgenössisches Bühnenschaffen von einer neuen Perspektive erleben.

Der Kurs ist auf eine Saison angelegt (September bis Juni). Es ist aber möglich nach einem Modul aus- resp. einzusteigen. Ein Modul dauert 3 Monate und beinhaltet 10 Theatertrainings und 2 gemeinsame Theaterbesuche.
Einstieg ist monatlich möglich, da die Module an den verschiedenen Kursabenden zeitverschoben starten.

Montag: Zentrum Schütze (17.30 - 19.15 h)
Dienstag: Rote Fabrik (19.45 -21.30 h)
Mittwoch: Tanzhaus Zürich (20.00- 21.45h)
Donnerstag: Theaterhaus Gessnerallee (20.00 - 21.45h)



späterer Einstieg noch möglich
Zürich
21 - 121 Golda Eppstein | Theaterstudio Golda Eppstein
01.09.2020 - 30.06.2021
Theaterfabrik für Jugendliche (13 - 15J) In diesem Kurs erforschen die Jugendlichen das Theater ganz praktisch. Sie untersuchen, was es für eine gute Geschichte braucht und wie sie auf der Bühne spannend umgesetzt werden kann. Neben einem Schauspiel-Basistraining mit Stimm- und Körperarbeit wird viel improvisiert und ausprobiert, eigene Rollen und Geschichten kreiert und in Szene gesetzt. Dabei trainieren die Jugendlichen wie nebenbei Kompetenzen, die nicht nur für das Theater wichtig sind.
Golda Eppstein leitet das Projekt 2020-21 wieder selber. An einzelnen Proben bringt sie ausgewiesene professionelle Theater- und Tanzschaffende in die Proben mit, die mit den Jugendlichen gemeinsam neue Arbeitsweisen erforschen.

Die öffentlichen Aufführungen unter professionellen Bedingungen im Fabriktheater Rote Fabrik vom 17. - 20 Juni 2021 bilden den Höhepunkt und Abschluss des Theaterjahres.
Applaus garantiert!

*** KURS AUSGEBUCHT ***
späterer Einstieg noch möglich
Zürich
13 - 15 Golda Eppstein | Theaterstudio Golda Eppstein
03.09.2020 - 30.06.2021
Gessnerallee Maxiclub (10 - 12J) In diesem Kurs erforschen die Kinder das Theater ganz praktisch. Sie untersuchen, was es für eine gute Geschichte braucht und wie sie auf der Bühne spannend umgesetzt werden kann. Neben einem Schauspiel-Basistraining mit Stimm- und Körperarbeit wird viel improvisiert und ausprobiert, eigene Rollen und Geschichten kreiert und in Szene gesetzt. Dabei trainieren die Kinder wie nebenbei Kompetenzen, die nicht nur für dasd Theaterspielen wichtig sind.
Golda Eppstein leitet das Projekt 2020-21 wieder selber. An einzelnen Proben bringt sie ausgewiesene professionelle Theater- und Tanzschaffende in die Proben mit, die mit den Kindern gemeinsam neue Arbeitsweisen erforschen.

Die öffentlichen Aufführungen unter professionellen Bedingungen im Fabriktheater Rote Fabrik vom 17. - 20 Juni 2021 bilden den Höhepunkt und Abschluss des Theaterjahres.
Applaus garantiert!

*** KURS AUSGEBUCHT ***
späterer Einstieg noch möglich
Zürich
10 - 12 Golda Eppstein | Theaterstudio Golda Eppstein
03.09.2020 - 30.06.2021
Gessnerallee Miniclub (7-9J) In diesem Kurs erforschen die Kinder das Theater ganz praktisch. Sie untersuchen, was es für eine gute Geschichte braucht und wie sie auf der Bühne spannend umgesetzt werden kann. Neben einem Schauspiel-Basistraining mit Stimm- und Körperarbeit wird viel improvisiert und ausprobiert, eigene Rollen und Geschichten kreiert und in Szene gesetzt.
Golda Eppstein leitet das Projekt selber. An einzelnen Proben bringt sie ausgewiesene professionelle Theater- und Tanzschaffende in die Proben mit, die mit den Kindern gemeinsam neue Arbeitsweisen erforschen.

Die öffentlichen Aufführungen unter professionellen Bedingungen im Fabriktheater Rote Fabrik vom 17. - 20 Juni 2021 bilden den Höhepunkt und Abschluss des Theaterjahres.
Applaus garantiert!

späterer Einstieg noch möglich
Zürich
7 - 9 Golda Eppstein | Theaterstudio Golda Eppstein
04.09.2020 - 18.12.2020
Theatertraining U25 im Dynamo Aufbaukurs für fortgeschrittene Theaterspieler*innen und motivierte Neueinsteiger*innen. Im Zentrum steht ein Theatertraining, welches die Teilnehmenden fit macht für die Bühne: Theaterimprovisation, Rollengestaltung, nonverbaler Ausdruck, Körperarbeit, Stimme und Sprache.

Das regelmässige Theatertraining schult alle möglichen sozialen Kompetenzen und persönlichen Fähigkeiten, die nicht nur fürs Theater wichtig sind: Auftrittskompetenz, Teamfähigkeit, Kommunikation, Kritik- und Konfliktfähigkeit, Engagement und Eigenmotivation, sowie das Vertrauen in eigene kreative Fähigkeiten.
Gemeinsame Theaterbesuche vertiefen die Theatererfahrung und lassen das zeitgenössische Bühnenschaffen von einer anderen Perspektive erleben.

Wer auf die Bühne will und bereit ist, mehr Zeit und Energie zu investieren, kann späterins U25 Projektil einsteigen. Begleitet von professionellen Theaterschaffenden erarbeitet die Gruppe eine eigene Performance, die unter professionellen Bedingungen öffentlich aufgeführt wird.

späterer Einstieg noch möglich
Zürich
16 - 25 Golda Eppstein | Theaterstudio Golda Eppstein
09.09.2020 - 16.12.2020
Jugend-Improkurs Der Kurs ist für alle Jugendlichen zwischen 11 und 16 Jahren, die gemeinsam mit uns in die Welt des Improtheaters eintauchen möchten.


Hier steht der Spass absolut im Vordergrund und dazu bietet Improvisation noch eine ganze Menge mehr: Improtheater bildet und macht Spass, fördert Offenheit, Spontanität und Akzeptanz, aber vor allem deine Kreativität! Bei uns kannst du deine Spielfreude und Phantasie ausleben und viele neue Seiten an dir entdecken. Was du im Improtheater lernst, hilft dir auch in der Schule und deinem ganzen Leben. Durch diese Form des Theaters wirst du mutiger, durchsetzungsfähiger aber auch teamfähiger und du lernst, besser auf deine Mitmenschen einzugehen.

Unser Jugend-Improkurs kann regelmässig oder einmalig besucht werden.

Der Kurs findet fast alle zwei Wochen und ab 4 Teilnehmer*innen statt.
Ein Einstieg ist jederzeit möglich!

nächste Termine
09.09.20 I 23.09.20 I 21.10.20 I 04.11.20 I 18.11.20 I 02.12.20 I 16.12.20

späterer Einstieg noch möglich
Zürich
11 - 16 | theater anundpfirsich
24.09.2020 - 10.04.2021
Erwachsenenkurs: Stückentwicklung über Improvisation Am Anfang steht ein Requisit oder ein Thema zu welchem wir mit all unseren Ideen improvisieren. Geschichten entstehen, Rollen nehmen Gestalt an. Wir setzen uns mit Authentizität im Spiel, mit Körpersprache, Bühnenpräsenz und Rollenarbeit auseinander.

Nach einer spannenden Phase der Improvisation entsteht ein ganzes Stück, welches in feinarbeit inszeniert wird - nach wie vor aber ohne Textvorgaben. Es entstehen gehaltvolle und unterhaltsame Stücke, auf welche sich unser Stammpublikum jährlich freut!

späterer Einstieg noch möglich
Wermatswil / Uster
18 - 99 Natalie Frey-Gut | Merlintheater
07.10.2020 - 11.12.2020
Zuspi Academy 2020 - Einführung in die Schauspielkunst - Theaterworkshop Die "Zuspi Academy" ist ein modulartiger Schauspielworkshop, der während 10 Wochen jeweils am Mittwochabend stattfindet und sich sowohl an Theaterneulinge als auch erfahrene Schauspielerinnen und Schauspieler bis 40 Jahre richtet.

In diesem "Theater Crash-Kurs" sollen die Grundtechniken des Schauspiels neu erlernt bzw. verbessert werden. Unter anderem stehen Rollenstudium, Sprechtechnik, Improvisation, Emotionen, Körperhaltung und Bühnenpräsenz auf dem Programm. Durch eine individuelle Gestaltung wird der Workshop dabei genau auf die Wünsche und Bedürfnisse der Teilnehmer angepasst werden.
Geleitet wird die «Zuspi Academy» dieses Jahr von der jungen Schauspielerin und Pädagogin Monika Romer (www.monikaromer.ch).

Am 7. Oktober 2020 um 19:15 Uhr lädt der Verein zum Informationsabend in der Gewürzmühle Zug ein: Komm vorbei!

späterer Einstieg noch möglich
Zug
18 - 40 | Zuger Spiillüüt
11.10.2020 - 04.07.2021
Luftakrobatik Donnerstag Zirkusschule Tortellini Die Zirkusschule Tortellini ist ein Freizeitangebot mit wöchentlichen Trainings während jeweils einem Schuljahr (Start nach den Herbstferien). Am Ende des Schuljahres zeigen alle jungen Künstlerinnen und Künstler an den grossen Abschlussaufführungen die gelernten Kunststücke. In den Zirkuskursen machen die Kinder ein Grundtraining mit spielerischen Akrobatikübungen, Bühnenpräsenz und koordinativen Aufgaben. Dazu werden die kleinen Artistinnen und Artisten mit verschiedene Disziplinen vertraut gemacht: Trapez, Vertikaltuch, Bodenakrobatik, Seiltanz, Jonglage, Diabolo, Clownerie, Zaubern…

Grossen Wert legen wir auf die Freude an der Bewegung und Gruppenerlebnisse wie das Bauen einer Menschenpyramide oder gemeinsames Improvisationsspiel. Das Zirkus- und Improvisationsfieber soll anstecken und Zirkusmachen und Theatermachen spassig sein! Die Wünsche und Phantasien der Kinder und Jugendlichen haben einen hohen Stellenwert.

späterer Einstieg noch möglich
Luzern
9 - 16 | Zirkusschule Tortellini
12.10.2020 - 30.06.2021
Bodenakrobatik Montag Zirkusschule Tortellini Die Zirkusschule Tortellini ist ein Freizeitangebot mit wöchentlichen Trainings während jeweils einem Schuljahr (Start nach den Herbstferien). Bodenakrobatik – für Fortgeschrittene: In diesem Intensivtraining mit Ben Ragusa kannst du zum Beispiel den Überschlag oder den Salto lernen. Dabei sind viele langjährige Teilnehmende, aber auch NeueinsteigerInnen mit Akrobatikerfahrung herzlich willkommen. In diesem Jahreskurs studieren die Teilnehmenden keine Abschlussaufführung ein. Dieser Kurs dauert nur 90min pro Woche.

Grossen Wert legen wir auf die Freude an der Bewegung und Gruppenerlebnisse wie das Bauen einer Menschenpyramide oder gemeinsames Improvisationsspiel. Das Zirkus- und Improvisationsfieber soll anstecken und Zirkusmachen und Theatermachen spassig sein! Die Wünsche und Phantasien der Kinder und Jugendlichen haben einen hohen Stellenwert.

späterer Einstieg noch möglich
Luzern Littau
8 - 15 | Zirkusschule Tortellini
13.10.2020 - 04.07.2021
Zirkuscracks Dienstag Zirkusschule Tortellini Die Zirkusschule Tortellini ist ein Freizeitangebot mit wöchentlichen Trainings während jeweils einem Schuljahr (Start nach den Herbstferien). Am Ende des Schuljahres zeigen alle jungen Künstlerinnen und Künstler an den grossen Abschlussaufführungen die gelernten Kunststücke. In den Zirkuskursen machen die Kinder ein Grundtraining mit spielerischen Akrobatikübungen, Bühnenpräsenz und koordinativen Aufgaben. Dazu werden die kleinen Artistinnen und Artisten mit verschiedene Disziplinen vertraut gemacht: Trapez, Vertikaltuch, Bodenakrobatik, Seiltanz, Jonglage, Diabolo, Clownerie, Zaubern…

Grossen Wert legen wir auf die Freude an der Bewegung und Gruppenerlebnisse wie das Bauen einer Menschenpyramide oder gemeinsames Improvisationsspiel. Das Zirkus- und Improvisationsfieber soll anstecken und Zirkusmachen und Theatermachen spassig sein! Die Wünsche und Phantasien der Kinder und Jugendlichen haben einen hohen Stellenwert.

späterer Einstieg noch möglich
Luzern
8 - 15 | Zirkusschule Tortellini
14.10.2020 - 04.07.2021
Gastspieltruppe Mittwoch Zirkusschule Tortellini Die Zirkusschule Tortellini ist ein Freizeitangebot mit wöchentlichen Trainings während jeweils einem Schuljahr (Start nach den Herbstferien). Am Ende des Schuljahres zeigen alle jungen Künstlerinnen und Künstler an den grossen Abschlussaufführungen die gelernten Kunststücke. In den Zirkuskursen machen die Kinder ein Grundtraining mit spielerischen Akrobatikübungen, Bühnenpräsenz und koordinativen Aufgaben. Dazu werden die kleinen Artistinnen und Artisten mit verschiedene Disziplinen vertraut gemacht: Trapez, Vertikaltuch, Bodenakrobatik, Seiltanz, Jonglage, Diabolo, Clownerie, Zaubern…

Grossen Wert legen wir auf die Freude an der Bewegung und Gruppenerlebnisse wie das Bauen einer Menschenpyramide oder gemeinsames Improvisationsspiel. Das Zirkus- und Improvisationsfieber soll anstecken und Zirkusmachen und Theatermachen spassig sein! Die Wünsche und Phantasien der Kinder und Jugendlichen haben einen hohen Stellenwert.

späterer Einstieg noch möglich
Luzern
9 - 18 | Zirkusschule Tortellini
14.10.2020 - 04.07.2021
Zirkuskids Mittwoch Zirkusschule Tortellini Die Zirkusschule Tortellini ist ein Freizeitangebot mit wöchentlichen Trainings während jeweils einem Schuljahr (Start nach den Herbstferien). Am Ende des Schuljahres zeigen alle jungen Künstlerinnen und Künstler an den grossen Abschlussaufführungen die gelernten Kunststücke. In den Zirkuskursen machen die Kinder ein Grundtraining mit spielerischen Akrobatikübungen, Bühnenpräsenz und koordinativen Aufgaben. Dazu werden die kleinen Artistinnen und Artisten mit verschiedene Disziplinen vertraut gemacht: Trapez, Vertikaltuch, Bodenakrobatik, Seiltanz, Jonglage, Diabolo, Clownerie, Zaubern…

Grossen Wert legen wir auf die Freude an der Bewegung und Gruppenerlebnisse wie das Bauen einer Menschenpyramide oder gemeinsames Improvisationsspiel. Das Zirkus- und Improvisationsfieber soll anstecken und Zirkusmachen und Theatermachen spassig sein! Die Wünsche und Phantasien der Kinder und Jugendlichen haben einen hohen Stellenwert.

späterer Einstieg noch möglich
Luzern
6 - 12 | Zirkusschule Tortellini
16.10.2020 - 04.07.2021
Zirkuscracks Freitag Zirkusschule Tortellini Die Zirkusschule Tortellini ist ein Freizeitangebot mit wöchentlichen Trainings während jeweils einem Schuljahr (Start nach den Herbstferien). Am Ende des Schuljahres zeigen alle jungen Künstlerinnen und Künstler an den grossen Abschlussaufführungen die gelernten Kunststücke. In den Zirkuskursen machen die Kinder ein Grundtraining mit spielerischen Akrobatikübungen, Bühnenpräsenz und koordinativen Aufgaben. Dazu werden die kleinen Artistinnen und Artisten mit verschiedene Disziplinen vertraut gemacht: Trapez, Vertikaltuch, Bodenakrobatik, Seiltanz, Jonglage, Diabolo, Clownerie, Zaubern…

Grossen Wert legen wir auf die Freude an der Bewegung und Gruppenerlebnisse wie das Bauen einer Menschenpyramide oder gemeinsames Improvisationsspiel. Das Zirkus- und Improvisationsfieber soll anstecken und Zirkusmachen und Theatermachen spassig sein! Die Wünsche und Phantasien der Kinder und Jugendlichen haben einen hohen Stellenwert.

späterer Einstieg noch möglich
Luzern
10 - 16 | Zirkusschule Tortellini
16.10.2020 - 04.07.2021
Zirkuskids Freitag Zirkusschule Tortellini Die Zirkusschule Tortellini ist ein Freizeitangebot mit wöchentlichen Trainings während jeweils einem Schuljahr (Start nach den Herbstferien). Am Ende des Schuljahres zeigen alle jungen Künstlerinnen und Künstler an den grossen Abschlussaufführungen die gelernten Kunststücke. In den Zirkuskursen machen die Kinder ein Grundtraining mit spielerischen Akrobatikübungen, Bühnenpräsenz und koordinativen Aufgaben. Dazu werden die kleinen Artistinnen und Artisten mit verschiedene Disziplinen vertraut gemacht: Trapez, Vertikaltuch, Bodenakrobatik, Seiltanz, Jonglage, Diabolo, Clownerie, Zaubern…

Grossen Wert legen wir auf die Freude an der Bewegung und Gruppenerlebnisse wie das Bauen einer Menschenpyramide oder gemeinsames Improvisationsspiel. Das Zirkus- und Improvisationsfieber soll anstecken und Zirkusmachen und Theatermachen spassig sein! Die Wünsche und Phantasien der Kinder und Jugendlichen haben einen hohen Stellenwert.

späterer Einstieg noch möglich
Luzern
6 - 12 | Zirkusschule Tortellini
19.10.2020 - 07.06.2021
Kindertheaterkurs "E verhängnisvolli Nacht" Wir tauchen ein in Geschichten, verkleiden uns und spielen es nach. Durch Improvisation erfinden wir ähnliche Szenen und üben dadurch die Körperarbeit, sprachlicher Ausdruck und Bühnenpräsenz.

Obwohl Theaterarbeit nach Publikum schreit, beschäftigen wir uns in den ersten Lektionen mit unseren eigenen Kreativität, Fantasie und Ausdrucksfähigkeit.

Später proben wir für die Aufführung im Mai 2021 an unserem Stück; dabei entwickeln wir spielerisch Ideen zu szenischen und sprachlichen Umsetzung.

Bist du dabei? Wir freuen uns auf dich!

späterer Einstieg noch möglich
Uetikon am See
6 - 12 Elena Bartholet | Elena's Theater
20.10.2020 - 08.06.2021
Kindertheaterkurs "E verhängnisvolli Nacht" Wir tauchen ein in Geschichten, verkleiden uns und spielen es nach. Durch Improvisation erfinden wir ähnliche Szenen und üben dadurch die Körperarbeit, sprachlicher Ausdruck und Bühnenpräsenz.

Obwohl Theaterarbeit nach Publikum schreit, beschäftigen wir uns in den ersten Lektionen mit unseren eigenen Kreativität, Fantasie und Ausdrucksfähigkeit.

Später proben wir für die Aufführung im Mai 2021 an unserem Stück; dabei entwickeln wir spielerisch Ideen zu szenischen und sprachlichen Umsetzung.

Bist du dabei? Wir freuen uns auf dich!

späterer Einstieg noch möglich
Uetikon am See
4 - 9 Elena Bartholet | Elena's Theater
21.10.2020 - 21.04.2021
Improclub für alle ab 16: Improtheater/Theatersport für Erwachsene: In diesem Kurs lernst du ohne Textbuch aus dem Moment heraus zu improvisieren, du lernst die verschiedenen Möglichkeiten des Improvisationstheaters kennen und entdeckst die Vielseitigkeit des Theatersports. Wir probieren aus, verwerfen, entwickeln neu, erfinden ganze Geschichten und lachen bestimmt viel. Dieser Kurs hilft auch lockerer im Alltag zu werden und den Mut zu finden vor andere hinzustehen. Am letzten Kurstag findet eine kurze Werkschau statt.

Für alle Kurse gilt:
Schnuppern ist am ersten Kurstag erlaubt und ist kostenlos. Bitte auch dafür unbedingt anmelden!

Kursleitung: Kathrin Maja Frei, Theaterpädagogin/Schauspielerin
Probeort: Oberstufenschulhaus Watt, Singsaal; Lindenstrasse 6B, 8307 Effretikon
Probedaten: Mittwochs, ausser in den Schulferien/an Feiertagen von Illnau Effretikon.

Versicherung: Versicherung ist Sache der Teilnehmenden, bzw. deren Eltern.

Kontakt/Fragen: Detaillierte Infos unter: www.okaytheater.ch

Anmeldung und weitere Infos: OKaY Kinder&JugendTheater Effretikon, Kathrin Maja Frei (bitte auf Combox sprechen, wenn niemand erreichbar ist): Tel.Nr.: 078 866 79 74
E-Mail: okay@theaterplatzeffretikon.ch

Aufgrund von Corona wird in sämtlichen Kursen mit einem Schutzkonzept gearbeitet.

späterer Einstieg noch möglich
Effretikon
16 - 99 Kathrin Maja Frei |
21.10.2020 - 21.04.2021
Theaterkurs für Kinder ab der 1. Klasse bis zur 6. Klasse Hast du Lust in eine andere Rolle zu schlüpfen und deiner Phantasie freien Lauf zu lassen?
Spielst du gerne Theater – dann bitten wir dich auf die Bühne! Für taffe Mädchen, coole Jungs und junge Damen und Herren!

Wir bieten dir an, in der Freizeit Theater zu spielen, dir neue Ausdrucksmöglichkeiten anzueignen und ungeahnte Talente in dir zu entdecken. In unseren Kursen lernst du alles, was du als SchauspielerIn
brauchst. Am Schluss des Kurses gibt es zwei Aufführungen, die auf einer grossen Bühne stattfinden. Applaus inbegriffen! Wir freuen uns über alle Anmeldungen und garantieren dir ein tolles Kurserlebnis.

Das Aufführungsdatum sowie der Aufführungsort aller Kurse stehen leider wegen diversen Abklärungen aufgrund der Schutzmassnahmen wegen Covid19 noch nicht definitiv fest. Die Aufführungen werden entweder im April oder Mitte Mai 2021 stattfinden und alle Details so bald wie möglich kommuniziert. Dieses Jahr dauert alles etwas länger, bis es organisiert ist.

Kursinhalt: Nach einem Kennenlernen in der Gruppe, wählen wir gemeinsam ein Theaterstück aus, das aufgeführt wird. Rollen werden verteilt und dann proben wir am Stück. Als Auflockerung machen wir zwischendurch Theaterspiele- und Übungen, die auf den grossen Auftritt vorbereiten.

Kursalter: Kinder ab der ersten Klasse (Jahrgang 2013) bis 6. Klasse
Kursdauer: Start am Mi, 21. Oktober 2020 bis April/Mai 2021
Kurszeiten: Mittwoch 14.45 Uhr bis 16.45 Uhr

Für alle Kurse gilt:
Schnuppern ist am ersten Kurstag erlaubt und ist kostenlos. Bitte auch dafür unbedingt anmelden!

Probeort: Oberstufenschulhaus Watt, Singsaal; Lindenstrasse 6B, 8307 Effretikon
Probedaten: Mittwochs, ausser in den Schulferien/an Feiertagen von Illnau Effretikon. Plus es gibt jeweils noch eine obligatorische Intensivprobe an einem Samstag im Jahr 2021.
Versicherung: Versicherung ist Sache der Teilnehmenden, bzw. deren Eltern.
Aufführungen: sobald die Daten feststehen, werden diese kommuniziert. Die Aufführungen werden unter Einhaltung eines Schutzkonzeptes stattfinden.
Kontakt/Fragen: Detaillierte Infos unter: www.okaytheater.ch

Anmeldung und weitere Infos: OKaY Kinder&JugendTheater Effretikon, Kathrin Maja Frei (bitte auf Combox sprechen, wenn niemand erreichbar ist): Tel.Nr.: 078 866 79 74
E-Mail: okay@theaterplatzeffretikon.ch

Aufgrund von Corona wird in sämtlichen Kursen mit einem Schutzkonzept gearbeitet.


späterer Einstieg noch möglich
Effretikon
7 - 12 Kathrin Maja Frei |
21.10.2020 - 21.04.2021
Theaterkurs für Teenager ab der 1. Oberstufe bis zur 3. Oberstufe
Theaterkurse für Kinder und Jugendliche ab 7 Jahren bis hin zu einem Ü16 Kurs für Leute über 16 und Erwachsene! Hast du Lust in eine andere Rolle zu schlüpfen und deiner Phantasie freien Lauf zu lassen?
Spielst du gerne Theater – dann bitten wir dich auf die Bühne! Für taffe Mädchen, coole Jungs und junge Damen und Herren!

Wir bieten dir an, in der Freizeit Theater zu spielen, dir neue Ausdrucksmöglichkeiten anzueignen und ungeahnte Talente in dir zu entdecken. In unseren Kursen lernst du alles, was du als SchauspielerIn
brauchst. Am Schluss des Kurses gibt es zwei Aufführungen, die auf einer grossen Bühne stattfinden. Applaus inbegriffen! Wir freuen uns über alle Anmeldungen und garantieren dir ein tolles Kurserlebnis.
Das Aufführungsdatum sowie der Aufführungsort aller Kurse stehen leider wegen diversen Abklärungen aufgrund der Schutzmassnahmen wegen Covid19 noch nicht definitiv fest. Die Aufführungen werden entweder im April oder Mitte Mai 2021 stattfinden und alle Details so bald wie möglich kommuniziert. Dieses Jahr dauert alles etwas länger, bis es organisiert ist.

Kursinhalt: Nach einem Kennenlernen in der Gruppe, wählen wir gemeinsam ein Theaterstück aus, das aufgeführt wird. Rollen werden verteilt und dann proben wir am Stück. Als Auflockerung machen wir zwischendurch Theaterspiele- und Übungen, die auf den grossen Auftritt vorbereiten.

Kursalter: Jugendliche ab der 1. bis zur 3. Oberstufe
Kursdauer: Start am Mi, 21. Oktober 2020 bis April/Mai 2021
Kurszeiten: Mittwoch 17.00 Uhr bis 19.00 Uhr

Für alle Kurse gilt:
Schnuppern ist am ersten Kurstag erlaubt und ist kostenlos. Bitte auch dafür unbedingt anmelden!

Probeort: Oberstufenschulhaus Watt, Singsaal; Lindenstrasse 6B, 8307 Effretikon
Probedaten: Mittwochs, ausser in den Schulferien/an Feiertagen von Illnau Effretikon. Es gibt
jeweils noch eine obligatorische Intensivprobe an einem Samstag im Jahr 2021.

Versicherung: Versicherung ist Sache der Teilnehmenden, bzw. deren Eltern.
Aufführungen: sobald die Daten feststehen, werden diese kommuniziert. Die Aufführungen werden unter Einhaltung eines Schutzkonzeptes stattfinden.
Kontakt/Fragen: Detaillierte Infos unter: www.okaytheater.ch

Anmeldung und weitere Infos: OKaY Kinder&JugendTheater Effretikon, Kathrin Maja Frei (bitte auf Combox sprechen, wenn niemand erreichbar ist): Tel.Nr.: 078 866 79 74
E-Mail: okay@theaterplatzeffretikon.ch

Aufgrund von Corona wird in sämtlichen Kursen mit einem Schutzkonzept gearbeitet.



späterer Einstieg noch möglich
Effretikon
12 - 16 Kathrin Maja Frei |
23.10.2020 - 23.04.2021
Improteens Improtheater/Theatersport für Teenager: Theaterspielen mal ganz ohne Textbuch. Ausserdem kannst du dich in verschiedene Rollen versetzen und ausprobieren, was dir liegt. Du lernst in diesem Kurs aus dem Moment heraus zu improvisieren, ohne Druck einen Text auswendig zu können, ausserdem lernst du die verschiedenen Möglichkeiten des Improvisationstheaters kennen und entdeckst die Vielseitigkeit des Theatersports. Wir probieren aus, verwerfen, entwickeln neu, erfinden ganze Geschichten und lachen bestimmt viel. Dieser Kurs hilft dir auch lockerer im Alltag zu werden und den Mut zu finden vor andere hinzustehen. Am letzten Kurstag findet eine kurze Werkschau statt.

Kursalter: von 10 bis 15 Jahren
Kursdauer: ab Freitag 23. Oktober 20 bis Freitag 23. April 2020, jeweils von 17.30 bis 19.00 Uhr, Kurstag: jeweils Freitag

Für alle Kurse gilt:
Schnuppern ist am ersten Kurstag erlaubt und ist kostenlos. Bitte auch dafür unbedingt anmelden!


Probeort: Oberstufenschulhaus Watt, Singsaal; Lindenstrasse 6B, 8307 Effretikon
Probedaten: Freitags, ausser in den Schulferien/an Feiertagen von Illnau Effretikon.
Versicherung: Versicherung ist Sache der Teilnehmenden, bzw. deren Eltern.

Kontakt/Fragen: Detaillierte Infos unter: www.okaytheater.ch

Anmeldung und weitere Infos: OKaY Kinder&JugendTheater Effretikon, Kathrin Maja Frei (bitte auf Combox sprechen, wenn niemand erreichbar ist): Tel.Nr.: 078 866 79 74
E-Mail: okay@theaterplatzeffretikon.ch

Aufgrund von Corona wird in sämtlichen Kursen mit einem Schutzkonzept gearbeitet.


späterer Einstieg noch möglich
Effretikon
10 - 15 Kathrin Maja Frei |
23.10.2020 - 23.04.2021
Ü16 Theaterkurs für alle ab 16 Jahren Hast du Lust in eine andere Rolle zu schlüpfen und deiner Phantasie freien Lauf zu lassen?
Spielst du gerne Theater – dann bitten wir dich auf die Bühne!

Wir bieten dir an, in der Freizeit Theater zu spielen, dir neue Ausdrucksmöglichkeiten anzueignen und ungeahnte Talente in dir zu entdecken. In unseren Kursen lernst du alles, was du als SchauspielerIn
brauchst. Am Schluss des Kurses gibt es zwei Aufführungen, die auf einer grossen Bühne stattfinden. Applaus inbegriffen! Wir freuen uns über alle Anmeldungen und garantieren dir ein tolles Kurserlebnis. Besonders freuen wir uns über Anmeldungen von Leuten über 16 für den neuen Ü16 Kurs, den es erst seit drei Jahren erfolgreich gibt!

Das Aufführungsdatum sowie der Aufführungsort aller Kurse stehen leider wegen diversen Abklärungen aufgrund der Schutzmassnahmen wegen Covid19 noch nicht definitiv fest. Die Aufführungen werden entweder im April oder Mitte Mai 2021 stattfinden und alle Details so bald wie möglich kommuniziert. Dieses Jahr dauert alles etwas länger, bis es organisiert ist.

Kursinhalt: Gemeinsam suchen wir Themen, die alle in der Gruppe interessieren und suchen danach anhand dieser unser Theaterstück aus, das wir aufführen werden. Neben der Arbeit am Stück, bereiten wir uns mit Theaterübungen auf diesen Auftritt vor. Langweilig wird es garantiert nicht. Seit drei Jahren läuft dieser Kurs mit grossem Erfolg.

Kursalter: Jugendliche und Erwachsene von 16 bis 99 Jahre
Kursdauer: Start am Freitag 23. Oktober bis April/Mai 2021
Kurszeiten: Freitag jeweils 19.00 bis 21.00 Uhr

Für alle Kurse gilt:
Schnuppern ist am ersten Kurstag erlaubt und ist kostenlos. Bitte auch dafür unbedingt anmelden!

Probeort: Oberstufenschulhaus Watt, Singsaal; Lindenstrasse 6B, 8307 Effretikon
Probedaten: Freitags, ausser in den Schulferien/an Feiertagen von Illnau Effretikon. Es gibt jeweils noch eine obligatorische Intensivprobe an einem Samstag im Jahr 2021.

Versicherung: Versicherung ist Sache der Teilnehmenden, bzw. deren Eltern.
Aufführungen: sobald die Daten feststehen, werden diese kommuniziert. Die Aufführungen werden unter Einhaltung eines Schutzkonzeptes stattfinden.
Kontakt/Fragen: Detaillierte Infos unter: www.okaytheater.ch

Anmeldung und weitere Infos: OKaY Kinder&JugendTheater Effretikon, Kathrin Maja Frei (bitte auf Combox sprechen, wenn niemand erreichbar ist): Tel.Nr.: 078 866 79 74
E-Mail: okay@theaterplatzeffretikon.ch

Aufgrund von Corona wird in sämtlichen Kursen mit einem Schutzkonzept gearbeitet.


späterer Einstieg noch möglich
Effretikon
16 - 99 Kathrin Maja Frei |
28.10.2020 - 16.12.2020
Schauspielkurs: Method Acting Grundkurs Lerne die Schauspielmethode, die sich in den letzten 100 Jahren weltweit durchgesetzt hat

Profitiere von 39 Jahren Erfahrung in ganzheitlichem Method Acting Schauspiel auf der Basis von Konstantin Stanislavski, Lee Strasberg, Sandford Meisner, Stella Adler, Uta Hagen und Marco Hausammann-Gilardi.

Du willst:
• 24 Stunden praktische Erfahrung sammeln
• echt, authentisch, glaubwürdig, wahrhaftig, berührend und bewegend spielen
• deinen einzigartigen Weg zur Figur finden
• dich in Gefühle und Zustände einer Rolle hineinversetzen können

Dann ist dieser Kurs genau das richtige für DICH!

Und das sagen Teilnehmer*innen (Auswahl):

„heute erlebt und umgesetzt. … einfach spannend bei dir im unterricht. jedes wort stimmt. danke marco.“ R.

„Danke für den interessanten Kurs. Ich lerne viel und bin auch froh, um die gute Dokumentation, die uns zu Verfügung steht.“ D.

„Your training helped, Marco. A teammate told me it was „like real method acting“. I told them I took method acting. They didn’t know that when hiring me.“ A.

(Die Testimonials sind aus Datenschutzgründen anonymisiert)

Mehr Testimonials, eine detaillierte Kursbeschreibung und das Online-Anmeldeformular findest Du auf der Homepage.

In diesem Kurs lernst du:
• ganzheitliches Method Acting Schauspiel auf der Basis von Konstantin Stanislavski, Lee Strasberg, Sandford Meisner, Stella Adler, Uta Hagen und Marco Hausammann-Gilardi
• die schauspielerische Entspannung und Vorbereitung, um schauspielerische Aufgaben optimal zu lösen
• die Sinneserinnerung nach Lee Strasberg, welche er am Actors Studio zum weltweit bekannten Method Acting weiter entwickelte, um Dich in den Zustand einer Figur zu versetzen, welche in einer Szene erforderlich ist
• den Einstieg in die Meisner-Technik
• Techniken der schauspielerischen Charakterentwicklung
• den Umgang mit Monolog, Dialog und Ensembleszenen
• den Einsatz in der Improvisation

Wann

Mittwoch: 28.10. / 04.11. / 11.11. / 18.11. / 25.11. / 02.12. / 09.12. / 16.12.2020

Zeit: 18.30 bis 21.30 Uhr

Kursunterlagen: Die Teilnehmer*innen erhalten die Kursunterlagen als PDF. Als Bonus bekommen sie zahlreiche Artikel als PDF sowie Audio- und Videomaterial als mp3- und mp4-Download.

Teilnahmebestätigung: Eine Teilnahmebestätigung wird auf Wunsch ausgestellt, falls der/die Teilnehmer*in mindestens 80% der Lektionen vollständig besucht hat.

Kursleitung: Marco Hausammann-Gilardi hat 39 Jahre Erfahrung als Schauspieler, Autor, Regisseur und Produzent in Theater, Film und Fernsehen. Er war von 1986 bis 1988 an Strasberg’s Real Stage, bei Ernie Martin (Artistic Director Actor’s Studio Los Angeles) und am Actor’s Studio New York (PO). Seit 1988 unterrichtet er auf dieser Basis und seinen praktischen Berufserfahrungen. Er ist Mitglied folgender Berufsverbände:
• t. Theaterschaffende der Schweiz/Professionnels du spectacle Suisse/Professionisti dello spettacolo Svizzera
•Verband Filmregie und Drehbuch Schweiz ARF/FDS
•Verband Film- und Fernsehdramaturgie e.V. VeDRA
Weitere Infos zum Kursleiter auf der Homepage.

Alle weiteren Informationen auf der Homepage.

Jetzt anmelden mit dem Online-Anmeldeformular!

ZES Zentrum für Entwicklung im Schauspiel
39 Jahre Erfahrung in ganzheitlichem Method Acting Schauspiel auf der Basis von Konstantin Stanislavski, Lee Strasberg, Sandford Meisner, Stella Adler, Uta Hagen und Marco Hausammann-Gilardi

späterer Einstieg noch möglich
Zürich
13 - 93 Marco Hausammann-Gilardi | ZES Zentrum für Entwicklung im Schauspiel
10.11.2020 - 15.12.2020
Bootcamp Filmschauspiel Durchstarten mit Schauspielen vor der Kamera!

Du willst:

• 18 Stunden praktische Erfahrung sammeln
• die drei meistverbreiteten Szenensituationen drehen
• diese Szenen analysieren und von deinen eigenen und den Erfahrungen der anderen Teilnehmer*innen lernen
• Szenenmaterial für ein Demoreel sammeln
• von 39 Jahren Berufserfahrung profitieren
• diese Gelegenheit nicht verpassen
• einen Kurs besuchen, bei dem die Distanz- und Hygienemassnahmen bezüglich Corona-Virus eingehalten werden

Dann ist dieser Kurs genau das Richtige für DICH!

Und das sagen Teilnehmer*innen (Auswahl):

„Ich möchte sehr gerne weiter deine Kurse besuchen, da es mir sehr viel Spass macht und ich auch merke, dass ich auch als Mensch ein Bisschen gewachsen bin. Du bist einfach so ein toller Lehrer! Du Inspriererst mich jedes Mal und ich konnte sooooo viel von dir lernen! Danke für dein Sein! Besten Dank!“ J.

„Danke für den tollen Unterricht gestern, ich hatte jede Menge Spass und verstehe die Szene nun viel besser!“ E.

„Deine Kurse finde ich unglaublich lehrreich, auch finde ich es beeindruckend von Deinen eigenen Erfahrungen die passenden Beispiele zu hören. Weil man so viel besser verstehen kann, dass solche Dinge wirklich passieren können.“ C.
„Ich habe schon so extrem viel profitiert!“ A.
„Ich finde Du machst das echt toll und ich kann viel von Dir lernen. :-)“ S.
„vielen dank für deinen wunderbaren unterricht und geduld mit mir.“ M.

(Die Testimonials sind aus Datenschutzgründen anonymisiert).

Eine detaillierte Kursbeschreibung und mehr Testimonials auf der Homepage.

Wann:
Dienstag 10.11. / 17.11. / 24.11. / 01.12. / 08.12. / 15.12.2020
und / oder
Freitag 13.11. / 20.11. / 27.11. / 04.12. / 11.12. / 18.12.2020

Zeit: 18.30 bis 21.30 Uhr

Wo: ZES Zentrum für Entwicklung im Schauspiel, Dorfstrasse 1, 8424 Embrach

Anfahrt: Der Raum an der Dorfstrasse 1 in 8424 Embrach ist unmittelbar neben der Busstation „Embrach-Gemeindehaus“. An dieser Haltestelle halten alle Busse von und nach Embrach ab Flughafen Zürich oder Bahnhof Embrach-Rorbas.

Parkplätze: Kostenlose Parkplätze hat es vor dem Haus oder Parkplätze gegen Bezahlung in unmittelbarer Umgebung.

Wer: Der Crashkurs Filmschauspiel als Vorbereitung ist von Vorteil aber nicht Bedingung. Dieser Kurs eignet sich für Einsteiger*innen und für alle, die Filmschauspiel / Kameraschauspiel lernen wollen.

Kosten: Die 6 Lektionen zu 3 Stunden kosten CHF 739.00 plus CHF 35.00 für die Kursunterlagen, d.h. Total CHF 774.00.
Der Kursbetrag kann auch in zwei Raten von 2 x CHF 388.00 bezahlt werden (inkl. Ratenzuschlag 5%) plus CHF 35.00 für die Kursunterlagen.

Kursleitung: Marco Hausammann-Gilardi hat 39 Jahre Erfahrung als Schauspieler, Autor, Regisseur und Produzent in Theater, Film und Fernsehen. Er war von 1986 bis 1988 an Strasberg’s Real Stage, bei Ernie Martin (Artistic Director Actor’s Studio Los Angeles) und am Actor’s Studio New York (PO). Seit 1988 unterrichtet er auf dieser Basis und seinen praktischen Berufserfahrungen. Er ist Mitglied folgender Berufsverbände:
• t. Theaterschaffende der Schweiz/Professionnels du spectacle Suisse/Professionisti dello spettacolo Svizzera
• Verband Filmregie und Drehbuch Schweiz ARF/FDS
• Verband für Film- und Fernsehdramaturgie e.V. VeDRA

ZES Zentrum für Entwicklung im Schauspiel
39 Jahre Erfahrung in ganzheitlichem Method Acting Schauspiel auf der Basis von Konstantin Stanislavski, Lee Strasberg, Sandford Meisner, Stella Adler, Uta Hagen und Marco Hausammann-Gilardi

späterer Einstieg noch möglich
Embrach
13 - 93 Marco Hausammann-Gilardi | ZES Zentrum für Entwicklung im Schauspiel
13.11.2020 - 18.12.2020
Bootcamp Filmschauspiel Durchstarten mit Schauspielen vor der Kamera!

Du willst:

• 18 Stunden praktische Erfahrung sammeln
• die drei meistverbreiteten Szenensituationen drehen
• diese Szenen analysieren und von deinen eigenen und den Erfahrungen der anderen Teilnehmer*innen lernen
• Szenenmaterial für ein Demoreel sammeln
• von 39 Jahren Berufserfahrung profitieren
• diese Gelegenheit nicht verpassen
• einen Kurs besuchen, bei dem die Distanz- und Hygienemassnahmen bezüglich Corona-Virus eingehalten werden

Dann ist dieser Kurs genau das Richtige für DICH!

Und das sagen Teilnehmer*innen (Auswahl):

„Ich möchte sehr gerne weiter deine Kurse besuchen, da es mir sehr viel Spass macht und ich auch merke, dass ich auch als Mensch ein Bisschen gewachsen bin. Du bist einfach so ein toller Lehrer! Du Inspriererst mich jedes Mal und ich konnte sooooo viel von dir lernen! Danke für dein Sein! Besten Dank!“ J.

„Danke für den tollen Unterricht gestern, ich hatte jede Menge Spass und verstehe die Szene nun viel besser!“ E.

„Deine Kurse finde ich unglaublich lehrreich, auch finde ich es beeindruckend von Deinen eigenen Erfahrungen die passenden Beispiele zu hören. Weil man so viel besser verstehen kann, dass solche Dinge wirklich passieren können.“ C.
„Ich habe schon so extrem viel profitiert!“ A.
„Ich finde Du machst das echt toll und ich kann viel von Dir lernen. :-)“ S.
„vielen dank für deinen wunderbaren unterricht und geduld mit mir.“ M.

(Die Testimonials sind aus Datenschutzgründen anonymisiert).

Eine detaillierte Kursbeschreibung und mehr Testimonials auf der Homepage.

Wann:
Dienstag 10.11. / 17.11. / 24.11. / 01.12. / 08.12. / 15.12.2020
und / oder
Freitag 13.11. / 20.11. / 27.11. / 04.12. / 11.12. / 18.12.2020

Zeit: 18.30 bis 21.30 Uhr

Wo: ZES Zentrum für Entwicklung im Schauspiel, Dorfstrasse 1, 8424 Embrach

Anfahrt: Der Raum an der Dorfstrasse 1 in 8424 Embrach ist unmittelbar neben der Busstation „Embrach-Gemeindehaus“. An dieser Haltestelle halten alle Busse von und nach Embrach ab Flughafen Zürich oder Bahnhof Embrach-Rorbas.

Parkplätze: Kostenlose Parkplätze hat es vor dem Haus oder Parkplätze gegen Bezahlung in unmittelbarer Umgebung.

Wer: Der Crashkurs Filmschauspiel als Vorbereitung ist von Vorteil aber nicht Bedingung. Dieser Kurs eignet sich für Einsteiger*innen und für alle, die Filmschauspiel / Kameraschauspiel lernen wollen.

Kosten: Die 6 Lektionen zu 3 Stunden kosten CHF 739.00 plus CHF 35.00 für die Kursunterlagen, d.h. Total CHF 774.00.
Der Kursbetrag kann auch in zwei Raten von 2 x CHF 388.00 bezahlt werden (inkl. Ratenzuschlag 5%) plus CHF 35.00 für die Kursunterlagen.

Kursleitung: Marco Hausammann-Gilardi hat 39 Jahre Erfahrung als Schauspieler, Autor, Regisseur und Produzent in Theater, Film und Fernsehen. Er war von 1986 bis 1988 an Strasberg’s Real Stage, bei Ernie Martin (Artistic Director Actor’s Studio Los Angeles) und am Actor’s Studio New York (PO). Seit 1988 unterrichtet er auf dieser Basis und seinen praktischen Berufserfahrungen. Er ist Mitglied folgender Berufsverbände:
• t. Theaterschaffende der Schweiz/Professionnels du spectacle Suisse/Professionisti dello spettacolo Svizzera
• Verband Filmregie und Drehbuch Schweiz ARF/FDS
• Verband für Film- und Fernsehdramaturgie e.V. VeDRA

ZES Zentrum für Entwicklung im Schauspiel
39 Jahre Erfahrung in ganzheitlichem Method Acting Schauspiel auf der Basis von Konstantin Stanislavski, Lee Strasberg, Sandford Meisner, Stella Adler, Uta Hagen und Marco Hausammann-Gilardi

späterer Einstieg noch möglich
Embrach
13 - 93 Marco Hausammann-Gilardi | ZES Zentrum für Entwicklung im Schauspiel
24.11.2020
CAS Theaterpädagogik - Informationsveranstaltung Der berufsbegleitende Studiengang CAS/MAS Theaterpädagogik richtet sich an Lehrpersonen aller Schulstufen und an Berufsleute aus dem sozialpädagogischen Arbeitsfeld, die in ihrem angestammten Beruf oder ihrem beruflichen Umfeld theaterpädagogische Aufgaben und Projekte planen, durchführen und reflektieren.
CAS Beginn: 24. September 2021
Am Informationsabend haben Sie die Gelegenheit, sich ausführlich zum Studiengang zu informieren und Fragen zu stellen. Gleichzeitig lernen Sie die Studiengangsleitung kennen.
Zürich
22 - 65 | PHSZ / Till-Theaterpädagogik
24.11.2020 - 22.12.2020
Regie Onlinekurs "Was braucht ein Schauspieler von einem Regisseur" Wie konzipiert und beschreibt die Regie eine Szene? Was braucht ein Schauspieler von einem Regisseur?

Maximal 15 Teilnehmer Plätze absichern!


Wenn die Schauspieler in die Proben kommen, brauchen gewisse Informationen von der Regie - ohne sie kann der kreativer Prozess nicht in Gang gesetzt werden. Die Regie muss in der Vorbereitung der Szene verschiedene Elementen berücksichtigen. In diesem Kurs werden wir lernen um welche Elemente es sich handelt. Anhand des Stückes ““Gespenster” von Ibsen wird Marcelo Diaz zeigen, wie die Regie die Szene erst konzipiert und dann den Schauspielern beschreibt.

Die Teilnehmer werden danach selbst verschiedene Szenen des Stückes vorbereiten, und den anderen Teilnehmer beschreiben, wie wenn sie die Schauspieler wären. Es wird immer die Ausgangssituation bis zum ersten Drehpunkt geprobt. Die Leitung wird immer wieder diesen Prozess kommentieren. Ein dynamischer und experimentierfreudiger Kurs, der sich, anders als die Live Kurse, mit der Strukturierung der Szene, ihrer Beschreibung und dem Probe- Prozess auseinandersetzt.

Beschreibung der Grundsituation

Beschreibung der gegebenen Umstände

Beschreibung der hinzugefügten Umstände

Der Bogen der Beziehung

Die Drehpunkte

Die Vorgänge

Die Ausgangssituation

Die angedachten physischen Handlungen
Zürich
16 - 99 Marcelo Diaz |
24.11.2020 - 04.09.2021
Lysistrata - Liebesstreik, ein Freillichttheater Neu-Start für das Freilichttheater
LYSISTRATA – LIEBESSTREIK.
Regie: Käthi Vögeli

Info-Treffen: 24. Nov. und CASTING 6. Dez. 2020

Gesucht:

Theaterspieler und Theaterspielerinnen

• ab 16 Jahren bis über 80 Jahren
• Männer und Frauen
• von viel oder weniger bis ohne bisherige Bühnenerfahrung
• für grössere, mittlere und kleinere Rollen
• für Rollen mit mehr oder weniger Text
• für Rollen mit Bewegung/Tanz

Das Thema des Stücks ruft geradezu nach vielen jungen Schauspielenden und Mitwirkenden mittleren Alters bis hin zu älteren Bühnendarstellenden – ein spannender Mix der Generationen also. Und ganz speziell sind auch Männer gesucht!

Während auf der Bühne Amateurschauspielende auftreten werden, sind Regie, Musik, Übersetzung, Tanz-Choreografie, Maske, Lichtdesign und Grafik in den Händen professioneller Kulturschaffender.

Weitere Infos siehe unten und auf: http://www.schlossspiele-falkenstein.ch/

Nach dem Grosserfolg von ROMEO UND JULIA und dem SOMMERNACHTSTRAUM wird in der wunderschönen Kulisse des Schlosshofs im August 2020 2021 ein neues Freilichttheater aufgeführt:
Eine zeitgemässe Inszenierung mit packenden Bildern, spannungsvoller Musik und Tanz.

Überraschend und frech ist die über 2000-jährige Komödie LYSISTRATA - der LIEBESSTREIK.
Die Frauen von Athen und Sparta wollen die Männer dazu bringen, den zerstörerischen Krieg zu beenden. Sie streiken. Sie verweigern sich den Männern. In witzigen Szenen lässt der Autor Aristophanes die liebeshungrigen Männer auf ihre Frauen treffen, welche ihrerseits ihre Sehnsucht im Zaum halten müssen.
Sie stellen die kämpfenden Männer vor die Wahl:
Ohne Frieden keine Liebe, keinen Sex.
Niedergösgen
16 - 99 |
24.11.2020 - 04.09.2021
Lysistrata - Liebesstreik, ein Freillichttheater Neu-Start für das Freilichttheater
LYSISTRATA – LIEBESSTREIK.

Regie: Käthi Vögeli

Info-Treffen: 24. Nov. und CASTING 6. Dez. 2020

Gesucht:

Theaterspieler und Theaterspielerinnen

• ab 16 Jahren bis über 80 Jahren
• Männer und Frauen
• von viel oder weniger bis ohne bisherige Bühnenerfahrung
• für grössere, mittlere und kleinere Rollen
• für Rollen mit mehr oder weniger Text
• für Rollen mit Bewegung/Tanz

Das Thema des Stücks ruft geradezu nach vielen jungen Schauspielenden und Mitwirkenden mittleren Alters bis hin zu älteren Bühnendarstellenden – ein spannender Mix der Generationen also. Und ganz speziell sind auch Männer gesucht!

Während auf der Bühne Amateurschauspielende auftreten werden, sind Regie, Musik, Übersetzung, Tanz-Choreografie, Maske, Lichtdesign und Grafik in den Händen professioneller Kulturschaffender.

Weitere Infos siehe unten und auf: http://www.schlossspiele-falkenstein.ch/

Nach dem Grosserfolg von ROMEO UND JULIA und dem SOMMERNACHTSTRAUM wird in der wunderschönen Kulisse des Schlosshofs im August 2020 2021 ein neues Freilichttheater aufgeführt:
Eine zeitgemässe Inszenierung mit packenden Bildern, spannungsvoller Musik und Tanz.

Überraschend und frech ist die über 2000-jährige Komödie LYSISTRATA - der LIEBESSTREIK.
Die Frauen von Athen und Sparta wollen die Männer dazu bringen, den zerstörerischen Krieg zu beenden. Sie streiken. Sie verweigern sich den Männern. In witzigen Szenen lässt der Autor Aristophanes die liebeshungrigen Männer auf ihre Frauen treffen, welche ihrerseits ihre Sehnsucht im Zaum halten müssen.
Sie stellen die kämpfenden Männer vor die Wahl:
Ohne Frieden keine Liebe, keinen Sex.
Niedergösgen
16 - 99 Käthi Vögeli |
25.11.2020 - 28.04.2021
Hilfe, ein Schultheater naht! Kurs für Lehrpersonen:
Wie plane und gestalte ich möglichst lustvoll eine Theateraufführung mit meiner Klasse?
Wer kennt es nicht? Zum Schulabschluss wird verlangt, dass mit der Klasse ein Theater einstudiert wird. Was meist Stress bedeutet, soll zu einem lust- und gewinnbringenden Erlebnis für alle Beteiligten werden.

Ziel:
Schultheater stressfrei gestalten und für alle Beteiligten zu einem positiven Erlebnis machen

Inhalte:
Impulse zu Stück-/Themenauswahl und Besetzung der Rollen
Zeitplanung des Theaterprojektes
Interdisziplinäre/fächerübergreifende Zusammenarbeit in der Schule
Probengestaltung
Aufführungsgestaltung
Literatur und Unterlagen für den individuellen Einsatz
Bern
20 - 65 Sibylle Heiniger |
25.11.2020 - 16.02.2021
Das Workshop Projekt in Physical Theater findet definitiv statt! Von der Idee bis zur Aufführung - Spass an Tanz und Theater
9 Mittwochabende, 3 Wochenende, 4 Tage intensiv mit Schlusspräsentation

“Ein unvergessliches Erlebnis mit tollen Begegnungen und viel spannenden und lehrreichen Inhalten.“ K.Grünig
"Tolle, abwechslungsreiche, bereichernde Erfahrung. Lustige, kreative u. arbeitsintensive Stunden.“ R. v. Rickenbach
“Das Programm ist für alle Bewegungs- und Ausprobier-freudigen sehr zu empfehlen.“ S. Schultze
“Die Arbeit mit euch war eine Seelendusche und purer Genuss!“ B. Kofler

Das Projekt basiert auf der Arbeitsmethode, auf welche wir uns für unsere zahlreichen Kreationen seit Jahren stützen. Die Entwicklung führt über strukturierte Improvisationsvorschläge bis hin zu tänzerischen Bewegungssequenzen (Solo, Duo, Trio und in der Gruppe), wobei der theatralische Aspekt ebenso betont wird. Gleichzeitig fördern wir die Auftrittskompetenz sowie die künstlerische Qualität jedes Teilnehmenden.
Den Reichtum an Übungen nehmen wir aus Physical Theater, Tanz, Floorwork, Gaga Dance, Yoga, Pilates u.a.

Zürich
20 - 55 Silvano & Christiane Mozzini/Loch |
25.11.2020 - 23.12.2020
Regie Onlinekurs "Wie konzipiert und beschreibt die Regie eine Szene" Maximal 15 Teilnehmer Plätze absichern!

Wie konzipiert und beschreibt die Regie eine Szene? Was braucht ein Schauspieler von einem Regisseur?

Wenn die Schauspieler in die Proben kommen, brauchen gewisse Informationen von der Regie - ohne sie kann der kreativer Prozess nicht in Gang gesetzt werden. Die Regie muss in der Vorbereitung der Szene verschiedene Elementen berücksichtigen. In diesem Kurs werden wir lernen um welche Elemente es sich handelt. Anhand des Stückes ““Gespenster” von Ibsen wird Marcelo Diaz zeigen, wie die Regie die Szene erst konzipiert und dann den Schauspielern beschreibt.

Die Teilnehmer werden danach selbst verschiedene Szenen des Stückes vorbereiten, und den anderen Teilnehmer beschreiben, wie wenn sie die Schauspieler wären. Es wird immer die Ausgangssituation bis zum ersten Drehpunkt geprobt. Die Leitung wird immer wieder diesen Prozess kommentieren. Ein dynamischer und experimentierfreudiger Kurs, der sich, anders als die Live Kurse, mit der Strukturierung der Szene, ihrer Beschreibung und dem Probe- Prozess auseinandersetzt.

Beschreibung der Grundsituation

Beschreibung der gegebenen Umstände

Beschreibung der hinzugefügten Umstände

Der Bogen der Beziehung

Die Drehpunkte

Die Vorgänge

Die Ausgangssituation

Die angedachten physischen Handlungen
Zürich
16 - 99 Marcelo Diaz |
27.11.2020
Seminar: Change - Leben statt Überleben In stürmischen Zeiten entspannt flexibel bleiben.

Wir leben und arbeiten zunehmend in einem von VUCA-Faktoren (Volatilität, Unsicherheit, Komplexität, Ambivalenz) beinflussten Umfeld. Alles scheint immer schneller und schneller im Wandel. Stärke deine Veränderungskompetenz und lerne, wie du mit einem optimistischen Mindset und kreativem Handlungsansatz den «Change» konstruktiv gestalten und entspannt erleben kannst.

Expertenthemen aus Improvisation und Theater:
Flexibilität, Scheitern und Resilienz, Optimismus

Dein Nutzen
- Du gehst entspannter mit unerwarteten Entwicklungen um
- Du traust dir selbst und anderen mehr Neues zu
- Du handelst flexibler und denkst lösungsorientiert
- Du triffst neue Leute und lernst in entspannter und motivierter Atmosphäre

Inhalte
- Kreativmethoden der angewandten Improvisation zur Erweiterung der Handlungsspielräume
- Kommunikationswerkzeuge, zur Stärkung eines optimistischen Mindsets
- Interaktionsmethoden zum spielerischen Umgang mit herausfordernden Situationen

Methoden
- Erfahrungsorientiertes Lernen anhand vieler praktischer Übungen und alltagsnaher Simulationen
- Feedback durch die Gruppe und individuelles Coaching durch die Trainer*innen
- Kurze Theorieinputs, Selbstreflexion und Lerntransfer

Zielgruppe
Führungspersönlichkeiten, Fachkräfte und Spezialisten, die Veränderungsprozesse in ihrer Organisation mittragen und -gestalten wollen.
Zürich
18 - 99 | theater anundpfirsich
28.11.2020 - 29.11.2020
Theaterkids: Theaterkurs für Kinder [8-10] Theater ist ein Kinderspiel. Und darin bist du Experte. An einem Wochenende spielst du mit anderen Kindern ganz viel Theater.

In professioneller künstlerischer und pädagogischer Begleitung von Schauspielerin Diana Dengler und der Regisseurin Susanne Schemschies können Ihre Kinder Theaterluft schnuppern. Während zwei Halbtagen schlüpfen sie in Figuren, üben sich im Rollenspiel und erwecken Geschichten zum Leben.

Kurs ABGESAGT wegen Corona

*** KURS AUSGEBUCHT ***
St.Gallen-Lachen
8 - 10 | Theater St.Gallen
28.11.2020 - 29.11.2020
Spezialkurs: Das Ingenieursprinzip Ein Kurs für all jene, die Improvisationstheater und das Ingenieurwesen zusammenbringen wollen. Du denkst dass passt nicht zusammen? Da ist Leonie anderer Meinung. In diesem Kurs wird die Grundregel des Ingenieurberufes in die Impro gebracht:

«So viel wie nötig, so wenig wie möglich!»

Inhalt:
Doch wie?
Oft wird in Szenen viel geredet, machmal so viel, dass wichtiges wieder untergeht. Was passiert aber, wenn wir so spielen, dass alles Gesagte, Gemachte und Berührte in einer Szene wichtig ist?
An dem Wochenende werden wir unter anderem folgende Aspekte des Ingenieruberufes in die Impro bringen:

- Um eine Maschine serienfähig und günstig zu machen, muss es schlicht sein und idealerweise aus kleinen Stücken bestehen, die mehrfach verwendet werden können. Wir werden mit Wiederholungen in Szenen experimentierem, bevor wir Neues hinzufügen.
- Ein eifaches Design ist robust und wiedererkennbar! Wir kreieren simple Charaktere mit starkem Auftreten, die für die Spielenden schnell wieder findbar sind.
- Jedes Detail ist wichtig für einen geschmierten Betrieb einer Maschine! Für eine erfolgreiche Szene in der Impro ist Zuhören das A und O. Wir gehen einen Schritt weiter und entdecken gemeinsam die Szenen und versuchen sie noch zu erzwingen.
- Jedes zusätzliche Detail, das nicht unbedingt nötig ist, macht das fertige Bauteil teurer und fehleranfälliger. Szenen in der Impro sind oftmals lang und unübersichtlich. Wir werden Szenen spielen, in welchen wir unser Storytelling um die erste Idee bauen, um so kürzere, knackige Geschichten zu erzählen.

Falls dich diese Punkte interessieren, bist du in diesem Kurs genau richtig! Entdecke mit Leonie deinen inneren Ingenieur bzw. deine innere Ingenieurin!
Zürich
16 - 99 | theater anundpfirsich
28.11.2020 - 29.11.2020
Improtheater Weekend Workshop An diesem Improtheater Weekend im November hast du die Möglichkeit, unter
professioneller Leitung in die Welt des improvisierten Theaterspiels
abzutauchen.

Hier kannst du dich an einem oder auch an beiden Tagen aus dem Stehgreif
ausprobieren; spontan, witzig, schräg, unkompliziert, einfach mal so.
An diesem Wochenende lernst du die Grundpfeiler, auf denen das
Improvisationstheater aufgebaut ist, kennen und anwenden. Der Kurs gibt dir
die wichtigsten Tools mit an die Hand, um dich in der Improvisationskunst
zurechtzufinden.

Dieser Kurs ist sowohl geeignet für komplette Neubeginner, als auch für
jene, die schon etwas Erfahrung im Bereich der Improwelt sammeln durften.
Wir wollen dir ein Gefäss bieten, wo diese Kreativität, die in dir ist, die jeder
von uns besitzt, raus kann. Du brauchst nur Neugierde, Spielfreude und
Offenheit mitzubringen.

Der Workshop finden an zwei Tagen statt.Melde dich für einen oder auch für beide dieser Tage an:

Datum: 28.11.20 und 29.11.20

Zeit: 10:00 - 16:30 inkl. Mittagspause

Leitung: Zora Heinricht (www.zora-heinricht.ch) und Andrea Leutert (www.andrealeutert.ch)

Kosten: CHF 160.- für 1 Tag (5 Kursstunden
CHF 290.- für beide Tage (10 Kursstunden)

Schutzkonzept: Damit der Kurs durchgeführt werden kann,
müssen wir uns auch an die Regelungen des
Bundes halten. Keine Sorge. Auch mit Schutzmaske und Abstandhalten werden wir viel Spass miteinander haben.

Anmeldungen per Mail an zora-heinricht@bluewin.ch


Wir freuen uns auf dich!
Winterthur
16 - 101 Zora Heinricht |
01.12.2020
Vortrag: Die Wirkung von Stimme und Körpersprache in der Begegnung Wir alle senden und empfangen körpersprachliche Signale - bewusst oder unbewusst. Körpersprache und Stimme vermitteln Emotionen und lösen beim Gegenüber Stimmungen und Gefühle aus. In einer Begegnung zählen nicht nur der mit Worten ausgedrückte Inhalt, sondern ebenso die Botschaften der Körpersprache und die Stimmqualität. Stimme und Körpersprache sind veränderbar.
Wenn die Körpersprache authentisch ist und die Stimme stimmt, dann stimmt's!

Vortragsreihe SRK – Schweizerisches Rotes Kreuz Kanton Bern, Region Oberland
Thun
18 - 99 Käthi Vögeli |
04.12.2020
Spezialkurs: Moderation Ob grosse Gala oder trashige Kneipen-Veranstaltung, kein Publikum ist gleich. Doch etwas haben alle Zuschauer gemeinsam: Sie wollen vom ersten Moment an mittendrin sein.

Dieser Kurs ist für alle, die lernen möchten die Fäden in der Hand zu halten und entspannt durch eine Veranstaltung zu führen. Wir beschäftigen uns mit persönlicher Präsenz, Umgang mit dem Publikum in diversen Situationen und Stilmittel um die Aufmerksamkeit und Spannung hoch zu halten. Zudem entdecket jeder Teilnehmer in Einzelübungen seinen eigenen, persönlichen Moderationsstil.
Selbstverständlich kommt auch hier die Improvisation nicht zu kurz.

Melanie Baumann liebt es zu moderieren! Seit 1993 ist sie der Schauspielerei und seit 2003 der Improvisation verfallen. Ihr Herzblut gehört dem authentischen Spiel, der Entwicklung neuer Formate, den Workshops für Einsteiger und bestehende Ensembles und dem Training mit Businesstheater. Seit 2016 ist sie auch solo auf Comedybühnen unterwegs und durfte 2017 den Swiss Comedy Newcomer Award entgegen nehmen.

Voraussetzung für den Kurs: Vorheriger Besuch des Improbasics 1&2 (oder äquivalent).
Zürich
16 - 99 | theater anundpfirsich
04.12.2020
Spiegeltheater Intro-Workshop Wir vom Theaterensemble Halbton lieben die transformative Essenz des Theaters und möchten diese für eine positive Lebenshaltung gerne nach Aussen tragen. Wir laden dich daher zu unserem Intro - Workshop ein, um die Welt des Spiegeltheaters kennenzulernen.

Du möchtest…

… deinen Gedanken und Gefühlen freien Lauf lassen, und damit gehört und gesehen werden?

…Wege finden, das was dich im Inneren bewegt, kreativ und theatralisch auszudrücken?

…deinen Themen im Leben mit Humor und Leichtigkeit begegnen?

In diesem Intro - Workshop wirst du….

…in das gegenseitige Spiegeln von Gedanken und Geschichten eingeführt

… Möglichkeiten erforschen, dich mittels Techniken des Improvisationstheaters auszudrücken

…dein Vertrauen stärken, dich so zu zeigen wie du gerade bist

… die gemeinschaftsbildende Form “Forum” kennenlernen

Selbstvertrauen und Vertrauen in der Gruppe bringt die Kreativität in Fluss, befreit und hilft über bekannte Begrenzungen hinauszuwachsen. Dieser Intro - Workshop lebt von seiner Tiefe und Leichtigkeit zugleich. Wir freuen uns auf dich!

Leitung: Franca Fux und Zora Heinricht

Kosten: CHF 50.- / Teilnehmer*in in Bar vor Ort oder per Twint

Mitbringen: bequeme Kleidung, Neugier, Spielfreude und Offenheit

Schutzkonzept: Wir halten uns an die geltenden Empfehlungen und Weisungen des Bundes/Kantones betreffend Schutzmassnahmen. Das tragen einer Maske ist obligatorisch. Die Distanz zwischen den Teilnehmenden und der Leitung von 1,5m kann wärend des gesamten Workshops eingehalten werden.

Anmeldung: per whatsApp oder E-Mail an Franca +41 78 861 75 62, franca.fux@hotmail.com

Es sind keine Vorkenntnisse nötig
Winterthur
16 - 101 Zora Heinricht |
05.12.2020 - 06.12.2020
Wochenendkurs: Improbasics 2 Ein Kurs für alle, die vom Impro- und Spielvirus infiziert sind und einfach weitermachen müssen. Auf den Grundlagen des Einsteigerkurses aufbauend lernen wir noch mehr Wege zum Spontanen und zum Spielen kennen. So freudvoll war weitermachen noch nie!

Inhalt
Im Weitermacherkurs geht es darum die erworbenen Fähigkeiten aus dem Einsteigerkurs – frei zu assoziieren, knackig zu definieren, gemeinsame zu spielen und mutig Neues zu erforschen – zu vertiefen und zu festigen. Neben der Weiterentwicklung deiner Spielerpersönlichkeit, dem freudvollen Scheitern und der Fähigkeit deine Mitspieler gut dastehen zu lassen, kommen erste Einblicke in einige weitere wichtige Kompetenzen für Improspieler hinzu. Zu diesen zählen u.a. der Improspieler als Schauspieler, der Improspieler als Autor und der Improspieler als Regisseur. Jeweils der Entwicklung der jeweiligen Gruppe angepasst. Spass und Sicherheit werden so in diesem Kurs auf ein neues Level gehoben.

Voraussetzung für den Kurs: Vorheriger Besuch des Improbasics 1 Kurses beim theater anundpfirsich (oder äquivalent). Bei Fragen wendet euch einfach an kurse@pfirsi.ch.

Covid19-Hinweis: Du sollst ein maximales Impro-Erlebnis haben und gleichzeitig maximal sicher sein. Wir halten uns an alle Richtlinien, die vom Bundesrat und dem BAG beschlossen und empfohlen werden und werden dich schnellst möglich informieren, wenn sich etwas an der Durchführung vom Kurs verändern sollte. Bei Fragen wende dich gern jeder Zeit an uns: kurse@pfirs.ch
Zürich
16 - 99 | theater anundpfirsich
05.12.2020 - 06.12.2020
Improtheater Schnupperworkshop für Kids Du erfindest gerne Geschichten und Abenteuer? Du liebst es, in andere Rollen zu schlüpfen? Und du findest es toll, mit anderen Kindern zusammen zu spielen, zu lachen und die Welt zu entdecken?

Dann ist Improvisationstheater vielleicht genau das richtige für dich! Andrea und Zora laden dich dazu ein, das Improtheater an einem oder sogar an zwei Nachmittagen auszuprobieren. Im Improtheater geht es darum, immer wieder neue Geschichten und Figuren zu erfinden - so wie du es beim Spielen wahrscheinlich sowieso schon machst. Ausserdem lernt ihr viele lustige und interessante Theaterspiele kennen, in denen es auch mal wild zu und hergehen darf.

Da es ein Schnupperkurs ist, sind diese Nachmittage sowohl für Kinder geeignet, die noch nie Theater gespielt haben, als auch für junge Theater Expertinnen und Experten. Es geht ums entdecken, erleben und ausprobieren.

Wir freuen uns auf dich!


Daten:

Wann: 5. Dezember 2020
6. Dezember 2020

Melde dich für einen oder beide Nachmittage an!

Zeit: jeweils von 13:00 bis 16:00 (inkl. Pause)

Wo: Reithalle Teuchelweiher

Zeughausstrasse 67, 8400 Winterthur

Kosten: 50.- / für 1 Nachmittag

90.- / für beide Nachmittage

Anmeldung: Melde dich an unter: zora-heinricht@bluewin.ch


Kinder und Jugendliche bis 16 Jahre sind nach den Richtlinien und Empfehlungen des Bundes in Proben von der Masken- und Distanzpflicht befreit.

Winterthur
7 - 11 Zora Heinricht |
08.12.2020
Vortrag: Die Wirkung von Stimme und Körpersprache in der Begegnung Wir alle senden und empfangen körpersprachliche Signale - bewusst oder unbewusst. Körpersprache und Stimme vermitteln Emotionen und lösen beim Gegenüber Stimmungen und Gefühle aus. In einer Begegnung zählen nicht nur der mit Worten ausgedrückte Inhalt, sondern ebenso die Botschaften der Körpersprache und die Stimmqualität. Stimme und Körpersprache sind veränderbar.
Wenn die Körpersprache authentisch ist und die Stimme stimmt, dann stimmt's!

Vortragsreihe SRK – Schweizerisches Rotes Kreuz Kanton Bern, Region Oberland
Zweisimmen
18 - 99 Käthi Vögeli |
10.12.2020
Vortrag: Die Wirkung von Stimme und Körpersprache in der Begegnung Wir alle senden und empfangen körpersprachliche Signale - bewusst oder unbewusst. Körpersprache und Stimme vermitteln Emotionen und lösen beim Gegenüber Stimmungen und Gefühle aus. In einer Begegnung zählen nicht nur der mit Worten ausgedrückte Inhalt, sondern ebenso die Botschaften der Körpersprache und die Stimmqualität. Stimme und Körpersprache sind veränderbar.
Wenn die Körpersprache authentisch ist und die Stimme stimmt, dann stimmt's!

Vortragsreihe SRK – Schweizerisches Rotes Kreuz Kanton Bern, Region Oberland
Interlaken
18 - 99 Käthi Vögeli |
12.12.2020 - 13.12.2020
Wie entsteht ein Theaterstück aus einem Roman
Ausgehend von dem Kurzroman “Der weisse Dampfer” von Tschingis Aitmatov, werden wir uns damit auseinandersetzen, wie aus dem “Epischen”, das “Dramatische” Genre entsteht.
Dabei müssen wir uns für eine Erzählform entscheiden. Welche Erzählformen stehen uns zur Verfügung? Wie werden Bilder, Text, Handlungen und Atmosphäre, um einen Erzählstrang gegliedert? Wie ergänzen sich diese Elemente gegenseitig? Wie entstehen Bilder, und Handlungen, die dem Text etwas hinzufügen?
• Das Epische und das Dramatische
• Die Erzählform
• Die Arbeit mit den Bildern
• Die Figuren innerhalb der Erzählform
• Der Raum
• Die Musik
• Spielaufgaben für die Schauspieler entwickeln. Die Leitung
der Proben
• Roter Pfaden
Frauenfeld
16 - 99 Marcelo Diaz |
12.12.2020 - 13.12.2020
Clown-Wochenende für Erwachsene - 'befreiend, erholsam, vitalisierend' Eine Reise zur Vielfalt Deines Ausdrucks – ein Wochenende wie eine Woche Ferien.
Wo steckt der Clown in mir?
Wann wirkt etwas komisch?
Clownstypen kennenlernen.
Improvisation.
Die Komik im Alltag entdecken.
Spiel mit Requisiten und Alltagsgegenständen.
Die grosse Chance --- zeig Dich!!!
liebevoll und achtsam angeleitet wird der Kurs zu einem unvergesslichen Abenteuer zu dir selbst.

Dicken
16 - 106 Roland Kressibucher |
26.12.2020 - 30.12.2020
Weihnachtskurs 1, Neu in Bern Theater und Clown Wegen Covid-19 wird der Kurs im Dezember 2020 im PROGR nicht stattfinden.
Bern
18 - 80 Thomas Scheidegger | Allotria Bern
27.12.2020
Winter Spezialkurs: Das opportunistische Prinzip In diesem Workshop schauen wir mit dem neutral-neugierigen Blick des Improvisateurs auf das Thema und erforschen spielerisch, was wir von der opportunistischen Lebenshaltung von Mensch, Tier und Pflanze lernen und auf unser Impro-Spiel auf die Bühne übertragen können.

Opportunismus gilt im allgemeinen Verständnis als kein besonders positiv konnotierter Begriff. Opportunisten sind demnach charakter- und prinzipienlose Menschen, die keine eigene Meinung haben und sich aus Nützlichkeitserwägungen oder aufgrund von Gruppendruck den gegebenen Situationen ständig zu ihrem eigenen Vorteil anpassen…
Aber sind wir mal ehrlich… handeln wir nicht alle ab und an opportunistisch?
In der Biologie werden Organismusarten, die flexibel sind und unterschiedlichen Umweltbedingungen gut zurechtkommen, als Opportunisten bezeichnet.
Wo liegen die Vorteile dieser Spielhaltung? Und was geht gar nicht? Wir nehmen uns an diesem Workshoptag den Opportunismus zum Prinzip… und sollte das nicht funktionieren, passen wir uns einfach den neuen Gegebenheiten an. :)
Zürich
16 - 99 | theater anundpfirsich
28.12.2020
Winter Spezialkurs: Achtsamkeit & Impro Wir wollen nur den Moment. Und das schon eine ganze Weile. Aber wie machen wir das: „Im Moment sein“? In diesem Kurs Achtsamkeit und Improtheater werden Achtsamkeitsmeditation und Improvisationstheater verknüpft. Gemeinsam widmen wir uns der Erforschung der Frage, wie Jahrtausende altes Wissen aus der Kunst im Moment zu sein unser Spiel bereichern kann.

Meditation ermöglicht uns einen Moment des Innehaltens. Improvisationstheater lehrt uns zu handeln auch wenn wir unsicher sind. Im Kurs Achtsamkeit und Improtheater werden Achtsamkeitsmeditation und Improvisationstheater verknüpft. Wir beginnen mit einer gemeinsamen Meditation, die den Boden bereitet uns danach vertrauensvoll und neugierig im Spiel zu begegnen. In den Spielen und Übungen aus der Welt des Improtheaters lernen wir, auszuprobieren anstatt zu planen, uns gegenseitig zu unterstützen anstatt alles alleine zu schaffen, zuzuhören anstatt zu labern, Angebote anderer anzunehmen anstatt zu verurteilen und unseren eigenen Impulsen zu vertrauen.

Neben einer Menge Spaß und Momenten der Ruhe bietet dieser Workshop einen sicheren Rahmen die gemeinsame Kreativität zu entdecken und die Erfahrung, dass jeder Theaterszenen improvisieren kann, der sich traut mal keinen Plan zu haben, sondern den Moment zu entdecken. Ziel ist es Selbstvertrauen zu entwickeln, indem wir unsere eigene innere Welt kennenlernen und die Möglichkeiten erfahren, die jeder Moment bietet, an dem wir es wagen unserem inneren Kritiker das Ruder mal aus der Hand zu nehmen. ‚Scheiter heiter!’ ist in diesem Kurs ebenso Motto wie ‚aus der Ruhe kommt die Kraft’. Wer Achtsamkeit auf lebendige Weise erfahren und regelmäßig üben will und wer es liebt beim Improtheater Raum zum ehrlichen Entdecken zu haben ist in diesem Kurs genau richtig!
Zürich
16 - 99 | theater anundpfirsich
29.12.2020
Winter Spezialkurs: Inspiration "Selbstgespräch" Hast du dich auch schon ertappt gefühlt, wenn du Selbstgespräche führst? Oder dich sogar geschämt, wenn dabei das Fenster offen stand und dich vielleicht jemand gehört hat? Doch warum ist das eigentlich so? In diesem Workshop trauen wir uns mal die Dialoge mit sich selber ganz bewusst rauszulassen.


In diesem Kurs lernen wir Monologe auf eine neue Art kennen und wagen das Experiment auch mit Gegenständen zu reden, die wir in unserem Heim so finden. Wir führen zusammen freudvolle Selbstgespräche, analysieren sie und lassen uns gegenseitig inspirieren. Wir definieren „Inspirationen“ neu und nutzen die Gelegenheit, uns selber sowie unsere Gegenstände von zu Hause etwas besser kennenzulernen (und uns dabei nicht gleich als Verrückt zu deklarieren… oder zumindest nur ein bisschen).

Bringe zum Workshop drei Gegenstände mit (nicht zu gross):
1. Etwas, was dir viel bedeutet / wo du einen engen Bezug dazu hast,
2. Etwas, dass du für den Alltag hin und wieder brauchst,
3. Einen Gegenstand, welches du ganz hinten in der Schublade hast oder vertaubt in der Ecke steht.

Bringe sie so zum Workshop mit, dass es noch niemand sieht.

Vlado Salji ist Trainer und Schauspieler bei ImKubik und befasst sich schon seit langer Zeit damit Impro immer aus neuen Perspektiven zu erleben und zu kreieren.

Voraussetzung für den Kurs: Vorheriger Besuch des Improbasics 1 (oder äquivalent).
Zürich
16 - 99 | theater anundpfirsich
30.12.2020
Winter Spezialkurs: Sei ehrlich! Wir alle wissen: Oftmals ist es einfacher, das Publikum zum Lachen zu bringen, als irgendeine andere emotionale Reaktion hervorzurufen. Dieser Kurs ist für alle die Authentizität und Emotionen für mehr Gänsehaut-Momente auf der Improbühne suchen und finden möchten.

Gleichzeitig sind es aber genau diese anderen Reaktionen, die wir uns als Improspieler*innen wünschen. Denn sie machen unsere Auftritte vielschichtiger, berühren unsere Mitspieler*innen ebenso wie das Publikum und bleiben dauerhafter in Erinnerung.
Dieser Workshop richtet sich deshalb an alle, die mehr Authentizität auf der Improbühne suchen.

Simone wird die Workshopteilnehmer*innen mit auf eine Reise nehmen, bei der Emotionen und Ehrlichkeit die treibenden Kräfte für alles sind, was auf der Improbühne geschieht. Charaktere, Beziehungen, Geschichten, Jokes und sogar ganzen Szenen bekommen so mehr Tiefe und Nachhaltigkeit. Gemeinsam schöpfen die Teilnehmer dabei aus eigenen Geschichten und dem unendlichen Fundus unserer nahen Umwelt.

Anhand verschiedener Übungen lernen wir, den Emotionen unserer Charaktere zu vertrauen, und uns und das Publikum nachhaltig zu berühren. Denn wahre Emotionen können ganz, ganz viel mit uns machen – nur ganz bestimmt nicht langweilen.
Voraussetzung für den Kurs: Vorheriger Besuch des Improbasics 2 (oder äquivalent).
Zürich
16 - 99 | theater anundpfirsich
03.01.2021 - 07.01.2021
Regiekurs auf Deutsch in Madrid Die Macht der Phantasie

Wie kreiert man mit den Mitteln des Theaters große filmische Bilder?

Auf der großen Leinwand bekommen wir problemlos überwältige Bilder zu sehen: eine Schlacht, eine Autoverfolgung, eine Schiffsfahrt, eine Nahaufnahme oder eine Überschneidung von Bildern. Kann das Theater das auch schaffen - mit der gleichen Macht? Welcher Mitteln können sich Regisseure und Schauspieler bedienen, um solche Illusionen zu schaffen?

In diesem Sinne stellt die Technik des epischen Theaters von Bertold Brecht einen wichtigen Aspekt dar.



In diesem Kurs werden wir mit dem Stück „ Tschick“ von Wolfgang Herrndorf in der Fassung von Robert Koall arbeiten.



*Einführung in das epische Theater von B. Brecht

*Der Kern einer Szene

*Die Einfachheit des Theaters

*Die Macht des Auftritts (jede Gruppe soll zwei verschiedene Auftritte inszenieren)

*Arrangements. Die Inszenierung der nicht sprechenden Schauspieler. Was tun sie?

*Umgang mit Raum

*Rhythmus

*Fokus

*Schauspielführung



In Kleingruppen werden eigene Umsetzungen praktisch erprobt. Marcelo Díaz wird mehrmals selbst inszenieren.


Madrid
16 - 99 Marcelo Diaz |
04.01.2021 - 08.01.2021
Einwöchiger Workshop Improvisation Spielweisen Schauspieltechniken Sie interessieren sich für Schauspiel, für Theater, Film?
Sie möchten ausprobieren, ob Sie Freude daran entwickeln, ob Sie begabt sind ?

10.15 - 11.15 Spielweisen
Hier untersuchen wir theoretisch und praktisch verschiedene Spielweisen für Schauspiel und Film.

11.30 - 12.00 Einzelcoaching Schauspiel
Jeder, der will, kann hier eine halbe Stunde Einzelunterricht in Schauspiel bekommen (pro Person 1-2 Termine/Woche).

13.15 - 15.00 Schauspieltechniken
Hier wird gezeigt, wie Sterben, Lachen, Weinen usw. auf der Bühne praktizierbar ist.

15.30 - 18.00 Improvisation
Hier geht es um Spontaneität im Erfassen vielfältiger Situationen auf der Bühne.​

Freitag 20.00 Öffentlicher Improvisationsabend
(Teilnahme freiwillig)
Basel
15 - 72 | Schauspielschule Basel
05.01.2021 - 16.02.2021
Theaterspielclub - Kinder von 5 bis 8 Jahre Dieser Kurs ist für Kinder, die das Theaterspiel kennenlernen möchten. Im Spielclub haben die jungen Theaterheld*innen Raum ihre künstlerischen Ausdrucksmöglichkeiten zu entdecken, mit eigenen Geschichtenideen zu experimentieren und im geschützten Rahmen zu zeigen. Wir lernen gemeinsam verschiedene Facetten des Theaterspiels auf kreative Weise kennen.

für Kinder ab 4. Schuljahr: Do, 17-18 Uhr | 22. Oktober 2020 bis 28. November 2020, 7x
für Kinder von 5 bis 8 Jahre: Di, 17-18 Uhr | 5. Januar 2021 bis 16. Februar 2021, 7x

Der Kurs findet in Dielsdorf (ZH) statt.
Dielsdorf
5 - 8 | Atelier Kunterbunt
16.01.2021 - 20.03.2021
Künstlerisches Arbeiten in der Schule – für alle ein Gewinn! Zusammenarbeit von Lehrpersonen und Kunstschaffenden als Bereicherung nutzen

Theater, bildnerisches Gestalten, Tanz oder Musik sollen nicht zur Zusatzbelastung im Lehrplan bedeuten, sondern zu einer lustvollen und kompetenzorientierten Bereicherung für Lehrpersonen, Kunstschaffende sowie Schülerinnen und Schüler werden.
Ziele:
Möglichkeiten kennen lernen, wie künstlerische Projekte geplant und umgesetzt werden
Kunst und Pädagogik zusammen denken und daraus ein gemeinsames künstlerisches Projekt kreieren

Inhalte:
Initiieren von künstlerischen Projekten
Methodenzugang für kompetenzorientiertes und partizipatives künstlerisches Arbeiten
Unterstützung der Zusammenarbeit zwischen Kunstschaffenden und Lehrpersonen
Einbezug der Klasse bei Themenwahl, Planung, Durchführung und Auswertung

Bemerkungen:
Das Angebot richtet sich an Lehrpersonen und Kunstschaffende
Die Anmeldung ist alleine oder als Tandem (Lehrperson bzw. Kunstschaffender) möglich
Bern
20 - 65 Sibylle Heiniger |
18.01.2021 - 19.04.2021
Weiterbildung für plastisches Gestalten  Abendkurse
Montag, 18. Januar 2021 von 17.00h – 19.15h
Montag, 18. Januar 2021 von 19.30h – 22.00h
13 Abende; Fr. 660.- inkl. Material
In der kreativen Arbeit mit diversen Materialien (Ton, Gips, Beton, Papier, Draht, Latex, Silicon etc.) erwerben Sie handwerkliches Können und ein Gefühl für Proportionen und Formen.
Die künstlerische Arbeit und Auseinandersetzung mit kunstgeschichtlichen und aktuellen Tendenzen schärft ihre Phantasie, ihre Wahrnehmung und ihr ästhetisches Empfinden. Die Erfahrung mit verschiedenen Materialien und der sinnliche Zugang sowie der Austausch mit andern Teilnehmern fördert ihre eigene Position zu Inhalten, Themen und Techniken und führt Sie zu einem bewussten Umgang mit den künstlerischen Mitteln.
Zürich
16 - 99 Elisabetha Bleisch | Weiterbildung für Puppenspiel und Objekte
20.01.2021 - 24.03.2021
Acting for Adults Are you interested in acting? Maybe you are part of an amateur drama group or have been wanting to join one for a while? This class offers an introduction to skills relating to the acting craft. Beyond the benefits of improvisational and presentational skills scenic role-play can also enhance self-understanding.

Aside from exploring basic principles movement and speech this class focuses as well on imagination and social skills.

Aimed at English speakers 16 years or older the class is taught by Cary Rick and Martina Rick.

CONTENT
The following subjects will be introduced:

Movement
- posture and gesture
- speed and effort
- movement paths and locations onstage

Speech
- voice and enunciation
- emphasis and phrasing

Role
- interpretation (character and behavior)
- role-play (action and reaction)
- style (text analysis)

DATES
Wednesdays, 19:30 – 21:30h

January 20, 2021
January 27, 2021
February 3, 2021
February 10, 2021
– Fasnacht vacation –
March 3, 2021
March 10, 2021
March 17, 2021
March 24, 2021

NUMBER OF PARTICIPANTS
- Minimum 4
- Maximum 6
Places are given on a first come first serve basis according to the date of payment.
Basel
16 - 99 | Les Arts Scéniques
20.01.2021 - 21.04.2021
Marionetten, Tischmarionetten, Klappmaulfiguren und Stabfiguren/ Bau und Spiel Marionetten, Tischmarionetten, Klappmaulfiguren und Stabfiguren/ Bau und Spiel
Abendkurs – 13 Abende:
jeweils Mittwoch, 19.30 Uhr – 22.00 Uhr
ab Mittwoch, 20. Januar 2021
Das Spiel ist für mich ein Grundelement für Improvisation und Körperbetrachtung. Dieses Element liegt auch im Wesen der Figuren, die wir gemeinsam kreieren. Im Lauf des künstleri-schen Schaffens lernen wir die verschiedensten Materialien kennen und mit ihnen umzugehen. Ein faszinierender Prozess, der unsere Puppen zum Leben erweckt und ihnen ein Eigenle-ben schenkt.
Zürich
16 - 99 Elisabetha Bleisch | Weiterbildung für Puppenspiel und Objekte
20.01.2021 - 10.03.2021
Method Acting Schauspielkurs: Die sieben grossen Emotionen Du willst:
• die sieben global verbreiteten Emotionen Glück, Trauer, Wut, Angst, Überraschung, Ekel und Verachtung erarbeiten
• die sieben grossen Emotionen in unterschiedlichen Übungen, Improvisationen, Monologen und Szenen ausprobieren und anwenden
• diese Emotionen zuverlässig abrufen, halten, in der Intensität und Dauer variieren und auch wieder aus ihnen aussteigen können
• Von 39 Jahren Erfahrung profitieren
• einen Kurs besuchen, bei dem die Distanz- und Hygienemassnahmen bezüglich Corona-Virus eingehalten werden

Dann ist dieser Kurs genau das richtige für DICH!

Und das sagen Teilnehmer*innen:

„Danke vielmals für Deine Infos und die Lektüre. Es war für mich eine lehrreiche und intensive Zeit. Ich habe Dir gerne zugehört, da Du die Inhalte klar, strukturiert und interessant auf Augenhöhe vermittelt hast. Auch hat mir das Zusammenspiel oder Wirken mit den anderen Teilnehmern gefallen, sei es in den Vorbereitungen oder in den Szenen. Auch einen Einblick hinter die Kulissen zu bekommen, fand ich sehr spannend.“ N.

„Vielen Dank für diesen tollen Kurs und auch für diese Unterlagen … . Auch mir hat es viel Freude bereitet. Seit deinem Kurs, bin ich mehr aus meiner Konfortzone rausgekommen und wie gesagt, habe ich einiges dazugelernt.“ E.

„Vielen Dank für den spannenden Kurs, es hat mir Spaß gemacht und ich habe viel gelernt.“ S.
„Erst mal ein Kompliment an Dich, Du bist ein guter Theaterpädagoge.“ A.

„- ich habe den Kurs wirklich toll und für mich persönlich sehr aufschlussreich gefunden;“ C.

„DANKE für den tollen, kompetent geleiteten Kurs.“ H.

„Deine Hilfe ist unverzichtbar damit ich … mein Talent in Zukunft als Schauspieler unter Beweis stellen kann!“ P.

„Your training helped, Marco. A teammate told me it was „like real method acting“. I told them I took method acting. They didn’t know that when hiring me.“ A.

„Marco… Dich hab ich als Schauspiellehrer stets dabei!“ P.

„Finde ich nach wie vor super Deine Arbeit und Deinen Arbeitsgeist. Kann ich nur unterstützen. In diesen Zeiten ist es sehr notwendig, uns in fremde Rollen zu begeben im miteinander und im positiven Sinne, um eigene Träume zu verarbeiten.“ A.

„Dein Kurs macht mir auch sehr viel Spass und ich habe wirklich schon sehr viel gelernt, für was ich Dir sehr dankbar bin.“ T.

„Danke. Wegen deiner ehrlichen Worte bezüglich meiner Entwicklung meines Schauspiels.“ F.

(Die Testimonials sind aus Datenschutzgründen anonymisiert)

Eine detaillierte Kursbeschreibung findest Du auf der Homepage.

Da der Kurs am Donnerstag innerhalb von 24 Stunden ausgebucht war, gibt es einen zweiten Kurs am Mittwochabend!

Wann: Mittwoch: 20.1. / 27.1. / 3.2. / 10.2. / 17.2. / 24.2. / 3.3. / 10.3.2021

(Solltest Du nur am Donnerstag können, so kannst Du Dich mit dem Anmeldeformular auf die Warteliste setzen lassen. Sollte ein*e Teilnehmer*in vom Donnerstag auf den Mittwoch wechseln oder den Kurs nicht besuchen können, wirst Du kontaktiert und kannst nachrücken. Wenn Du am Mittwoch kannst, jedoch lieber am Donnerstag kommen würdest, so kannst Du auch beide Optionen ankreuzen, dann bist Du für den Mittwoch angemeldet und wenn am Donnerstag ein Platz frei werden sollte, wirst Du kontaktiert, ob Du den Wechsel machen möchtest).

Zeit: 18.30 bis 21.30 Uhr

Wo: GZ Oerlikon, Saal, Gubelstrasse 10, 8050 Zürich

Öffentlicher Verkehr: Vom Bahnhof Oerlikon sind es rund 4 Minuten zu Fuss zum Kurslokal. Zahlreiche Trams halten an der Translation Sternen Oerlikon.

Parkplätze: Vor dem Gebäude gibt es zahlungspflichtige Parkplätze. In der Regensberg- und Oerlikonerstrasse finden sich in der Regel Parkplätze in der blauen Zone (Parkscheibe).

Wer: Dieser Kurs eignet sich für alle, die mit dem Kursinhalt noch nicht vertraut sind, diesen auffrischen wollen oder ein regelmässiges schauspielerisches Training wünschen. Maximal 12 Teilnehmer*innen.

Kurssprache: Deutsch

Kursunterlagen: Die Teilnehmer*innen erhalten die Kursunterlagen als PDF. Als Bonus bekommen sie zahlreiche Artikel als PDF sowie Audio- und Videomaterial als mp3- und mp4-Download.

Teilnahmebestätigung: Eine Teilnahmebestätigung wird auf Wunsch ausgestellt, falls der/die Teilnehmer*in mindestens 80% der Lektionen vollständig besucht hat.

Kosten:
1. Die 8 Lektionen zu 3 Stunden kosten CHF 695.00 plus CHF 35.00 für die Kursunterlagen, Total CHF 730.00.
2. Der Kursbetrag kann auch in zwei Raten von 2 x CHF 364.85 bezahlt werden (inkl. 5% Ratenzuschlag) plus CHF 35.00 für die Kursunterlagen.

Kursleitung: Marco Hausammann-Gilardi hat 39 Jahre Erfahrung als Schauspieler, Autor, Regisseur und Produzent in Theater, Film und Fernsehen. Er war von 1986 bis 1988 an Strasberg’s Real Stage, bei Ernie Martin (Artistic Director Actor’s Studio Los Angeles) und am Actor’s Studio New York (PO). Seit 1988 unterrichtet er auf dieser Basis und seinen praktischen Berufserfahrungen. Er ist Mitglied folgender Berufsverbände:
• t. Theaterschaffende der Schweiz/Professionnels du spectacle Suisse/Professionisti dello spettacolo Svizzera
• Verband Filmregie und Drehbuch Schweiz ARF/FDS
• Verband für Film- und Fernsehdramaturgie e.V. VeDRA

ZES Zentrum für Entwicklung im Schauspiel

39 Jahre Erfahrung in ganzheitlichem Method Acting Schauspiel auf der Basis von Konstantin Stanislavski, Lee Strasberg, Sandford Meisner, Stella Adler, Uta Hagen und Marco Hausammann-Gilardi
Zürich
14 - 94 Marco Hausammann-Gilardi | ZES Zentrum für Entwicklung im Schauspiel
23.01.2021
Impro Basics Tageskurs Impro Basics bietet mit einfachen Übungen und Spielen einen Einstieg in die Techniken und Grundideen des Improvisierens.
Bern
18 - 99 Manuel Rytz |
23.01.2021 - 13.11.2021
Ateliertage: Materialien kennen lernen Ateliertage: Materialien kennen lernen
23. Januar 20. März 15. Mai 26. Juni
18. Sept. 13. Nov. 2021

pro Tag: CHF 150.-, inklusive Material, 9.00h - 16.00h

einmalig, regelmässig oder zwischendurch.
Dreidimensionale Formen mit verschiedenen Materialien und Techniken kennenlernen. Man kann sich immer wieder neu entscheiden, was im Mo-ment das Interessanteste für einen selbst ist. Es wird im Prozess gearbei-tet. Die Betrachtung des Werkes ist ein wesentlicher Teil der Arbeit.
Zürich
16 - 99 Elisabetha Bleisch | Weiterbildung für Puppenspiel und Objekte
29.01.2021
MAS Theaterpädagogik - Informationsveranstaltung Der berufsbegleitende Studiengang MAS Theaterpädagogik richtet sich an Lehrpersonen aller Schulstufen und an Berufsleute aus dem sozialpädagogischen Arbeitsfeld, die in ihrem angestammten Beruf oder ihrem beruflichen Umfeld theaterpädagogische Aufgaben und Projekte planen, durchführen und reflektieren.
MAS Beginn: August 2021
Am Informationsabend haben Sie die Gelegenheit, sich ausführlich zum Studiengang zu informieren und Fragen zu stellen. Gleichzeitig lernen Sie die Studienleitung kennen.
Goldau
22 - 65 | PHSZ / Till-Theaterpädagogik
06.02.2021 - 07.02.2021
Spielkurs Figuren und Objekte Wochenendkurs – 2 Tage:
Samstag, 6. Februar und Sonntag, 7. Februar 2021
Täglich 9.00 Uhr – 16.00 Uhr
CHF 320.-, inklusive Kursmaterial
Dieser Kurs lässt die Tradition der Figuren auferstehen. Bewegungen, Gestiken können aufgrund der Bewegungstechnik im Spiel subtil dargestellt werden.
Basistraining, Improvisationstechniken und Szenenarbeit mit den Figuren.
Zürich
16 - 99 Elisabetha Bleisch | Weiterbildung für Puppenspiel und Objekte
25.02.2021
CAS Theaterpädagogik - Informationsveranstaltung Der berufsbegleitende Studiengang CAS/MAS Theaterpädagogik richtet sich an Lehrpersonen aller Schulstufen und an Berufsleute aus dem sozialpädagogischen Arbeitsfeld, die in ihrem angestammten Beruf oder ihrem beruflichen Umfeld theaterpädagogische Aufgaben und Projekte planen, durchführen und reflektieren.
CAS Beginn: 24. September 2021
Am Informationsabend haben Sie die Gelegenheit, sich ausführlich zum Studiengang zu informieren und Fragen zu stellen. Gleichzeitig lernen Sie die Studiengangsleitung kennen.
Zürich
22 - 65 | PHSZ / Till-Theaterpädagogik
27.02.2021
Motivation im Unterricht mit Theater Kurs für Lehrpersonen:
Unterricht lebendig gestalten und so zur Stärkung der personalen und sozialen Kompetenzen beitragen

Theatermethoden ermöglichen ein (Er-)Leben jeglichen Lerninhalts mit Kopf, Herz, Hand und Fuss und bieten einen affektiven und ganzheitlichen Zugang zum Lernen – ob auf sprachlicher, fachlicher, personaler oder sozialer Ebene.
Ziel:
Theatrale Zugänge im Unterricht kennen lernen und anwenden

Inhalte:
Spielerisches Arbeiten zur Stärkung der überfachlichen Kompetenzen // Auflockerung, Visualisierung oder Vertiefung eines Themas durch Theatermethoden // Einsatz von szenischem Spiel, Rollenspiel und Improvisation im Regelunterricht
Bern
20 - 65 Sibylle Heiniger |
27.02.2021 - 28.02.2021
Theaterkids: Theaterkurs für Kinder [10-12] Theater ist ein Kinderspiel. Und darin bist du Experte. An einem Wochenende spielst du mit anderen Kindern ganz viel Theater.

In professioneller künstlerischer und pädagogischer Begleitung von Regisseurin Anja Horst und Theaterpädagoge Mario Franchi können Ihre Kinder Theaterluft schnuppern. Während zwei Halbtagen schlüpfen sie in Figuren, üben sich im Rollenspiel und erwecken Geschichten zum Leben.
St.Gallen-Lachen
10 - 12 Mario Franchi | Theater St.Gallen
03.03.2021 - 02.06.2021
Figurenwerkstatt Mit Erfindergeist bist du in der Figurenwerkstatt genau richtig. Wir bauen Figuren und Objekte, erwecken sie zum Leben und spielen damit die spannendsten, zauberhaftesten, wildesten, grusligsten, einfach wunderschönsten Geschichten.
Dafür brauchen wir dich als Geschichtenerfinderin, Figurenbauer und Ideenentwicklerin.

Weinfelden
6 - 8 | Theater Bilitz
06.03.2021
MAS Theaterpädagogik - Informationsveranstaltung Der berufsbegleitende Studiengang MAS Theaterpädagogik richtet sich an Lehrpersonen aller Schulstufen und an Berufsleute aus dem sozialpädagogischen Arbeitsfeld, die in ihrem angestammten Beruf oder ihrem beruflichen Umfeld theaterpädagogische Aufgaben und Projekte planen, durchführen und reflektieren.
MAS Beginn: August 2021
Am Informationsabend haben Sie die Gelegenheit, sich ausführlich zum Studiengang zu informieren und Fragen zu stellen. Gleichzeitig lernen Sie die Studienleitung kennen.
Goldau
22 - 65 | PHSZ / Till-Theaterpädagogik
11.03.2021 - 15.07.2021
Theaterwerkstatt Wir entwickeln kurze Szenen aus eigenständiger Gruppenarbeit und lassen die anderen daran teilhaben. Wir spielen eine Geschichte nach oder wir erfinden selber eine. Die Kinder können träumen, lachen und zeigen was in ihnen steckt. Durch das Verkleiden sind wir unserer Rolle noch näher. Die Fantasie und Kreativität stehen immer im Vordergrund. Neben verschiedenen Theaterritualen, Körpertraining, Sprech- und Stimmübungen werden hier auch Grundlagen des Schauspielens vermittelt.

Dieser Kurs wird als Semesterkurs geführt und richtet sich nach dem Schulkalender von Männedorf. Ein Übertritt ins nächste Semester benötigt keine Anmeldung. Abmeldung jeweils bis vier Wochen vor Semesterende. Ein Einstieg ist jederzeit möglich.

Kursalter: Kindergartenkinder
Männedorf
4 - 6 Isabelle Glur | Kindertheater Tamtam
20.03.2021 - 21.03.2021
Theaterkids: Theaterkurs für Kinder [8-10] Theater ist ein Kinderspiel. Und darin bist du Experte. An einem Wochenende spielst du mit anderen Kindern ganz viel Theater.

In professioneller künstlerischer und pädagogischer Begleitung von den Regisseurinnen Anja Horst und Susanne Schemschies können Ihre Kinder Theaterluft schnuppern. Während zwei Halbtagen schlüpfen sie in Figuren, üben sich im Rollenspiel und erwecken Geschichten zum Leben.
St.Gallen-Lachen
8 - 10 | Theater St.Gallen
26.03.2021 - 18.04.2021
Theater-Schreib-Werkstatt Ein Theaterstück schreiben. Aber wie?

Die Ideen sind da, man muss sich bloss für eine entscheiden. Und dann einfach mit schreiben beginnen.

So simpel, wie es tönt, ist es natürlich nie – aber es stimmt:

Schreiben lernt man nur, indem man schreibt.

In der Schreibwerkstatt gibt es ein paar Stunden Zeit zum Schreiben, genügend Raum für Ideen-Findung und jede Menge Anregungen, wie man zu Worten, Sätzen, Theaterfiguren und Dialogen kommen kann.

Schreiben lernt man auch, indem man vorliest.

Geschriebenes wird in der Gruppe vorgestellt. Nicht um über die Qualitäten eines Textes zu urteilen, sondern um dem Geschriebenen zu einer kleinen Öffentlichkeit zu verhelfen und gleich zu merken, was ‚funktioniert’ und was nicht. Und um etwas ‚Druck’ zu haben – man entscheidet sich leichter, wenn die Zeit drängt.

Schreiben lernt man auch, indem man zuhört.

Wir hören, was andere, ausgehend von den selben Vorgaben, geschrieben haben. Wir üben uns im genauen Zuhören, lassen uns auf Ideen und Texte ein und ermutigen einander.

Ziel:
– die Lust am (szenischen) Schreiben wecken
– den Spass entdecken am Suchen und (Er-)Finden von Theaterfiguren, Theaterdialogen und Theatergeschichten
– die Kraft des gleichzeitigen und gemeinsamen Schreibens erfahren
Goldau
22 - 65 Paul Steinmann | PHSZ / Till-Theaterpädagogik
03.04.2021 - 30.05.2021
Marionetten, Tischmarionetten, Klappmaulfiguren und Stabfiguren/ Bau und Spiel Tageskurs – 3 Wochenende insgesamt 7 Tage:
1. Samstag, 3. April –Montag, 5. April 2021
2. Samstag, 24. April – Sonntag, 25. April 2021
3. Samstag, 29. Mai – Sonntag 30. Mai 2021
Täglich 9.00 Uhr – 16.00 Uhr
CHF 720.-, inklusive Kursmaterial
Das Spiel ist für mich ein Grundelement für Improvisation und Körperbetrachtung. Dieses Element liegt auch im Wesen der Figuren, die wir gemeinsam kreieren. Im Lauf des künstlerischen Schaffens lernen wir die verschiedensten Materialien kennen und mit ihnen umzugehen. Ein faszinierender Prozess, der unsere Puppen zum Leben  erweckt und ihnen ein Eigenleben schenkt.

Zürich
16 - 99 Elisabetha Bleisch | Weiterbildung für Puppenspiel und Objekte
03.04.2021 - 30.05.2021
Marionetten, Tischmarionetten, Klappmaulfiguren und Stabfiguren/ Bau und Spiel Tageskurs – 3 Wochenende insgesamt 7 Tage:
1. Samstag, 3. April –Montag, 5. April 2021
2. Samstag, 24. April – Sonntag, 25. April 2021
3. Samstag, 29. Mai – Sonntag 30. Mai 2021
Täglich 9.00 Uhr – 16.00 Uhr
CHF 720.-, inklusive Kursmaterial
Das Spiel ist für mich ein Grundelement für Improvisation und Körperbetrachtung. Dieses Element liegt auch im Wesen der Figuren, die wir gemeinsam kreieren. Im Lauf des künstlerischen Schaffens lernen wir die verschiedensten Materialien kennen und mit ihnen umzugehen. Ein faszinierender Prozess, der unsere Puppen zum Leben  erweckt und ihnen ein Eigenleben schenkt.

Zürich
16 - 99 Elisabetha Bleisch | Weiterbildung für Puppenspiel und Objekte
05.05.2021 - 07.05.2021
Ferienkurs Filmlabor: Handyfilme - ab 12 Jahren Ein Kurzfilm mit deinem Smartphone? Das geht! Wir arbeiten vor und hinter der Handykamera und kreieren eigene Kurzfilme. Wir erforschen den Einsatz von Licht, Kamera, Ton und Schauspielerei und machen professionelle Filme aus der Hosentasche. Deine Ideen setzt du in Szene!

Im Filmlabor erleben die Jugendlichen spielerisch einen anderen Zugang zu den neuen Medien in ihrem Alltag. Vorkenntnisse sind nicht nötig.

Der Kurs findet in den Frühlingsferien in Dielsdorf (ZH) statt.
Mi–Fr | 9:30–12:00, 13:00–15:30 Uhr
05.05.-07.05.2021


Dielsdorf
12 - 16 | Atelier Kunterbunt
12.05.2021
CAS Theaterpädagogik - Informationsveranstaltung Der berufsbegleitende Studiengang CAS/MAS Theaterpädagogik richtet sich an Lehrpersonen aller Schulstufen und an Berufsleute aus dem sozialpädagogischen Arbeitsfeld, die in ihrem angestammten Beruf oder ihrem beruflichen Umfeld theaterpädagogische Aufgaben und Projekte planen, durchführen und reflektieren.
CAS Beginn: 24. September 2021
Am Informationsabend haben Sie die Gelegenheit, sich ausführlich zum Studiengang zu informieren und Fragen zu stellen. Gleichzeitig lernen Sie die Studiengangsleitung kennen.
Goldau
22 - 65 | PHSZ / Till-Theaterpädagogik
19.05.2021 - 23.06.2021
Improvisationstheater für Kinder und Jugendliche ab 12 Jahren Improvisationstheater ist eine lustvolle, spielerische Theaterform. Sie schärft die Wahrnehmung, fördert den sprachlichen und körperlichen Ausdruck sowie die Spontanität. Wir experimentieren mit unseren Spielmöglichkeiten und gewinnen dabei an Sicherheit. Das Improvisationstheater verbessert die Auftrittskompetenz und stärkt dich für die Anforderungen des Alltags- und Berufslebens.

Der Kurs bietet die Möglichkeit, das Handwerk des Theaters kennenzulernen und ist für Theatererfahrene und Neueinsteiger*innen geeignet.

Mi oder Do, Mai bis Juli 2021

Die Kurse finden in Schneisingen (AG) und in Dielsdorf (ZH) statt.
Schneisingen
12 - 18 | Atelier Kunterbunt
21.05.2021 - 23.05.2021
Improvisationsfiguren / Bau und Spiel Fortbildung für Erziehende, Grundschullehrende und sonst Interessierte
Improvisationsfiguren / Bau und Spiel
Figuren einfach und schnell hergestellt. Wir formen mit unterschiedlichen, nicht alltäglichen
Materialien groteske Figuren, die sich geschmeidig und spontan bewegen lassen.
Freitag, 21. Mai. 2021, von 19.00h - 22.00h
Samstag, 22. Mai und Sonntag, 23. Mai 2021, von 9.00h - 16.00h
Fr. 420.- inkl. Material
Zürich
16 - 99 Elisabetha Bleisch | Weiterbildung für Puppenspiel und Objekte
31.05.2021 - 09.10.2021
Teatro Grande - Theaterprojekt für junge Erwachsene ab 18 Jahren Das Teatro Grande bietet jungen Erwachsenen die Möglichkeit gemeinsam Theaterstücke zu erarbeiten. Mit Improvisationen nähern wir uns klassischen Theaterstücken, Märchen und Geschichten aus der Mythologie oder erarbeiten eigene Ideen. In einer kurzen Zeitspanne wird ein Stück erarbeitet und als Abschluss aufgeführt. Das Angebot eignet sich für junge Theaterinteressierte, die neben Lehre oder Studium Theaterspielen möchten oder eine Ausbildung in diesem Bereich anstreben. Vorkenntnisse nicht zwingend.

Mo 19:30–21:30 Uhr, Juni - Okt 2021

Unverbindlicher Infoabend: Mo 10. Mai 2021, 19.30 Uhr
Dielsdorf
18 - 30 | Atelier Kunterbunt
19.07.2021 - 23.07.2021
Vorlesen und Zuhören Vorlesen – zwischen Kulturtechnik und Sprechkunst.

Texte fordern heraus: unser Verstehen, unsere Vorstellungskraft, unsere Fähigkeit, neu zu denken und Gedachtes mündlich zu vermitteln.
Was heisst „gut vorlesen“, wann entsteht „Kino im Kopf“?

Vom Hören zum Zuhören, Mitdenken, Verstehen und Feedback geben. Dialogisches Erarbeiten von angemessenen Sprechfassungen.

Elemente der Leselehre: Gliederung, Akzentuierung, Formstufen der Artikulation, Sprechhaltung und Hörerbezug. Die Sprechsituationen im Text und die Sprechsituation des Vorlesens. Sich „sprechbereit“ machen: Körper, Atem, Stimme, Aussprache, kurz: Auftrittskompetenz.

Welche Texte eignen sich zum Vorlesen, welche weniger? Warum? Wann ist es sinnvoll, einen Text auswendig zu lernen und vorzutragen?

Wie veröffentlichen wir unsere Arbeit? Als Lesung, als Performance, als CD, als Podcast?
Goldau oder Zürich
22 - 65 | PHSZ / Till-Theaterpädagogik
10.10.2021 - 16.10.2021
Marionetten, Tischmarionetten, Klappmaulfiguren und Stabfiguren/ Bau und Spiel Tageskurs – 7 Tage:
Sonntag, 10. Oktober – Samstag, 16. Oktober 2021
Täglich 9.00 Uhr – 16.00 Uhr
CHF 720.-, inklusive Kursmaterial
Das Spiel ist für mich ein Grundelement für Improvisation und Körperbetrachtung. Dieses Element liegt auch im Wesen der Figuren, die wir gemeinsam kreieren. Im Lauf des künstlerischen Schaffens lernen wir die verschiedensten Materialien kennen und mit ihnen umzugehen. Ein faszinierender Prozess, der unsere Puppen zum Leben  erweckt und ihnen ein Eigenleben schenkt.

Zürich
16 - 99 Elisabetha Bleisch | Weiterbildung für Puppenspiel und Objekte
25.10.2021 - 10.01.2022
Weiterbildung für plastisches Gestalten  Montag, 25. Oktober 2021 von 19.30h – 22.00h
In der kreativen Arbeit mit diversen Materialien (Ton, Gips, Beton, Papier, Draht, Latex, Silicon etc.) erwerben Sie handwerkliches Können und ein Gefühl für Proportionen und Formen.
Die künstlerische Arbeit und Auseinandersetzung mit kunstgeschichtlichen und aktuellen Tendenzen schärft ihre Phantasie, ihre Wahrnehmung und ihr ästhetisches Empfinden. Die Erfahrung mit verschiedenen Materialien und der sinnliche Zugang sowie der Austausch mit andern Teilnehmern fördert ihre eigene Position zu Inhalten, Themen und Techniken und führt Sie zu einem bewussten Umgang mit den künstlerischen Mitteln.
Zürich
16 - 99 Elisabetha Bleisch | Weiterbildung für Puppenspiel und Objekte
26.10.2021 - 11.10.2022
Marionetten, Tischmarionetten, Klappmaulfiguren und Stabfiguren/ Bau und Spiel Abendkurs – 13 Abende:
Dienstag, 26. Oktober 2021
jeweils 19.30 Uhr – 22.00 Uhr
CHF 600.-, inklusive Kursmaterial
Das Spiel ist für mich ein Grundelement für Improvisation und Körperbetrachtung. Dieses Element liegt auch im Wesen der Figuren, die wir gemeinsam kreieren. Im Lauf des künstleri-schen Schaffens lernen wir die verschiedensten Materialien kennen und mit ihnen umzugehen. Ein faszinierender Prozess, der unsere Puppen zum Leben erweckt und ihnen ein Eigenle-ben schenkt.
Zürich
16 - 99 Elisabetha Bleisch | Weiterbildung für Puppenspiel und Objekte

> neuen Kurs ausschreiben
Bookmark and Share